Dance Legend – 1007 Amphipoda (Caviar Shine)

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Long time, no read – aber auf meiner Festplatte habe ich die Fotos dieses Schätzchens entdeckt. Und das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten. :D Amphipoda (dessen Namen ich so schwer in meinen Kopf bekomme, dass ich jedes Mal nachgucken muss, wie man ihn denn schreibt) ist ein Lack, der eigentlich nur aus Glitzer besteht. Die Base ist orange getönt, glaube ich, aber ich bin mir gar nicht so sicher. Hauptsache sind die weißen und schwarzen Glitterplättchen – hinzu kommen feinere, kupferfarbige, die für etwas Bling sorgen. Daher kommt auch die schicke Mosaik-Optik. Ich bin wirklich total verliebt – es sieht einfach wunderschön aus. :D

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Ich habe hier drei dünne Schichten lackiert, zwei dicke dürften aber auch reichen. Wie ihr euch selbst ausmalen könnt, ist der Lack sehr hartnäckig und nur schwer zu entfernen. Höret die Rufe der Alufolien-Methode – ich bekomme es auch mit „nur“ Nagellackentferner und Wattepads hin, aber man braucht eben Geduld. Nicht jedermanns Sache. :D

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Dance Legend sind bekanntlich nicht die günstigsten Lacke, aber in Relation zur Menge und den spannenden Effekten finde ich die Preise schon eher gerechtfertigt und bereue den Kauf daher kein Stück. Wobei ich sagen muss: den Lack werde ich kaum täglich lackieren, dazu ist das Entfernen einfach zu aufwendig. Mittlerweile gibt es aber peel off bases noch und nöcher, ich habe den Lack aber schon ewige Zeite und ihn daher auch noch nicht mit eben solchen getestet.

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Zurück zum Lack – es ist nunmal Glitzer – aber heyyy, der Anblick entlohnt, oder? 

Rea

Werbeanzeigen

Dance Legend – 10 Bag of Bones [Anna Gorelova]

Dance Legend - 10 Bag of Bones [Anna Gorelova] Tja, stellt euch vor, ihr seid SO berühmt, dass eine Nagellack-Firma mit euch eine Kollektion herausbringt… für Anna Gorelova ist das wahr geworden und ihr verdanken wir daher auch diesen hübschen Lack. :D Ich hatte übrigens vorher noch nie etwas von ihr gehört – aber in Russland (und mittlerweile auch weltweit) ist sie anscheinend sehr berühmt. Sie hat auch zweifellos echt tolle Hände… auch wenn ich mich wirklich frage, wieviel Photoshop da im Spiel ist. Und ob sie das hauptberuflich macht :D Wie auch immer: zurück zum Lack.

Dance Legend - 10 Bag of Bones [Anna Gorelova]Bag of Bones habe ich hier eher als Topper verwendet und eine Schicht über Schwarz lackiert. Er changiert zwischen Lila und Grün – wobei das Lila auf meinen Nägeln recht kurz kommt… zudem sind wirklich schicke Holo-Flitter-Partikel enthalten. Das macht ganz schön was her auf den Nägeln und auch die Flasche ist ein echter Hingucker im Regal!

Dance Legend - 10 Bag of Bones [Anna Gorelova]Ich hatte ihn reduziert gekauft und bin zufriedem mit ihm. Für den Original-Preis hätte ich ihn wohl nicht geholt, denn mir sind die Dance Legends für mein Budget etwas zu teuer. Zu bemängeln habe ich also nichts :)

Dance Legend - 10 Bag of Bones [Anna Gorelova]Wie gefällt euch die Holo-Changier-Kombo?

-Rea

Dance Legend – 17 Poppy Fields

Ich hab ein Herz für Glittertopper, vor allem für welche, mit denen ich eine Geschichte verbinden kann. ;D Klar, dass ich Dance Legends Nr. 17 Poppy Fields haben musste… die Poppy Fields – oder zu deutsch: Mohnfelder – sind nämlich für geschichtsinteressierte Menschen wohl ein Muss der Geschichte. Gerade in Bezug auf den Beginn des Ersten Weltkrieges, der sich vor einigen Monaten zum hundersten Mal gejährt hat.Dance Legend - 17 Poppy Fields Jep, und genau deswegen wollte ich den Lack. ;D Ich habe als Basis zwei Schichten eines p2 Lacks genommen, der mir sehr ans Herz gewachsen ist – die Farbe ist einfach sehr angenehm zu lackieren und passt gut zu meinem Hautton. Dummerweise hab ich grade echt vergessen, wie er heißt. Den Topper wiederum habe ich aber nur an zwei Fingern verwendet, weil das Entfernen echt keinen Spaß macht… bah…

Dance Legend - 17 Poppy FieldsDer Topper besteht übrigens aus größeren, roten Hexpartikeln (die Mohnblüten ;D) und aus kleineren, grünen Bar und Hexpartikeln. Alles in allem gefällt er mir wirklich super. Beim Auftrag muss man aber geübt sein – bloßes über-den-Nagel-streichen führt hier zu nichts, denn der Glitter türmt sich dann nur auf. Ich habe es eher so gemacht, den Pinsel mehrmals plan auf den Nagel zu legen und ein bisschen darauf herumzudrücken. Den Glitter dann noch ein bisschen hin und herschieben und dann passts. ;D

Dance Legend - 17 Poppy FieldsÜbrigens hat der Lack ein lustiges Feature – im Deckel befindet sich tatsächlich eine Lampe, die sich durch Druck auf die Kappe ganz oben anschalten lässt (jep, da ist wirklich ein kleiner Knopf integriert). Dinge, die die Welt meiner Meinung nach definitiv nicht braucht, aber okay… lustig ist es alle Mal. Ich wüsste aber echt nicht, wozu ich die Leuchte benutzen, geschweige denn *brauchen* sollte. :D

Dance Legend - 17 Poppy FieldsAchja. *Einen* Kritikpunkt habe ich allerdings doch an dem Lack – mein Pinselstiel ist nämlich schief. Und ich meine jetzt nicht nur ein bisschen…

Dance Legend - 17 Poppy FieldsAlles in allem ist Dance Legend Poppy Fields kein sonderlich alltäglicher Lack. Ich werde ihn demnächst nochmal auf Braun tragen – das dürfte dem ganzen ein noch blumigeres Gefühl geben :) Mein Fazit ist aber im Endeffekt schon etwas durchwachsen – für einen schiefen Pinsel und eine gewisse Technik beim Auftrag, war der Lack echt nicht grade günstig. :D

Wie gefällt er euch denn? Wäre das überhaupt ein Topper für euch? :)

-Rea