Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStore

Ich bin neugierig, aber auch ein bisschen geizig – und deswegen habe ich vor einigen Wochen BornPrettyStore angeschrieben, ob sie mich nicht an ihrer reichen PR-Sample-Flut teilhaben lassen wollen. Ohne große Rückfrage durfte ich mir tatsächlich etwas aussuchen – ich bin mir ehrlich nicht sicher, welche Kriterien BPS eigentlich an ihre PR-Sample-Tester anlegt, aber okay… mir solls egal sein, ich wollte nämlich eh nur was testen: und zwar Nail Wraps ;)

Ich sehe sie immer öfter auf diversen Kanälen/Blogs, aber mit knapp 3$ dann auch nicht so billig, dass ich sie mir „einfach so“ kaufe. Vor allem braucht man ja auch irgendwie einen Anlass… naja, egal – für umme kann man das mal machen und aktuell sind sie für 2$ zu haben (Link: BPS Nail Wraps Stellar Sky Design whatever). Ich habe MZ01954 … Ich liebe Galaxy Nails und hatte deswegen echt Probleme, mich zu entscheiden. :D Meinen ersten Eindruck konntet ihr übrigens auf Instagram sehen (wieso funktioniert der embed-Code nicht? naja, egal…).

Ein Blättchen enthält übrigens 12 Strips, die man sich „passend machen“ muss – ich hatte anfangs echt bedenken, ob das bei meiner Nagelbreite hinhaut, aber es geht. Lang genug dürften sie auch für so ziemlich jeden sein – da meine Nägel allerdings wesentlich kürzer sind, als die Strips, muss ich mich leider immer entscheiden, welche Seite ich denn auf den Nägel haben möchte.

Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStore

Der Werdegang meiner linken Hand :D Habe auf dem Ringfinger leider einen Strip genommen, der von der Breite her doch nicht sooo gut gepasst hat, wie ich dachte… :O

Wie schon erwähnt, war das auch das erste Mal mit Nail Wraps für mich… und ich war ehrlich aufgeregt und sehr skeptisch. :D Hundert Prozent begeistert bin ich auch nicht, aber der Reihe nach – ich habe nämlich, bevor es um die Wurst ging, erst mal einen „Testnagel“, nämlich meine Daumen, gemacht. :D Genommen hab ich dann also für selbigen den größten Wrap unten rechts – ich hab mich allerdings gegen den schwarzen Teil entschieden, ich wollts etwas pinker.

Okay, also rauf damit – Testnagel habe ich natürlich nicht fotografiert, daher nur in Schriftform: das auflegen ging gut, aber die Nail Wraps halten wirklich gut. Viel verschieben ist da nicht drin, ohne ihn nochmal komplett abzuziehen. :D Das Glattstreichen fand ich auch eher anstrengend… ich musste an der Nagelspitze sehr viel korrigieren und auch noch mal etwas hochziehen, weil es sonst nicht geklappt hätte. Danach habe ich mich übelst angestellt, als ich den Überschuss entfernen musste… das soll man ja irgendwie wegfeilen (?), aber ich habe den Großteil davon mit einem Nagelklipser weggeschnitten und dann erst gefeilt. Naja… hat mehr schlecht als recht funktioniert, deswegen ist der Abschluss auch nicht perfekt. Der/die/das Wrap ist auch nicht ganz gerade platziert…

Aber hey… für’s erste Mal… :D Bei den weiteren Nägeln war ich etwas geübter und aufmerksamer, und deswegen kam dann folgendes heraus:Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStore

Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStoreSieht gar nicht so schlecht aus, wa?! Das Tragegefühl finde ich allerdings echt noch seltsam – ich habe zwar Überlack drauf gemacht (Gewohnheit, oh du bist so schwer zu brechen), aber ich spüre einfach, dass da „was ist“.

Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStoreWie gefällt euch denn meine Motiv-Auswahl? Und vor allem: wie verlief euer erstes Mal Nail Wrap? Verlinkt mir gerne eure Postings, falls ihr darüber gebloggt habt. :D

(Danke an BornPrettyStore, die Nail Wraps wurden mir im Tausch gegen eine Review zugeschickt.)

-Rea

Advertisements

15 Gedanken zu “Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStore

    • Hm, ich denke, ausprobieren lohnt sich schon – allein das Befriedigen der Neugier ist ja ein Spaß! :D – und ich hatte die auch bis vorhin drauf und man gewöhnt sich dran. Es ist am Ende nicht mehr so aufgefallen und die Haltbarkeit war auch okay…

      • ich bin jemand, der dann an den eventuell losen enden rumpiddelt und sich die nägel ruiniert…aber wenn die haltbarkeit taugt versuche ich es vielleicht doch mal. danke fürs vortesten.

      • Gerne :) Bezüglich loser Enden: meine waren ja recht glitzerig, das war auch an sich kein Problem, nur an einem Nagel hatte ich halt grade einen Abschluss, wo recht viele der Partikel waren… es hat echt gedauert, das halbwegs glatt zu feilen. Ich hab dann noch Überlack verwendet, danach hat’s kaum noch Probleme gemacht… ab und zu hat man mal gespürt, dass die Oberfläche nicht hundert Prozent eben ist, aber hängengeblieben bin ich nicht. :)

  1. Das Ergebnis sieht aber schick aus. :)
    Und so lange die Haltbarkeit gut ist, ist der Aufwand auch ok. Wenn man lange braucht bis die Folien endlich richtig kleben und nach einem Tag ist die Hälfte wieder ab wäre das auch doof.

    • Es ging sogar recht flott – vor allem, wenn man den Dreh mal raus hatte… Wenn mans zum ersten Mal macht, würde ich evtl. eine Übungspackung einplanen und etwas mehr Zeit – dann kann man ohne Stress korrigieren/neu machen/ausprobieren :)

    • Ich hab keine Ahnung! Ich glaube aber, ich nenne es „das Wrap“… dann bleibt „der Wrap“ schön was zu essen… :D Wenn du es ausprobierst, blog doch drüber oder sag Bescheid – würde mich echt interessieren, wie’s bei euch klappt :)

  2. Das Motiv sieht echt super aus! :)
    Ich habe solche Teile bisher auch noch nicht benutzt. Ich bin ja schon bei Ganznagel-Water Decals total überfordert. :D

    • Water Decals hab ich noch nie probiert! :O Vielleicht nehm ich welche, falls ich mir bei BPS noch was aussuchen darf… reizen würde es mich, und angeblich sind die ja sehr leicht zu verwenden… :D

  3. Pingback: BornPrettyStore Schablone 42 | Lacktastisch... Viel Nagellack um nichts

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s