KIKO – 511 Metallic Mercury Purple

Basisfarbe und silberner Glimmer – eine mittlerweile gar nicht so seltene Nagellack-Kreation, und ich glaube, vor 10 Jahren war das schon mal ziemlich hip. KIKO hat sich auch inspirieren lassen und draus geworden ist Nr. 511 Metallic Mercury Purple. Hm… okay, den Namen kann ich nicht ganz nachvollziehen (Mercury? Wieso?), aber was solls ;) Hübsch ist er ja!

KIKO - 511 Metallic Mercury Purple Ein schönes Altrosa, vollgestopft mit allem, was die Glimmerhersteller an silbernem Glimmer so zu bieten hatten. Sehr fein und daher nicht zu glitzerig – aber streifenanfällig ist es natürlich schon. Auf den Metallic-Look muss man einfach stehen. Völlig egal, ob man sich mit KIKO oder China Glaze schmückt: Glimmer bleibt glimmer, und Metallic sowieso ;)

KIKO - 511 Metallic Mercury PurpleAm Auftrag habe ich nichts zu bemängeln – man kommt auch in dünnen Schichten schnell zum Ziel, ich habe zwei verwendet. Es gibt auch noch einige ähnliche Lacke, zu denen ich vielleicht noch einen Vergleich poste…

KIKO - 511 Metallic Mercury PurpleWie gefällt euch der Metallic- und Glimmerlook?

-Rea

KIKO – 630 Golden Rose [Mirror]

Jetzt, wo der Hype vorbei ist und kein Hahn mehr nach Penny Talk von essie und seinen streifigen, metallischen Verwandten kräht, dacht ich mir – hey, lackier sie doch auch mal, so richtig! :D Ich nutze meine KIKO-Lacke aus der Mirror Kollektion nämlich in erster Linie als Stamping- und in zweiter Linie als Nail Art-Material. Dafür eignen sie sich wirklich gut. Aber zurück zum Thema – Nr. 630 Golden Rose. :)

KIKO - 630 Golden Rose [Mirror] Ziemlich pink und mit ultraviel silbernem Schimmer muss man diesen Kollegen hier schon gern mögen. Streifen lassen sich auch mit Aqua Base von Nfu.Oh hier nicht vermeiden… ich würde auch empfehlen, auf eher kurzen Nägeln zu lackieren, das mindert die Chancen auf Streifen. :D Ihr seht zwei Schichten ohne Überlack.

KIKO - 630 Golden Rose [Mirror]Ich finde den Lack zwar an sich superhübsch, nur die Streifen – brrrr… da kann ich einfach nicht so gut hingucken, zumindest nicht bei diesen Ausmaßen. :D Für Stamping nutze ich sie aber trotzdem gerne – da entstehen keine Streifen.

KIKO - 630 Golden Rose [Mirror]Erinnert ihr euch überhaupt noch an die Mirror-Kollektion oder ist die schon im Nirvana der alten LEs verschwunden? :D

-Rea

KIKO – 493 Vino Perlato

KIKO - 493 Vino PerlatoBei KIKO ist nur Sortimentsumstellung gewesen. Und da kam – trotz Sommer – dieser wunder-, wunderschöne <3 Rotton ins Sortiment. Ich LIEBE diese Art Rot. Klar, dass ich ihn erstens kaufen und zweitens auch tragen musste… und ich bin begeistert! Und weil ich soviele andere Lacke habe, musste er leider bis zum Herbst warten, bis ich ihn zeigen konnte. Ach, übrigens – der erste, der „Weihnachten“ ruft, wird in die stille Ecke geschickt, is klar, ne?! ;D

KIKO - 493 Vino Perlato Der Lack lässt sich nicht nur sehr gut auftragen, sondern deckt in zwei Schichten auch noch perfekt. Der Schimmer ist eine Augenweide, die tiefrote Basisfarbe genau mein Geschmack. Einzig fotografieren lässt er sich nicht so gerne… der güldene Schimmer blendet meine Kamera immer ein wenig, und deswegen gibt es auch das schwachsinnige Fast-Faust-Foto. :D

KIKO - 493 Vino PerlatoWie gefällt euch der Lack? Ich könnte übrigens schwören, KIKO hatte schon mal einen Lack, der Vino Perlato oder so etwas ähnliches hieß. :D

KIKO - 493 Vino Perlato-Rea

KIKO – 802 Golden Rose [Quick Dry Nail Lacquer]

Schon ein Weilchen her, dass KIKO eine neue Nagellack-Linie lanciert hat – die Quick Dry Nail Lacquer. Sie waren ziemlich unspannend, und ich frage mich, wieso man eine Quick Dry Linie lanciert, wenn doch die normalen Lacke *hoffentlich* auch schon schnell trocknen. Abgesehen vom marketingtechnischen Irrsinn waren die Farben auch nur wenig spannend – überwiegend Standardfarben, die die normale Linie auch schon hat. Muss man nicht verstehen *schulterzuck* Nr. 802 Golden Rose fand ich aber doch so interessant, dass ich ihn gekauft habe.

KIKO - 802 Golden Rose [Quick Dry Nail Lacquer] Glücklicherweise aber nur für reduziertes Geld, denn zufrieden bin ich nicht – die Deckkraft schwächelt schon arg für KIKO Lacke, ihr seht nämlich drei Schichten auf den Fotos. Und leider sieht man auch, dass man von der perfekten Deckkraft doch noch etwas weg ist…

KIKO - 802 Golden Rose [Quick Dry Nail Lacquer]Der Pinsel wurde für die Quick Dry Linie auch überarbeitet – er ist abgerundet und etwas flexibler – aber meiner Meinung nach keine Verbesserung zum anderen, sondern einfach eine Veränderung.

KIKO - 802 Golden Rose [Quick Dry Nail Lacquer]Wie auch der Nagellack – Dinge, die die Welt nicht braucht ;) Welche Lacke der Quick Dry Linie habt ihr euch gegönnt?

-Rea

KIKO – 492 Pearly Red

Manche Nagellacke hinterlassen heillose Verwirrung bei mir. Wirklich. Einige in Bezug auf Qualität, andere wegen ihrer Farbe. KIKOs Nr. 492 Pearly Red tut’s wegen Letzterem. Ehrlich, welche Farbe hat dieser Lack? – Ich habe keine Ahnung. Als ich ihn gekauft hab, dachte ich mir nämlich noch: Oh, ziemlich orange, aber die Farbe ist SO leuchtend, daran kann ich nicht vorbeigehen!

KIKO - 492 Pearly Red…Und jetzt zieht euch das Flaschenbild rein. Ja, uhm, äh. Also, der ist WIRKLICH ziemlich orange! Im passenden Licht, wie ich feststellen durfte. Auf dem Foto und wie er so auf dem Fototisch lag (Schimmer etwas nach unten gesunken, helles Licht), war er eher… weiß nicht, wie nennt man das? Nun gut, ihr seht’s ja – halt echt nicht mehr all zu orange.

KIKO - 492 Pearly Red Dann… kam die Stunde der Wahrheit auf den Nägeln. Von Orange nichts mehr zu sehen, ich würde das ziemlich schimmeriges Rot-Korall nennen. Wirklich faszinierend – ich muss aber zugeben, dass mir das leuchtende Orange besser gefallen hat. Der falsche Farbeindruck in der Flasche kam wohl von dem überaus goldenen, auffälligen Schimmer – der schwimmt nämlich in einer rötlichen Basis, die durchaus dem nahe kommt, was man dann auf dem Nagel sieht. Okay, Verwirrung also komplett – immerhin: in zwei Schichten ist man sicher vor durchscheinendem Nagelweiß.

KIKO - 492 Pearly RedFehlkauf wäre bei dem guten Stück hier wohl zuviel gesagt, aber ein wenig verwirrt bin ich immer noch. Wieso zum… ach, egal. Korallrot, jedenfalls, mit schönem Schimmer. Pearly Red trifft’s zwar nicht, aber was hilfts. :D Wie gefällt euch 492?

-Rea

KIKO – 526 Mint

Ich bin Mint ja irgendwie leid, und ich stellte beim Durchgucken meiner alten, minzigen Postings (1, 2, 3, 4) fest, dass „Mint“ erstaunlich weit gefächert sein kann. Mint ist eine Farbe, die irgendwie nicht stirbt, obwohl sie so wenigen Leuten steht – sie stirbt nicht mal bei MIR, obwohl sie mir nicht steht! Es ist mysteriös. Was ist da los?

KIKO - 526 Mint Aber egal. Zu diesem KIKO Lack kann ich nämlich nur sagen, dass er zum einen Mint heißt, die Nummer 526 trägt, und dabei doch erstaunlich grünlich ist. Bei Bonny sieht man das auch ziemlich gut!

KIKO - 526 MintDer Auftrag ist nach zwei bis drei Schichten absolut deckend – ob ich Überlack verwendet habe, weiß ich da leider schon nicht mehr, sorry. ;D Ich bin aber sehr zufrieden, denn der übliche KIKO Pinsel hat mich nicht im Stich gelassen.

KIKO - 526 MintWie gefällt euch der neueste Mint-Bruder im KIKO-Sortiment?

-Rea

KIKO – 529 Metallic Beetle

Meine Liebe zu KIKO-Lacken im Allgemeinen hält an – und Metallic Beetle, Nr. 529, ist dem auf keinster Weise abträglich. So ein schöner Lack <3 Der hat auch wirklich gute Chance, in meinem Regal ausgestellt zu werden. ;D

KIKO - 529 Metallic Beetle Die Farbe ist schwer zu beschreiben: eine dunkle, hellblaue Basis, die aber auch ein wenig grünlich wirkt. Das schönste ist, dass er ein wenig changiert, nämlich zu tieferem Blau. Wirklich schick! Der Effekt ist aber dezent. Eine Changier-Keule ist er also nicht. :)

KIKO - 529 Metallic BeetleIn zwei lockeren Schichten deckt er zudem völlig und den Pinsel der KIKO Lacke mag ich sehr gerne: nicht zu breit, recht flach und außerdem nicht abgerundet. Jep, so lackiere ich gern. ;D

KIKO - 529 Metallic BeetleUnd jetzt die Preisfrage … wie gefällt euch der Lack? Wer erklärt mir, was das ganze mit Käfern zu tun hat?

-Rea

KIKO – 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer]

KIKO - 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer]Schon ein Weilchen her, die KIKO Boulevard Rock LE mit den Denim Nagellacken… abe das hindert mich ja voll nicht, euch noch völlig verspätet den 462 Tribal Purple zu zeigen \o/ Ich finde ihn nämlich ziemlich hübsch – das Finish ist aber, glaube ich, doch noch ein Stückchen von Denim, also Jeans oder so, entfernt. Zumindest ich trage zu wenig Jeans, um zu wissen, wo der Bezug zwischen einem recht samtigen Finish und Denim ist. *schulterzuck*

KIKO - 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer] Ihr seht auf den Fotos übrigens zwei Schichten, der Lack ließ sich gut auftragen, war aber etwas pampig. Bei dem Finish ist das aber durchaus erwartbar… unter’m Strich wird er aber schön gleichmäßig und strahlt dann mit diesem Finish. In ziemlich dunklem Beerenpink. Läuft. <3

KIKO - 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer]Wie gefallen euch die Denim Lacke – ein paar sind ja noch verfügbar…?

-Rea

KIKO – 310 Golden Orange

KIKO - 310 Golden OrangeBei meiner KIKO-Bestellung vor einigen Monaten war ja auch ein relativ sommerlicher Lack dabei – Nr. 310 Golden Orange. :) Der Name ist tatsächlich auch Programm. Ein aalglattes Orange, nicht sehr knallig, sondern etwas abgetönt. Für meinen Hautton auch recht tragbar. ;) Die Basisfarbe ist orange, der Schimmer darin ziemlich golden.

KIKO - 310 Golden OrangeLeider deckt er erst in drei Schichten – aber gut, was tut man nicht alles, und drei Schichten sind noch kein großes Übel. ;D Man sieht in zwei Schichten aber wirklich sehr viel vom Nagelweiß – ich denke nicht, dass man so glücklich wird. Auf den Fotos habe ich also drei lackiert – schön ist der Lack, wenn auch nicht sehr spektakulär. Eignet sich bestimmt auch für Halloween-Designs als Unterlage.

KIKO - 310 Golden OrangeWie gefällt euch die goldene Orange? :)

-Rea

KIKO – 505 Pearly Honeysucle Pink

KIKO - 505 Pearly Honeysucle PinkUhhh, da ist er wohl, der erste Fehlkauf meiner KIKO-Bestellung. Wobei – Fehlkauf ist vielleicht schon zu viel gesagt… der Lack ist einfach etwas, äh, speziell? In der Flasche sieht man ja ganz deutlich dieses Pink mit den vielen Holo-Partikeln… sie sind auch Holo und es sind sogar noch andere, goldgraue drin, die schön im Licht schimmern. Dummerweise… bleibt davon auf dem Nagel halt nicht sooo viel übrig. :o

KIKO - 505 Pearly Honeysucle PinkWie ihr seht, wird der Lack aber SEHR hubbelig aufgrund des Glitzers – trotz einer Schicht Überlack… für mehr bin ich dann nicht aufgelegt, um ehrlich zu sein, und deswegen hab ich’s bei einer Schicht bewenden lassen :P Tja… den Anblick fand ich dann aber ästhetisch nicht sooo ansprechend. Die Farbe ist schön, der Glitzer ist schön, aber das Hubbelige, ach neee…

KIKO - 505 Pearly Honeysucle Pink

Zoom, zoom mich \o/

KIKO - 505 Pearly Honeysucle Pink

Zoom mich!

Die Trocknungszeit fand ich auch etwas länger als sonst – trotz Überlack. Alles in allem kein Lack, den’s gebraucht hätte… an mir lag es nämlich nicht, vermute ich mal. Wie gefällt euch der Lack?

-Rea