Flormar – BD03 [Black Dot]

Was lange währt, wird endlich gut, und daher kann ich euch jetzt den Black Dot-Lack von flormar zeigen, den ich im Frühling gekauft habe. ;D Die Lacke sind mittlerweile im Abverkauf erhältlich – falls ihr also einen wollt, würde ich nicht lange zögern. :) Aus diesem Grund habe ich mir auch noch einige für 2€ zugelegt. Aber zurück zu diesem Exemplar hier… :D

Flormar - BD03 [Black Dot]Die Black Dot Kollektion drehte sich ja im Allgemeinen um schwarze Punkte – und dieser gedämpfte Rosaton namens BD03 verfügt über eine ganze Menge dieser schwarzen Punkte. Viele kleine und einige große Hexglitter finden sich auf jedem Nagel – sie erforderten glücklicherweise auch nur wenig Nachhilfe beim Platzieren. :) Ein wenig muss man nachhelfen, aber nichts, wofür man einen Doktortitel haben müsste.

Flormar - BD03 [Black Dot]Wie ihr seht, habe ich auf Überlack verzichtet – das muss man aber schon mögen, ich bin da schlichtweg schmerzfrei und genieße Glitzerlacke gerne so. ;D Hättet ihr einen verwendet? Ich würde nämlich schätzen, dass man dafür schon mindestens zwei Schichten opfern muss – das ist mir etwas zuviel Arbeit, dafür, dass ich nichts gegen rauen Nagellack habe.

Flormar - BD03 [Black Dot]So, vielleicht muss ich demnächst noch mal zu flormar und mal nachgucken, was die noch so haben an Nagellack. ;D Wie gefällt euch BD03?

-Rea

Werbeanzeigen

flormar – RD02 [passionate dots LE]

flormar - RD02 [passionate dots LE]Ich hatte erwähnt, dass ich neulich mal in einem flormar Store war und auch zugeschlagen habe. Aus der passionate dots LE habe ich mir einen Lack mitgenommen – das Rot war einfach DER Wahnsinn! Da waren mir dann auch alle roten Metallic-Lacke, die ich eh schon zu Hause stehen habe, herzlichst egal …

flormar - RD02 [passionate dots LE]Zu Hause, bzw. einige Zeit später, als ich lackierte, erlebte ich dann aber die Überraschung – ich hatte gar keinen Metallic-Lack gekauft, sondern einen Sandlack. o_O Also, nicht, dass der Lack schlecht aussehen    würde – ich hatte nur etwas anderes erwartet… ich kann mich auch an keinen Hinweis erinnern, dass es ein Sandlack ist. Der Store war aber auch brechend voll, da habe ich nicht so genau hingeguckt. :D

flormar - RD02 [passionate dots LE]Nun, und wie gefällt mir das sandige Finish? Joa, doch, ziemlich gut! Der Auftrag ist aber wirklich sandig… das spürt man richtig beim Auftrag. Eine Schicht reicht für ein gutes Ergebnis auch schon aus, aber ich hatte mich dann doch etwas vermalt und musste eine Schicht nachlegen. :D Aber schick ist er!

flormar - RD02 [passionate dots LE]Was sagt ihr zu dem Lack? Habt ihr von der passionate dots LE gehört? :D

-Rea

November-Dezember-Jahresend-Shopping

…oder auch: „Wie ich zu meinem Vorsatz für 2014 kam, weniger zu kaufen, mehr zu tragen und vor allem mehr zu zeigen“. Ihr dürft mich dann Ende 2014 fragen, was draus geworden ist… oder ihr lest weiter munter meine Shopping-Posts und macht euch ein eigenes Bild. :D Wolltihr eigentlich Jahresfavoriten von mir?

Aber egal, erst mal zu dem, was denn so im November und Dezember dazu gekommen ist. Neben einer ganzen Menge Stress hatte ich doch irgendwie noch genug Zeit, im Internet zu stöbern, Angebote zu checken und bisweilen sogar mal in einer Drogerie aufzuschlagen – womit wir schon beim ersten Bild meiner Ausbeute wären: Rival de Loop hat sein Nagellacksortiment aufgefrischt und ich habe mich einmal munter durchgekauft. Weil, öhöm, man gönnt sich ja sonst nichts, nicht wahr?

November-Dezember-Jahresend-Shopping Rival de LoopDie Nummern sieht man passenderweise ja auf dem Foto – links die beiden sind Sandlacke, der blaue Nagellack (Nr. 230) ist ein Topper, die Basis ist klar. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie sich schlagen – gerade in den grünen setze ich große Hoffnungen. :D Wurde auch schon für einige Weihnachtsnageldesigns verwendet, die ich aber auf dem Blog nicht zeigen konnte. Den weißen Nagellack hat Jenny beispielsweise schon gezeigt. :)

Hinzukam, dass ich bei MoYou London bestellt habe – Plattenausbeute seht ihr hier, Stamper und Steinchen habe ich mal weggelassen:

Ganz offensichtlich habe ich in dem Laden ein Vermögen gelassen… Aber es gab immerhin noch einen 20%-Code, das machte es etwas erträglicher. :D Die Motive auf den Schablonen sind wirklich sehr groß! Fast schon etwas zu groß für meine Nägel, das hätte ich ja im Traum nicht gedacht. Ich nehme daher an, dass ich auch mal eine normale Platte kaufen werde, denn die allermeisten hier auf dem Foto sind XL-Schablonen. Ich binde sie auch bald in meine Stamping-Schablonen-Übersicht ein. Ein Design mit der Schneeflocken-Platte ganz rechts in der Mitte gab es hier.

Eine Bestellung bei Shining Cosmetics hab ich zwecks Weihnachtsgeschenke auch getätigt – für mich durfte auch etwas in den Warenkorb. Einige erinnern sich evtl. noch, dass ich ziemlich auf Magnetlacke stehe, und daher durften auch einige Barry Ms wieder mit. Ich habe sie über Zeit zusammengesammelt – die stammen nicht alle von November/Dezember, aber ich wollte sie trotzdem zusammen zeigen, sie hatten nämlich bisher noch keinen Platz auf dem Blog. :D

November-Dezember-Jahresend-Shopping Barry MLeider sieht man auf den Bildern nicht, dass sie alle einen außerordentlich tollen Schimmer und teilweise auch Holo-Partikel haben – aber sie werden sicher noch als Swatch auf den Blog finden, von daher hat das eigentlich auch keine Eile. Ganz rechts, Venus Sunset heißt er, habe ich auch schon fotographiert. :D Die Fotos sind aber nicht so toll geworden – mal gucken, ob ich die noch zeige…

Auch meine China Glaze-Magnetlack-Sammlung ist gewachsen, allerdings im November (die Barry Ms stammen vom Dezember :D).

November-Dezember-Jahresend-Shopping China GlazeDas Foto ist leider etwas unscharf – und oben links, das ist Rendez-Vous With You, der stammt aus der Autumn Nights Collection und ist offensichtlich kein Magnetlack. Aber bot sich so an, das so zu fotographieren! :D Den habe ich bei Enchantra mitbestellt – mit knapp 5,xx€ war er nicht grade günstig, aber zum mitbestellen war’s okay. :D

Bei der Enchantra-Bestellung waren a England Lacke im Angebot, der Grund meiner Bestellung (das war vor einigen Wochen schon, aber die Ankunft der Lacke hat diesmal recht lange gedauert, weil’s quasi ein „pre sale“ war).

November-Dezember-Jahresend-Shopping a EnglandMit dabei sind: Sleeping Palace, Excalibur und die vier Lacke aus der brandneuen Ballerina-Collection. Encore Margot hab ich schon getragen und fotographiert… boah, schön sind sie – auch wenn ich die Lobeshymnen (wie so oft) etwas überzogen finde. Aber wie gesagt: schöne Lacke, gute Qualität, schöner Holo-Effekt! <3

Ein Bestandteil meines Drogerie-Shoppings war übrigens die neue Astor-Kollektion – ich wollte die matten Nagellacke haben und zwei kaufte ich mir auch, den pinken und den blauen. Wie ich jetzt an den lilafarbigen komme? Den hat Astor mir überraschend zugeschickt. Ich hatte noch nie Kontakt mit dem PR-Team von Astor – ihr könnt euch meinen Blick vorstellen, als ein Päckchen mit ungewissem Absender und mysteriösem Inhalt bei mir ankam. o_O Ich freue mich aber über den lilafarbigen am meisten, den wollte ich nämlich am dringsten haben und gerade der war ausverkauft! Glück gehabt. :D

November-Dezember-Jahresend-Shopping Astor-LackeZwei Random-Bilder kommen jetzt – Nr. 1:

RCIMG_0608Mit dabei: zwei FashionistA-Lacke (einer davon ist ein Glitzertopper, der linke, der rechte könnte decken, das weiß ich noch nicht :D), unten links der SH-Topper (hier schon gezeigt) sowie meine Misslyn-Beute (Nr. 10 hier schon gezeigt). Ansonsten gibt es dazu wohl nicht viel zu sagen – ich habe keine Ahnung wieso, aber trotz meiner drei Trillionen roten Lacke musste ich unbedingt noch den blutroten 45T von Manhattan haben *hust*. Zum happy holidays-Topper von essence muss ich aktuell, denke ich, auch nichts mehr sagen – Holidays sind ja schon quasi rum…

Random Nr. 2:November-Dezember-Jahresend-Shopping RandomMit dabei sind meine ebay-Käufe (die Zoya-Lacke) und noch ein bisschen von überall. :D Carter von Zoya (links, zweiter von oben) musste ich einfach haben, und Dream und Payton auch (Swatches bei den Lackäffchen). Die Maybelline Brocades, hach! Knitted Gold habe ich nicht mehr bekommen – sie splittern übrigens wie bescheuert, aber schön sind sie… Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich den matten Barry M her hatte – total verdrängt. a Englands Holy Grail dürfte auch von Enchantra sein, ich hab ihn auf dem Bild vorhin mit den a Englands vergessen. :D

Am Ende sind wir aber noch nicht – bei brands4friends gab es Anfang November OPI… und diese hier habe ich gekauft:

November-Dezember-Jahresend-Shopping OPIRechts seht ihr Danke-Shiny Red, dann drei Lacke aus der Oz-Collection (jaja, ich hab die p2-Lacke, die auch so halbtransparent sind… aber ich wollte sie unbedingt haben), und noch dazu OPI Sprung. Bin gespannt, wie die sich machen – ich habe bisher nur Danke-Shiny Red getragen… :D

Und nun *trommelwirbel* meine Weihnachtsgeschenke!!! <3 Ich wünsche mir von meiner Familie und von meinen Freunden keine Kosmetik, die meisten können damit nichts anfangen und dann auch noch blind einen Lack zu erwischen, den ich nicht habe, ist echt schwer. Mein Freund hat sich allerdings selbst übertroffen – oder mein notorisches Gejammer, dass ich UHUHUNbedingt die KIKO-Lacke will, hat geholfen. :D Dass er mir aber gleich sämtliche Lacke der Digital Emotion schenkt, hab ich dann aber auch nicht erwartet. °_°

RCIMG_0598Das hier sind zum einen die Nagellack-Sets, die es gibt – ein sugar mat nail lacquer set und eins mit „satin“-Nagellacken. <3 Sie beiden Sets enthalten jeweils acht Nagellacke. Die werde ich bei Gelegenheit noch zeigen, weswegen ich hier quasi nur die Packung gezeigt habe. Bei den Lackäffchen konnte man aber schon einige Swatches bestaunen: einer hier, einer da.

Das sind die „einzelnen“ Lacke der Kollektion – Vorsicht, der grüne verfärbt übelst, dank ihm habe ich einen grünen Mittelfingernagel. :D Okay, dann halt nicht, WordPress frisst das Bild nicht – naja jedenfalls sind die Glitzerlacke der Kollektion auch ein ganz schöner Knüller – und sie sind auch alle deckend in zwei bis drei Schichten!

Und dank Cyra – die sich beim Weihnachtsgeschenk für mich mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt hat <3 – darf ich folgende drei Essie-Minis mein Eigen nennen:

RCIMG_0602Das sind, von links nach rechts, Shearling Darling, Toggle To The Top und Leading Lady, für deren große Versionen ich nämlich immer zu geizig war. :D Danke noch mal, liebe Cyra! <3

Tja, und heute, am 30.12.2013, war ich das erste Mal im Centro in Oberhausen. Seit über zwei Jahren wohne ich im Pott, aber dahin hatte ich’s irgendwie noch nicht geschafft. :D Es war brechend voll, aber ich wollte unbedingt in den flormar Store (es war übrigens der erste in Deutschland) – meine Beute könnt ihr unten begutachten. Geworden sind es ein wahnsinnig toller, roter Lack – ja, auch von dieser Farbe habe ich bestimmt schon einen ähnlichen, aber der Schimmer wirkte richtiggehend brennend/glühend, das ist der Wahnsinn. Den wollte ich unbedingt!!! :D Dann noch in der Mitte so etwas ähnliches wie bei den Maybelline Polka Dots (semideckende Basis mit schwarzem Glitzer) und ganz oben seht ihr einen Glitzer-Topper mit verschieden großen, weißen und schwarzen Glitzerstückchen. <3 <3 <3 Wollte ich schon ewig mal haben!

RCIMG_0605Rechts wiederum seht ihr auch schon einige Objekte der Begierde, nach denen ich schon länger giere: oben Nr. 11 copper rose von den Misslyn Satin Metal Nagellacken und untendrunter den Alessandro Go Magic! Nail Dot Topper. Sowas ähnliches wie Crackling, nur in Punkten, sozusagen. :D Soll ein OPI Black Spotted Dupe sein – ich bin gespannt. Der Nagellack ist *sehr* schwer im Umgang und ich hoffe, ich komme mit ihm zurecht, denn den Effekt finde ich klasse.

So. Und das war’s glaube ich (ich weiß, dass ich welche verpeilt habe…). Habt ihr die gleichen Lacke er beutet? Welche möchtet ihr zu erst sehen (unverbindlich :D)? Wie sehen eure Nagellack-Vorsätze für’s nächste Jahr aus?

-Rea

flormar Supershine Miracle Colors – U28

flormar Miracle Supershine Colors U28 Ich bin immer noch hin und weg von den flormar-Lacken, die mir eine Freundin geschenkt hat, und U28 hat dem Ganzen keinen Abbruch getan! Sicherlich leben diese Art durchsichtiger Lacke mit changierendem Glitzer von der Basisfarbe, auf der sie lackiert weden, aber auf Schwarz kann man ja nichts falsch machen ;)

flormar Miracle Supershine Colors U28So auch hier – sieht er nicht großartig aus? Das Farbspiel ist in der Realität mindestens hundert mal so hübsch – und vor allem braucht man für das Ergebnis nur eine Schicht des Lackes. Mehr wäre mir glaube ich etwas zuviel des Guten gewesen.

flormar Miracle Supershine Colors U28Das Entfernen war keine große Freude, aber mal ernsthaft – bei dem Resultat jederzeit wieder… :D

flormar Miracle Supershine Colors U28Habt ihr ähnliche Topper?

-Rea

flormar Duochrome – DC06

Trullalack fragte mich neulich, ob der duochrome Flormar-Lack, den ich mir gekauft hatte, denn auch wirklich duochrom ist. Wie soll ich sagen: ja, er ist es! Aber das Ganze hat einen kleinen Haken – man sieht den Effekt vor allem in extremen Winkeln. Wenn ich frontal auf meine Nägel starre, sehe ich in erster Linie ein sehr gesättigtes Lila. Unbestreitbar hübsch!

flormar duochrome DC06Faszinierend fand ich an dem Lack überwiegend den Farbwechsel hin zu einem sehr, öhm, wie soll ich’s beschreiben – gelblichen Grauton? Na, ich weiß nicht. Schön finde ich die Farbe zwar nicht, aber so einen Lack hatte ich noch nicht und der Test war es mir wert – ich war neugierig und wollte wissen, wie duochrom denn der Lack tatsächlich ist. :D Die sonstige Auswahl an duochromen Farben bei flormar hatte ich nämlich schon.

flormar duochrome DC06Das Gelbbraun passt dann auch sehr gut zu meiner Hautfarben und so bin ich doch recht zufrieden, auch wenn ich die Farbe nicht unbedingt entworfen hätte. Der Auftragekomfort war gut, auch wenn der Pinsel recht zerzaust war (und trotzdem lackiert es sich mit dem Ding besser als mit den essence und Catrice Pinseln).

flormar duochrome DC06Zwei Schichten habe ich übrigens für die Fotos lackiert – wenn ich die Nägel in die Sonne halte, kann man durch die Nagelspitzen durchsehen, aber wer nicht allzulange Nägel hat dürfte keine Probleme mit so etwas haben. Ich fand’s so auch vollkommen okay.

flormar Duochrome DC06Wie findet ihr den duochromen Effekt?

-Rea

flormar supershine miracle colors – U34

Neulich durfte eine Schönheit aus meinem flormar-Einkauf von vor einigen Wochen auf meine Nägel. Echt der absolute Wahnsinn! Ich hatte im Laden nicht damit gerechnet, dass man die Schimmerpartikel wirklich so gut sehen würde. Klar, auf etwas größere Distanz sind sie nicht mehr so gut zu erkennen, wie hier auf den Fotos. Aber: sie verschwinden nicht. Der Lack wirkt nicht einfach nur schwarz. Total krass.

flormar U34Noch dazu finde ich den Pinsel der supershine miracle colors wirklich großartig – schmal, rund gebunden. Keiner von den extrabreiten, mit denen man den ganzen Finger anmalt, wenn die Nägel zu kurz sind. Gefällt mir außerordentlich gut!

flormar U34Ich hatte beim Lackieren aber doch einen kleinen Schockmoment, in der ersten Schicht wirkt der Lack wirklich total durchsichtige und streifig und überhaupt, eigentlich nur schimmerig. Aber in zwei (etwas größzügigeren) Schichten ist er absolut blickdicht. Keinerlei Nagelweiß zu sehen. Woahr. :o

flormar U34Ihr seht, der Lack gefällt mir unglaublich gut! Einen Nachteil hat er aber: beim Entfernen verteilen sich kupferfarbene Schimmerpartikel wirklich ü-ber-all. Uwaaah. Beim nächsten Mal benutze ich einen peel off base coat. Aber gut, eigentlich war es noch im Rahmen – richtige Foil-Lacke sind schlimmer. Naja, trotzdem, beim Entfernen etwas nervig, man muss aufpassen, wo man das Wattepad grade hinpackt.

Wie gefällt euch U34?

-Rea

Neu im Hause Rea

Es ist mal wieder Zeit für ein kleines Einkaufs-Posting :) In letzter Zeit ist einiges dazu gekommen, und daher dachte ich mir, ein paar Fotos schaden sicher nicht!

Unter anderem ist meine SaleNail-Bestellung angekommen:

SaleNail Bestellung

Noch dazu bin ich auch endlich um ein Mini-Set der Feel the Vibe Collection von ORLY reicher und Cyra hat mir noch ein Set der Fired Up Collection mitgebracht <3

Orly Mini Orly MiniIch habe mir außerdem alle Lacke aus der Hologlam-Collection von China Glaze gekauft. Wenn mir einer nicht gefällt, warte ich einfach drei Jahre und verticke sie als „hard to find“ für 30$+ bei ebay.  Keine Angst übrigens, die Flaschen standen alle recht abgewandt vom Licht – und in selbigem sieht man mehr vom Holo-Effekt. :D

China Glaze Hologlam China Glaze Hologlam

Und ich bin außerdem bei flormar gewesen – somit hab ich mittlerweile also definitiv genug Schätzchen, um diesen Blog noch so gefühlte 5 Jahre weiterzuführen, ohne auch nur einen einzigen Lack zu kaufen. Öh.

flormar EinkaufWie auch immer, ich freu mich! Was habt ihr geshoppt? Interessieren euch einige Lacke besonders?

-Rea

flormar Miracle Supershine Colors – U16

flormar U16Ich habe ein kleines Highlight zu präsentieren! Eine Freundin hat mir vier Lacke aus einem flormar Store mitgebracht und einer war dabei, den ich euch uuuunbedingt zeigen muss – nämlich den flormar Miracle Supershine Colors U16. Diese Lacke sind in erster Linie als Überlacke auf Basisfarben gedacht – ich habe diesen hier auf einer Schicht schwarz aufgetragen.

flormar U16Und was man in der Flasche schon sieht – viel tollen Schimmer in einer nicht deckenden Basis – überträgt sich auch toll auf die Basisfarbe. Auf dem Nagel erkennt man dann (wie schon in der Flasche), dass der Schimmer wirklich großartig von einem dunklen, rotlastigen Blau hin zu einem wirklich tollen Magenta changiert. :O Wirklich der Wahnsinn! Was man auf dem Nagel aber nicht mehr sieht: das changieren hin ins gelbliche – aber damit kann ich leben ;)

flormar U16Großartigerweise war das Ganze auch sehr schnell durchgetrocknet – und ich habe ohne Witz über eine halbe Stunde dieses Werk angegafft. Einfach, weil der Lack so großartig changiert! So hübsch aussieht! Der Schimmer im Lack verteilt sich übrigens sehr gleichmäßig – ich hatte kein Problem mit freien Stellen oder ähnlichem.

flormar U16Auch toll finde ich den Pinsel. ENDLICH mal eine Marke, die nicht altbewährte Pinsel durch breite, fransige Haare ersetzt hat, mit dessen Dimensionen man wohl auch Tapeten streichen könnte. Ich bin glücklich und es war eine Freude, damit zu arbeiten – man sollte den Pinsel aber durchaus gut abstreifen, man hat immer recht viel Lack am Pinsel ;)

flormar U16Preislich liegt der Lack bei ca. 3-4€, das ist zwar nicht unbedingt günstig – so im Vergleich zum „alten“ flormar-Niveau – aber für diesen Lack lohnt es sich ab und zu. Vielen Dank nochmal, liebe S. – ich finde den Lack großartig! Oh, kleine Anmerkung noch – da der Pinselstiel so lang ist, passen die Lacke leider nicht in meine Helmer hinein. Ich glaube, das ist der einzige, große Nachteil an den (hohen) flormar Lacken ;)

flormar U16Würdet ihr ihn kaufen?

-Rea

392+1

Dieser Post wird eher kurz, denn viel zu sagen gibt es nicht – ich hatte ja im Post zum flormar 392 schon erwähnt, dass ich ihn nicht pur getragen habe. Stattdessen habe ich etwas draufgestampt – und zwar eines meiner Lieblingsmotive, ein paar simple Streifen :)

392+1 1Mir gefällt schwarzes Stamping auf Hologlitzerlacken dieser Art einfach tierisch gut – das sollte ich viel öfter machen… und bei guter Beleuchtung (im Hörsaal, in der U-Bahn, etc.) kommt das Gefunkel auch wirklich super raus. :)IMG_0034RC

Und das beste ist natürlich: es ist einfach und geht recht schnell! Würdet ihr das auch tragen oder immer noch zu viel blingbling?

-Rea

flormar – 392

flormar 392 1Ich weiß gar nicht, wielange dieser Lack schon in meinem Besitz ist. :D Mindestens ein Jahr – bei Douglas hab ich den Lack gekauft, so weit ich mich erinnere, damals gab es leider noch keine flormar Stores (ich muss unbedingt mal hin!). Warum ich ihn gekauft habe, dürfte auch klar sein – Holooo!
Nun, er bringt natürlich nicht das klassische Holo-V, aber damals fand ich schon Holopartikel in farbloser Base absolut hammermäßig. Daran hat sich auch nichts geändert – ich hadere nur mit dem Entfernen. Deswegen habe ich als Unterlack auch den essence peel off base coat verwendet, so konnte ich den Lack einfach abpulen. :D

flormar 392 2Das Lackieren war auch nicht besonders schwer, aber man merkt schon, dass es farblose Basis mit gaaanz viel Glitzer ist. Der Lack mit dem kreativen Namen „392“ lässt sich aber gut verteilen und der Glitzer häuft sich nicht an einem Punkt. Er wird aber wirklich extrem uneben und schon fast ein bisschen kratzig, ich kann großzügige und mehrere Schichten Überlack nur empfehlen. Pur habe ich den Lack übrigens nicht getragen – aber mehr dazu in einigen Tagen.

flormar 392 3Gäbe es bei flormar nicht so viele „Standard-Farben“, hätte ich wohl schon mehr Lacke – naja, und um Douglas mache ich auch einen großen Bogen, mir sind die Damen hier etwas zu aufdringlich. :D An sich würde ich mir aber am liebsten sämtliche Nagellacke kaufen! :D

Nutzt ihr flormar? Und wie sieht’s bei euch mit Hologlitzer aus – hot or not?

-Rea