ILNP – Treehouse [Fall Collection 2017]

Uffz, die Pre-Order für die Winter-Kollektion ist schon vorbei, und ich zeige euch noch Herbstlacke. Aber ich bin ja der festen Überzeugung, das schöne Farben nicht an Wert verlieren sollten, nur weil die Saison vorbei ist. Diese Form von Oberflächlichkeit können wir uns bei begrenzten Ressourcen ja auch eigentlich gar nicht leisten. Deswegen gibt’s heute auch Treehouse – so ein schicker Lack!

Ihr wisst vermutlich, dass ich kein Fan von Grün bin, aber Treehouse musste ich haben. Er ist grünlich vor allem im Unterton, er ist kein offensichtliches Quietschgrün, sondern gedeckter. Gefällt mir auch an meinen Händen sehr gut! Die sind recht gelblich, da finde ich Grün oft etwas unschön, aber bei Treehouse war ich sehr zufrieden mit der Optik.

Ansonsten kann ich ja quasi nur „das Übliche“ sagen: er deckt in zwei Schichten. Lackiert habe ich wie immer mit Überlack. Und außerdem finde ich den Pinsel ganz angenehm. Ich hoffe, euch kann der Lack auch überzeugen. Das schöne bei ILNP ist ja, dass es die Lacke meist noch sehr lange gibt – auch wenn die Kollektionen schon älter sind. Macht das Sortiment zwar unübersichtlicher, aber dafür werden die Farben auch nicht nach zwei Wochen schon wieder vergessen.

Bei den Fotos wiederum konnte ich mich nicht beschränken, da waren vier wirklich muss. Der Holo-Effekt ist nun mal todschick. :D

-Rea

Advertisements

ILNP – Cable Car [Fall Collection 2017]

Weiter geht’s mit meinen ILNP-Lacken aus der Herbst-Kollektion diesen Jahres – und heute widmen wir uns mal Cable Car. Ist er nicht wunderschön? Farblich schwer einzuordnen, aber ILNP selbst klassifiziert ihn als braunen Lack mit grün-grauem Einschlag. Ich finde, das kann man schon so stehen lassen…

Unschwer zu erkennen der tolle Holo-Effekt, mit dem ILNP mal so bekannt geworden ist. In raffinierten Farben finde ich Holo nach wie vor toll, auch wenn ich mich nicht mehr für den x-ten silbernen, linearen Holo begeistern kann. Aber Cable Car punktet in der Hinsicht einfach mit der hübschen Basisfarbe! Das Braun tritt aber oft ziemlich zurück, ich hätte jetzt gar nicht gewusst, wie ich die Farbe groß beschreiben soll. Sie ist einfach ziemlich… neutral?

Die Textur fand ich super, in zwei Schichten hat man unkompliziert eine blickdichte Maniküre auf den Pfötchen.

Wie immer seht ihr den Lack hier mit Überlack (und ein paar Macken – aber so ist das nun mal, wenn man nicht für die Kamera lackiert, sondern im Alltag ;-) ). Ich konnte mich allerdings gar nicht recht entscheiden, welche Fotos ich euch zeigen will. Außerdem habe ich meine Kamera reaktiviert – die Fotoqualität wird bald also auch wieder besser. :D

Wie gefällt euch Cable Car?

-Rea

ILNP – Art District [Fall Collection 2017]

Ich habe auf Instagram verlauten lassen, dass ich eine ziemlich großzügige ILNP-Bestellung wegen der Herbstkollektion (aka „Fall Collection 2017“) getätigt hatte. Dass es grade Art District ist, der mir so gut gefällt, und mich auch endlich mal wieder zum bloggen bringt, hätte ich allerdings nicht gedacht…

Also, ich hatte ihn ja nun gekauft, gefallen hat er mir also schon (im Gegensatz zu z.B. Grace, der mir zu pfirsichfarben war, und West Wing, der in ein Farbspektrum fällt, welches ich einfach zu selten lackiere), aber er hat sich einen großen Platz in meinem Herz erschlichen. Die Basisfarbe ist ja lila, aber der güldene Schimmer darin ist eben auch mal grün, und ein bisschen silbrig – und dazu kommen dann die Holopartikel… sooo schön!!!

Ich hatte dem Lack im ersten Moment auch kaum Deckkraft zugerechnet – er ist deswegen auch als einer der letzten aus meiner Bestellung auf die Nägel gekommen, weil ich einfach keine Lust auf drei Schichten pappigen Schimmer hatte. Aber weit gefehlt! Sowohl der Auftrag – tolle Textur, lässt sich so schön verteilen, ohne in die Ränder zu laufen – wie auch die Deckkraft haben mich echt geplättet… hätte ich beim Lackieren besser aufgepasst (und etwas optimistischer gewesen), wäre ich wohl in einer Schicht zufrieden gewesen. So ist es eine normale und eine dünne Schicht geworden. Absolut top!

Tja, die Fotos habe ich allerdings mit Handy gemacht – ich denke, dank guter Beleuchtung seht ihr mir das eh nach (und die Wahl habt ihr auch nicht), also genießt einfach diese großartige Schönheit ;)

-Rea

 

ILNP – Rosewater [Color Kissed Ultra Holo]

Es gibt wirklich Schönheiten auf diesem Planeten, da kann man den Herstellern nur dankbar sein. So auch Rosewater von ILNP (seht euch unbedingt auch noch die Fotos auf der Webseite von ILNP an) – so ein hammermäßiger Nagellack, ich bin (wie ihr lesen könnt) absolut hin und weg. Das hat mehrere Gründe:

Erstens, der Lack ist halt leider geil. Schaut euch die Fotos an, ihr seht es selbst! Ich habe drei Schichten lackiert und eine Schicht Überlack. Das Ergebnis ist ein wirklich starker Holo-Effekt, den ich dank meiner Tageslichtlampe auch wirklich gut herauskitzeln konnte. Ich finde, im Sonnenlicht ist der Effekt sogar noch stärker.

Zweitens ist der rosige Schimmer, den ihr auf den mehrfach beleuchteten Bildern sehen könnt, einfach nur wunderschön. Der Lack ist so zart, mit meinem silbernen Lieblingsring habe ich mir in Gedanken Prinzessinnenhände bescheinigt. :D :D Leider ließ sich der rosige Farbreflex mit meiner Kamera und den Lampen nur sehr schlecht einfangen. Er ist in der Realität wesentlich stärker zu sehen, aus vielen verschiedenen Winkeln.

Drittens – was ich leider quasi gar nicht einfangen konnte – mischt sich an die Ränder des rosigen Farbreflexes noch ein warmer Pfirsichton. Und sieht so, so, SO schön aus!!! Auf dem folgenden Foto sieht man es ein ganz klitzekleines bisschen auf der linken Seite meines Zeigefingers, ihr müsst das Foto nur durch Klick vergrößern (ich habe es extra auf 1600 px Breite getrimmt, damit man noch etwas erkennt :D).

Tja, soviel in einem Nagellack – ohne überladen zu wirken – sieht man nicht oft. Dabei war die Textur auch noch sehr angenehm, der Lack fließt nicht davon, sondern ließ sich super verteilen. Das Entfernen lässt einen dann entgültig zur Prinzessin mutieren, der Glitzer verteilt sich nämlich *überall*. :D Aber ganz im Ernst? Das nehme ich für Rosewater absolut in Kauf.

Sooo, also sagt mir: geht es euch mit dem Lack genauso, falls ihr ihn denn habt? Gefällt euch Rosewater auf den Fotos? Seid ihr auch so traurig wie ich, dass ich ihn nicht komplett einfangen konnte? Seid ihr auch so stolz wie ich, dass ich mich dann doch auf sechs Fotos beschränkt habe?! :D 

Rea

Mit Juliette auf und davon!

RCIMG_1757Eigentlich ja eine Schande, dass ich den wunderschönen Juliette von ILNP bestempelt hatte, aber nunja – ich wollte es unbedingt mal ausprobieren (sprich: ich hatte keine Zeit zum Lackieren, aber da hinten ist eine Ecke abgeplatzt, … also schnell gestempelt, Topcoat, fertig – insgesamt keine 10 Minuten).

RCIMG_1751Entschieden hatte ich mich unter Zeitdruck für die Sailor 03 von MoYou sowie den schwarzen Stamping Lack von Mundo de Unas. Beide kann ich wärmstens empfehlen, die Stampingplatte ist ein langjähriger Favorit von mir. RCIMG_1752Ich liebe die Wellenmuster, auch wenn ich sie nur sehr selten tatsächlich als Wellen verwende. Kann mich ehrlich gesagt bisher noch gar nicht dran erinnern …

RCIMG_1756Und wohin würdet ihr Juliette mitnehmen?

-Rea

ILNP – Juliette

Es heißt „wir lackieren“ bei Marzipany und Tine … im Juli sind ILNP und Femme Fatale dran! Ich habe keine Ahnung, ob ich überhaupt einen Femme Fatale Lack besitze, aber ILNPs habe ich einige. :D Wie ich dann festgestellt habe, habe ich allerdings bisher erst einen gezeigt. Huch!??! Daran merke ich – als ich angefangen habe, ILNPs zu kaufen, hatte ich wohl keine Zeit mehr fürs bloggen. :D Heute zeige ich euch Juliette, selbiger ist auch einer meiner liebsten ILNPs.

ILNP - Juliette Die Farbe ist leider schwer einzufangen und auch ein wenig abhängig vom Licht. Farblich ist das ein bisschen schwierig – auf vielen Fotos im Netz wirkt er sehr rosig, das finde ich allerdings nicht im normalen Licht. Deswegen habe ich auf meinen Fotos drauf geachtet, die rosige Note gerade nicht herauszustreichen. Übrigens: ILNP nennt diese Reihe „Ultra Metallics“, weil die Flakies darin so metallisch sind. Und ja, sie suchen in meinem Bestand auch tatsächlich Ihresgleichen; sie sind wirklich „ultra metallisch“ und hinzu kommt der Holo-Glitter. :D

ILNP - Juliette Angenehm ist, dass sie sich nicht verhalten wie Glitter – der Auftrag geht leicht von der Hand und die Base trocknet fast vollständig weg. Ich habe hier trotzdem drei Schichten lackiert, weil man sonst meinen Nagel noch ein wenig durchsieht. Ich bin aber auch penibel, man kann auch problemlos nur zwei Schichten lackieren. :D

ILNP - Juliette Das Entfernen ist zwar nicht unbedingt genial, aber schon wesentlich angenehmer, als viele Glitterlacke. Die Flakies verteilen sich zwar ein wenig, aber das geht schon.

ILNP - Juliette Wie gefällt euch Juliette? Günstig ist er ja nicht, aber puh, er ist halt sooo schön. :D

-Rea

ILNP – Mega (X)

ILNP - Mega (X)Über so manch Archivbilder freue ich mich besonders – Mega (X) von ILNP gehört auf jeden Fall dazu. ^_^ Er ist einer meiner coolsten Nagellacke, aber das habt ihr ja schon gesehen – dem genialen Holo-Effekt kann man wohl kaum widerstehen. :P Zwar sind ILNP-Lacke so gar nicht günstig, aber Mega (X) gehört zu den liebsten Lacken meiner Sammlung und wurde daher auch schon oft getragen.

ILNP - Mega (X)Jetzt ist natürlich die Frage: wie lackiert man den Spaß am besten? Mega (X) taugt nicht als Topper, dazu ist er (meiner Meinung nach) zu deckend. Schon in einer Schicht bleibt von der Basisfarbe nicht mehr viel erhalten. Daher lackiere ich ihn am liebsten deckend – dazu reichen mir zwei Schichten. Und dann sag ich nur: BÄÄÄM!

ILNP - Mega (X)Klar, auch Mega (X) braucht ein wenig Licht für den Holo-Effekt, aber er verfällt nur selten in den silbrig-weißlichen Zustand ohne Holo. Ich weiß leider nicht mehr, ob ich auf den Fotos Überlack getragen habe, aber bisher konnte ich sowieso keine Einbußen am Holo erkennen – von daher verwende ich viel und gern Überlack. ;)

ILNP - Mega (X)Wie gefällt euch Mega (X)? :) 

-Rea