Elegance Mottomonat beim Jahreszeitenhaus – mein Beitrag

Seit einigen Monaten gibt es im Jahreszeitenhaus-Blog von Cyw einen Mottomonat. Das Prinzip: jeden Monat gibt’s ein Thema und dazu kann man munter Nail Art veranstalten. Stamping, Water Marble, Studs, Freihand… – alles ist möglich ;) Zum Juli-Thema Elegance habe ich mich für folgendes entschieden: ein simples Stamping mit königlicher Wirkung. ;D

RCIMG_4590 Basisfarbe sind drei Schichten Luxe von ORLY. Darauf habe ich gestampt, und zwar mit einem der schönsten Motive meiner neuen BundleMonster-Schablonen, nämlich auf der BM-404 rechts oben. Das Motiv ist sehr repetitiv, man könnte es auch (bei einer wirklich großen Fläche) problemlos nebeneinander stempeln, ohne eine Naht zu hinterlassen. Und mit „Naht“ sind wir auch schon beim Thema: elegante Gewandung. ;D

RCIMG_4592Ein spezielles Vorbild hatte ich nicht, aber wenn das nicht hofadel-elegant ist, weiß ich auch nicht. :D Der Stamping-Lack ist von KONAD und hat leider keinen aufgedruckten Namen … es ist ein sehr dunkler Auberginen-Ton, der auf hellem Untergrund ziemlich dunkelrot wird. Überlack habe ich nicht benutzt.

RCIMG_4582Das Stamping ist leider nicht immer ganz perfekt geworden, aber ich habe auch ein wenig mit verschiedenen Stempeln herumgespielt – mal sehen, vielleicht schreibe ich irgendwann näheres dazu. ;)

RCIMG_4584Wie gefällt euch das Stamping? Elegant genug oder geht da noch was? ;D

-Rea

Advertisements

26 Gedanken zu “Elegance Mottomonat beim Jahreszeitenhaus – mein Beitrag

    • Wuahr, zuviel der Ehre. ;D <3 Danke für das Kompliment! Ich hab noch ein paar hübsche in der Pipeline… ich stampe supergerne, oft bin ich aber einfach zu faul, das Ganze dann auch noch zu fotografieren und zu verbloggen. Das muss ich dringend ändern!

      • Du kannst doch solche tollen Werke nicht ungebloggt lassen ;-) Stamping fand ich ja schon immer toll! Nur ist es da mit meinen Fähigkeiten nicht weit her … ich werde aber mutiger! Ein paar Ideen habe ich auch noch, ich hoffe nur, dass auch alles so klappt, wie ich das will. Werde mir demnächst auch mal so einen superweichen Stamper anschaffen. Das hab ich bestimmt schon mal gefragt (weil ich das jeden frage), aber was für einen benutzt du denn? Ich bin ja ein Fan von Ganznagelmotiven und die müssen einfach perfekt sein, nur so kleine Bildchen sind nix für mich.

      • Ach, das wird! Meine Stampings sind auch nicht perfekt. Ich bin aber auch einfach zu faul, alles noch mal zu machen, nur weil das Motiv nicht perfekt übertragen wurde… da denk ich mir immer: fällt eh keinem auf! ;D Mein allerliebster Stamper ist der hier: http://www.moyou.co.uk/index.php/nail-art-tools/moyou-london-nail-art-rectangular-stamp-scraper.html ich hab den noch nicht lange, aber wow, der ist einfach perfekt. <3 Das Kissen ist meeegaweich – deswegen sollte man nicht drücken, sondern nur über das Motiv rollen. Beim drauffassen ist er sehr pappig, deswegen zieht er jede Form von Staub an, man muss ihn also viel säubern, aber das ist's mir wert. <3 Für meine Nägel ist er auch absolut groß genug, ca. 1,5 mal, auch wenn er auf dem Bild recht klein wirkt. Den würde ich dir also auf jeden Fall empfehlen, falls du mal bei MoYou bestellst :) Früher habe ich einen von Konad benutzt, den fand ich auch gut – im Gegensatz zu dem kleinen, quadratischen "saugt" der die Motive aber nicht an. Ist schon lustig, was das Kissen für einen Wahnsinnsunterschied machen kann!

  1. Irgendwie ist jetzt unter deiner Antwort kein „Antwort“ Button mehr für mich O_O …
    Egal, also: genau das Ding will ich haben. Mit dem pinken runden Stamper von Moyou hab ich mich bisher nur rumgeärgert. Das Kissen fällt ständig raus und mir ist es noch nicht ein einziges Mal gelungen, damit ein Motiv aufzunehmen. Irgendwo hab ich gelesen, dass man das Kissen mit einem Radiergummi abrubbeln soll, sodass es rauer wird. Hab ich gemacht und es hat ein bisschen geholfen, aber immer noch nicht zufriedenstellend. Ich hab auch keine Lust, zwanzig Stamper zu kaufen und auszuprobieren. Der rechteckige Stamper wird jetzt noch gekauft, wenn es dann nicht klappt, hab ich erst mal die Nase voll. Und mit den Platten von Moyou komme ich auch nicht so toll zurecht. Manche Motive krieg ich nicht hin :-/
    Aber hey, hast du von den Stampinglacken von Mundo de Unas gehört? Also da juckt es mich ja in den Fingern, ein paar Minis anzuschaffen. Teuer sind die auch nicht. Ich find’s beeindruckend, wie toll da auch helle Farben über Schwarz funktionieren und Pink über Schwarz gefällt mir schon sehr.

    • Oh, das kann sein ^^ – das liegt an den Gruppierungs-Einstellungen der Antworten hier, nehm ich an. Ich stell dir mal größer, denk ich. :D

      Hmh, ganz radikale Lösung: schon mal probiert, mit einer Nagelfeile das Kissen etwas anzurauen? :o Wenn der Stempel so schlecht ist, hast du zumindest absolut nichts zu verlieren. :D Oh, mit welchen Platten klappts nicht so recht und warum? :( Bisher hatte ich bei MoYou echt gar keine Probleme, alles lief super. Ich habe auch schon einige Stampings damit gemacht (die’s auch nicht auf den Blog geschafft haben :D), war alles klasse. Ach schade, dass du so weit weg wohnst, ich hätt dich ja zu gern mal eingeladen und dann gäb’s ein kleines Stamping-Fest! :D
      Von Mundo de Unas habe ich noch nie gehört, guck ich mir gleich mal an :o Ich hab mir zwar grade eine große Ladung Stamping-Lacke von Konad besorgt, aber von denen krieg ich nie genug. :D
      SO, hab ein wenig gegooglet, wow, die Farben sind wirklich stark und die Minis kosten ja fast gar nichts! Die Stamping Platten sehen auch wirklich nicht schlecht aus… :o Krass! Ich denke, dank dir hab ich jetzt noch mehr auf der Wunschliste. Super gemacht, Jenny!!! :P Aber die hellen Lacke sind wirklich wahnsinnig farbecht. Nicht schlecht, Herr Specht!

      • Also will WordPress nicht, dass Labertaschen wie ich hier ihren Spam hinterlassen ^^

        Ja, mit ner Nagelfeile war ich da auch schon dran. Ich mag das Teil auch von der Größe her nicht. Wenn meine Nägel „ihre volle Länge erreicht haben“ so wie jetzt, passt es gerade so auf den Nagel und mein Daumennagel ist natürlich noch viel größer.
        Ich hab bis jetzt die Sailor 5 und 7 und die Princess 14. Ja, ich nehm da nur die XL Schablonen, mit den kleinen brauch ich gar nicht erst anfangen. Das hab ich abgemessen, die sind zu klein für meine Nägel.
        Am WE hab ich wieder experimentiert ^^ und da hab ich das Muschelmotiv von der Sailor 7 zumindest schon mal tadellos auf’s Nagelrad gebracht. Mit dem essence Stamper hat das prima geklappt! Der ist schon recht hart, aber meist klappt es mit dem ganz gut. Ich hätte nur gern einen ganz weichen, damit ich mir nicht so auf die Nagespitzen drücken muss. So, und demnächst versuch ich das auf die Nägel zu kriegen.
        Supertoll klappt auch die Arabesque Schablone von BPS, die schon ziemlich beliebt zu sein scheint, obwohl es die noch gar nicht so lang gibt.
        Oh ja, so ein kleiner Anfängerkurs bei dir würde mir gefallen, wir hätten bestimmt unseren Spaß ^^
        Die machen einen super Eindruck, oder? Und die Reviews, die ich bisher dazu gelesen habe, waren auch immer recht positiv, z.B. hier:
        http://www.chitchatnails.com/2014/06/09/mundo-de-unas-review/
        Wie geil ist denn bitte dieses Stamping? O_O

      • Haha, ach Quatsch, also ich zumindest freu mich über jeden Kommentar hier! *g*
        Hm, das ist ja blöd. Du hast aber auch echt lange Nägel :D Mir sind die XL-Motive fast etwas zu groß. Ich dachte immer, ich hätte auch mega lange Nägel, aber anscheinend doch nicht so lang, wie ich dachte. :D Deswegen werde ich mir wohl auch nur noch normale Platten kaufen… ich krieg bei den XL meist nur Dreiviertel vom Motiv auf den Nagel, wenn überhaupt, das sieht nicht sooo schick aus *g*
        Oh, schöne Platten hast du dir ausgesucht! :) Den essence Stamper hab ich früher auch benutzt, aber mir war der viel zu hart, die Motive konnte ich damit nicht übertragen. Bin echt froh, dass ich damals schon den von Konad hatte… schon krass, wie unterschiedlich da die Erfahrungen sind, oder? :O
        Die Arabesque von BPS kenne ich gar nicht. Wie sieht die aus? :o
        Das Stamping sieht echt mega aus. Wie machen die das nur?! :o Ich werde mir aber bestimmt mal ein paar dieser Lacke besorgen. Hey, allein die Farbkraft von denen sind hammer. Hoffe ich nur, dass der Versand nicht zu heftig wird, dann lohnt sich das noch mehr. :D

  2. Sooo lang sind die gar nicht, guck dir mal die von Muckel oder Elena an ;-) aber ich muss sie eh immer kürzen, wenn ich die Länge gerade toll finde wegen meinem dämlichen Nebenjob ~~
    Ich weiß, die meisten finden den Stamper von essence schrottig, aber ich hab im Moment nur den und den von Moyou und da klappt es mit dem essence Ding echt viel besser ;-)
    Hier die hübsche meine ich:
    http://www.bornprettystore.com/nail-stamp-template-quirky-arabesque-pattern-qa88-p-15087.html
    Überhaupt haben die in den letzten Wochen ein paar sehr schöne Schablonen reingekriegt, woher wahrscheinlich auch meine neu erwachte Motivation zum Stampen kommt und bei den Preisen kann man eh nicht viel falsch machen. Und bald kommen noch zwei Schablonen von BPS zu mir, mit Mexikaner-Tribal Motiven und Spitzenmuster. Was ich auch sehr geil finde ist ein gestamptes Spizenmuster und darüber so einen schwarzen Smoky Topcoat. Ich glaub von L’Oréal gibt’s so einen, das will ich unbedingt mal nachmachen.
    Ich finde ja besonders die pastelligen Stampinglacke toll. Sowas gab es bisher einfach noch nicht. Und Neonfarben schon mal gar nicht! Ich wünschte nur, es gäbe Mini Sets. So kann ich mich nämlich einfach nicht entscheiden. Die Versandkosten sind wohl wieder vom Gewicht abhängig. Ich hab mir mal so ein Set in den Einkaufswagen gelegt und da sind die Vesandkosten 14$. Ganz schön viel O_O Bei 5 Minis sind es 9$. Egal, ich will die trotzdem! :-P

    • Haha, ja, okay… gegen diese Konkurrenz sieht’s aber auch aus, als hätte ich Zwergennägel! :D mir ist das aber einfach schon viel zu lang, ich kürze meist auch recht schnell. Also im Prinzip sitze ich hier jede Woche mal und frage mich, wann meine Nägel denn wieder „so lang“ geworden sind…
      Okay, manchmal nimmt man auch einfach lieber das geringere Übel, nicht wahr. :D Die Stamping Schablone ist ja toll, ich glaube, die bestell ich mir <3 Ich liebe generell Motive, die über die komplette Platte gehen. Damit hatte mich MoYou auch sofort… ich Opfer ;D Die BPS Preise sind auch wirklich gut. Wobei ich mich halt auch an Zeiten erinnere, wo die Rhinestones und so die Hälfte von dem gekostet haben, was sie jetzt kosten :/ Hachja… Spitzenmuster liebe ich ja heiß und innig, das geht immer. <3
      Von Konad gibt's ein paar Neon-Stamping-Lacke. Ob die besser sind als Mundo de unas weiß ich aber nicht, ich hab einen davon schon probiert und er ist ziemlich toll (allerdings auch auf weiß gestempelt, also erleichterte Bedingungen :D). <3 Sieht total geil aus!
      Hm, 14$ gehen aber eigentlich… wenn man Nagellack bestellt und sowas, ist man bei Transdesign bei 23$… :/ Ich fürchte aber, wir müssen uns wirklich entscheiden. Na, was muss, das muss, und fünf Minis schafft man locker, 9$ sind auch völlig in Ordnung und wenn man dann noch unter'm Zoll bleibt, ist alles tutti :D Hach. Woahr, ich will auf jeden Fall die BPS Platte. :D Was hast du nur getan!

      • Mir wäre das auch zu lang. Mir gefällt es ab einer bestimmten Länge nicht mehr und unpraktisch ist es doch auch. Ich muss ja immer noch arbeiten können und die Kolleginnen meckern so schon oft genug (als ob die das was angeht ~~). Alle zwei Wochen spätestens muss ich auch mit der Feile ran und dann finde ich sie eine ganze Zeit lang superhässlich weil zu kurz, bis sie dann praktisch über Nacht wieder lang sind O_O
        Bei Born Pretty Store hab ich eine ellenlange Wunschliste. Dafür, dass sehr oft Sachen reduziert sind und der internationale Versand kostenlos ist, kann man sich da echt ab und zu ein paar neue Spielsachen gönnen ;-) wobei ich auch schon wieder viel zu viel gehortet und noch nie ausprobiert habe. Und sobald man mit den Samples durch ist, heißt es „let’s talk about new items!“ – aber ich beschwere mich nicht, ich bin sehr froh über die Zusammenarbeit. Außerdem mag ich bei BPS auch das Konzept, dass sich einfach jeder unabhängig von Professionalität des Blogs oder der Leserzahl für Samples bewerben kann. Wo wir es doch letztens schon von der supertollen essie Marketingstrategie hatten :-/ aber es gibt noch viel mehr Firmen, die mir superunsympathisch sind!
        Sorry für die ganze Anfixerei! ^^ Na ja, eigentlich tut’s mir nicht wirklich leid, ich empfehle ja auch nur Sachen, die ich selber toll finde ;-)
        Bei 10 Minis bleibt es wohl auch bei 9$ Versand. Hm … ^^ wären dann umgerechnet insgesamt knapp 19€ für 10 Lacke inklusive Versand. Ja, damit könnt ich leben. Und die Minis mit 5 ml halten doch auch ewig. Zum Stampen braucht man ja nicht so viel Lack wie zum Lackieren.

      • Hahaha, ja, das „plötzlich über Nacht zu lang“ kenn ich… Ein mega Mysterium ^^ Aber mir solls Recht sein. Bei mir hat glücklicherweise noch niemand gemeckert, aber kommt bestimmt auch drauf an, wo man arbeitet. Ich sitze „nur“ im Archiv, da muss ich halt selber gucken, dass ich die Kartons und das Papier noch zu fassen kriege *gg*
        Ohja, ich hab auch noch viel nicht-ausprobiertes hier. Aber gerade in der Vorlesungszeit + Job schaff ich das einfach nicht mehr :/ Meine Nägel müssen da schon ordentlich aussehen, da kann ich nicht mit verhunztem Design aufschlagen :D Ja, eine Zusammenarbeit mit BornPrettyStore stelle ich mir schon nett vor. :) Stressig ist’s aber auch – hatte ne Zeit lang Pressesamples von Pinkmelon bekommen und dafür Testberichte geschrieben, und ja, es war cool, aber eben auch superanstrengend… war schon froh, als ich das irgendwann aufgegeben hat. Man ist dann einfach viel mehr Meister seiner eigenen Zeit :o Und wuha, ja, Marketingstrategien. Da gibt’s soviele ätzende Marken, brrr… ich hab aber kaum Pressekontakte, von daher soll’s mir bolle sein und ich blogge hier einfach weiter, so wie’s mir passt :)
        Haha, kein Problem. Ich befülle einfach fröhlich meinen Warenkorb von BPS und freu mich über das Spielzeug, wie du schon sagst XD
        Auf jeden Fall, 5ml reichen ein bisschen. Und wenn ein Lack so toll ist, dass man ihn durch’s Stampen leert, ist ein Nachkauf ja nur naheliegend. Aaah, die merk ich mir. Und irgendwann will ich mir auch mal PUEEN Stamping Schablonen gönnen. Oh, und noch ein paar MoYous. <3

  3. Merkwürdig, oder? ^^ Als ich letzte Woche das Stamping mit den Sheer Tints gemacht hab, hab ich sie davor erst gekürzt und jetzt sind sie wieder lang. Ich merke das, wenn ich mich ständig damit irgendwo stoße. Aber hey, wenn einer abbricht, kleb ich ihn halt wieder dran und weiter geht’s ;-)
    Ich hätte auch gern nen Nebenjob, bei dem ich meine Ruhe hab. Aber ich suche schon seit ich angefangen hab zu studieren irgendwas, was nicht absolut furchtbar ist. Ich hab auch schon in ner Pappfabrik gearbeitet, wo sie LE Displays für essence gemacht haben ^^ das war damals für die Guerilla Gardening LE. Da wäre ich auch gern geblieben, aber leider kam ein neuer Chef dem meine Arbeitszeiten nicht gepasst haben und jetzt bin ich in Deutschlands unsympathischsten Supermarkt/Klapsmühle ~~ Na ja, irgendwann geht auch das vorbei.
    Jetzt in den Semesterferien habe ich auch endlich wieder ein bisschen mehr Zeit, um Sachen auszuprobieren und auch mal aufwendigere Designs zu versuchen :-) Alles, was ich mache, mache ich meist zum ersten Mal. Manchmal klappt’s und manchmal halt nicht.
    Mit Pinkmelon kenne ich mich überhaupt nicht aus, ich kenne das Konzept nicht. Wie funktioniert das? Was hast du da für Samples bekommen? Aber bei BPS fragen sie schon mal, wann man die nächste Review schreibt. Klar, sie schenken einem etwas und dann muss man auch darüber berichten, das ist ja eigentlich nur richtig so. Ein klitzekleines bisschen stressig ist es dann eher, wenn ich zeitgleich am liebsten noch hundert andere Sachen posten will, also ist es eher Stress, den ich mir selbst mache.
    Boah, und was ich noch alles will! Diesen Monat hab ich ja echt mal weniger gekauft oder es zumindest versucht.
    Ich will auf jeden Fall noch solche Vinyls:
    https://www.etsy.com/de/listing/195198990/aztec-halbe-chevron-vinyl-nagel-guides?ref=sr_gallery_3&ga_search_query=aztec+nail+vinyls&ga_order=most_relevant&ga_search_type=all&ga_view_type=gallery
    Und hier die Schablonen mit Halloween und herbstlichen Motiven:
    http://www.chez-delaney.com/epages/222b8086-ad4e-11e0-931d-000d609a287c.sf/en_GB/?ObjectPath=/Shops/222b8086-ad4e-11e0-931d-000d609a287c/Categories/Stamping_Nail_Art/DELANEY
    Dann gibt’s auf jeden Fall ein Zombie Stamping ^^
    Und die Mundo Lacke …

    • Haha, einfach wieder dran kleben, du bist cool drauf! :D Waaaas, ihr habt die Pappdisplays gemacht, wie lustig. Schade, dass das nicht mehr geklappt hat… ich bin studentische Hilfskraft und die wissen, dass die Arbeitszeiten da eben flexibel sein müssen, deswegen hab ich da nicht so die Probleme. Glücklicherweise! Dafür muss ich halt auch unter der Woche arbeiten. Am WE wär manchmal schon praktischer :/ Aber gut, was hilfts. Und ja, die Supermarktzeiten gehen definitiv vorbei… was tut man nicht alles, für spätere Perspektiven, nicht wahr ;)
      Pinkmelon ist ein Forum bzw. eine Community. Man kann sich dort anmelden und dann Testberichte über Produkte schreiben. Wer unter den Top sowieso ist, kann sogar von Pinkmelon selbst Produkte erhalten (die sie von den Herstellern bekommen). Ist eigentlich ganz nett, aber nur für Leute, die viel Zeit haben (pinkmelon.de)… ich hab dafür einfach keine Zeit mehr, weil die Testberichte (zumindest meiner Meinung nach) auch tatsächlich ein TestBERICHT sein sollen, also nicht nur erste Revieweindrücke, wie man sie ja oft auf Blogs findet. Dadurch bin ich aber zum Bloggen gekommen, immerhin. :D Samples war ziemlich verschieden – damals hat man noch alle zwei Wochen frühestens fünf Produkte angeboten bekommen, von denen man sich zwei aussuchen konnte. Von essence bis ANNY war wirklich alles dabei… Seife, Nagellack, Puder, Zubehör, etc. – dafür musste man aber auch nach zwei bis vier Wochen eben Testberichte für die zwei Produkte abliefern. War mir dann im Studium definitiv zu stressig! Mittlerweile denke ich mir aber auch, dass man dann schon verdammt günstige Werbung für die Leute macht – im Endeffekt kommen die superbillig davon, und gerade für den Aufwand könnte man schon mehr verlangen, als ein paar Produkte im Wert von maximal 20€. Wenn man das Ausprobieren, Testen, Fotografieren, Schreiben, Bloggen, Bekannt machen etc. mal umrechnet, ist das schon ein grottiger Stundenlohn… wobei ich mich bei cosnova ja auch manchmal melde, von daher… :D Muss auch immer zur Situation passen. Grundsätzlich und immer würde ich sowas nicht machen.
      Die Vinyls sehen ja lustig aus! Wiederverwenden kann man die aber nicht, oder? Schade, denn das Muster ist cool. :D Brrr, Zombies und Halloween sind so gar nicht mein Fall. Doof, dass ich gerade da immer die tollsten Inspirationen im Internet finde… Hmpf!!! Hübsch sind die Schablonen aber. Ich hab eben übrigens schon was Neues gestampt… bin gespannt, ob euch das gefällt :D :D Kommt vielleicht die Tage mal online ^^

      • Na klar, mit Fing’rs Nagelkleber hält das bombenfest ;-)
        Ja, vielleicht haben sie noch andere Displays gemacht, aber ich musste ja dann gehen. Hier ist total Ebbe mit Nebenjobs. Bei den meisten wird verlangt, dass man die paar Tage am Stück arbeitet und das kann ich ja wegen dem Studium nicht. Aber mal sehen, ich hab mich am WE für etwas Anderes beworben, vielleicht wird das ja was.
        Das mit Pinkmelon klingt ja richtig arbeitsintensiv! Aber das Bloggen soll ja zumindest für mich nur ein Hobby sein und Spaß machen, aber bitte nicht stressig sein ^^
        Na ja, ich weiß nicht so richtig. Einerseits ist es natürlich ein großer Aufwand, einen anständigen Testbericht auf die Beine zu stellen, andererseits macht man es ja auch irgendwie freiwillig. Ich würde nie auf die Idee kommen, für sowas Geld zu verlangen. Ich käme mir da irgendwie unverschämt vor … ich kann auch keine brauchbaren Fotos von Lippen oder Augen machen und ich hab in meiner 1-Zimmer-Studentenbude auch nicht zwanzig Tageslichtlampen und ein halbes Fotostudio. Wobei, wenn jetzt wieder die „dunklere Jahreszeit“ ansteht, muss ich mir echt was überlegen. Ich hasse diese viel zu dunklen Fotos, auf denen man nix erkennt und die Farben total falsch dargestellt werden. Aber ich mag meine eigenen Fotos mit der Tageslichtlampe auch nicht, weil die Farben da auch falsch werden und es mehr spiegelt als sonstwas.
        Hm, das habe ich noch nicht ausprobiert, ich hab die Vinyls immer nach dem Benutzen weggeschmissen ^^ aber theoretisch könnte man den Lack wieder runterputzen und sie bestimmt noch mal verwenden. Grundsätzlich find ich die Dinger ja genial. Die sind total idiotensicher und man kann viel damit machen.
        Ich mag Halloween ;-) ich würde auch supergern mal zu einer richtigen Halloween Party mit Kostüm und allem drum und dran, aber leider will keiner mitmachen ^^ Na ja, muss ich mich halt auf den Nägeln austoben.
        Ui, da bin ich aber gespannt! Hast du auch brav Fotos gemacht? Nicht, dass du ein tolles Design einfach unterschlägst ;-)

      • Ich drück dir die Daumen für deinen hoffentlich neuen Job :)
        Ja, Pinkmelon ist schon Arbeit, finde ich… auf der anderen Seite kommt’s natürlich auch stark darauf an, wie ernst man das nimmt – gab auch genügend, die nur unscharfe Bilder hochgeladen haben und sich nicht mal die Mühe gemacht haben, das Produkt zu beschreiben bzw. dessen Bedienungsanleitung zu lesen ^^
        Naja, du gibst dir Mühe und lieferst echte Berichte und verteilst diese dann auch noch an deine Leser. Damit bist du wie ein Werbespot, nur besser, weil authentischer und wesentlich günstiger – vor allem wenn man eine stabile Leserschaft hat, ist das mehr als Gold wert für Unternehmen. Das reicht schon, um etwas mehr als Gratisprodukte für Berichte zu verlangen… selbst wenn man Produkte im Wert von 50€ bekommt, ist man damit noch hundert, zweihundertmal günstiger als jede andere Werbeform. ;D Deine Fotos sind zudem immer ziemlich gut und die Qualität der Blogposts ist auch sehr passend. Die Firmen verteilen ja auch keine Gratissachen, weil sie so nett sind, sondern weil sie möchten, dass die Marke an die Leser weitergegeben wird – selbst wenn’s ein negativer Bericht ist, ist das immer noch besser als gar keine Publicity. Also Gründe, Geld zu verlangen, gäbe es genügend – nur dem Finanzamt sollte man das nicht verheimlichen, das gibt sonst Ärger. :D :D
        Ich hab mir auf Amazon gebraucht einen Fototisch und Tageslichtlampen geholt und bin sehr zufrieden (meine Kamera ist auch gebraucht über Amazaon zu mir gekommen :D). Schon allein nicht mehr so von der Sonne abhängig zu sein ist großartig… ich hab in der Wohnung auch nicht so viel Licht, da ist das echt nötig ^^ Für das Spiegeln hab ich aber auch noch keine Lösung gefunden, gerade bei Foil Lacken sieht man vom Lack gar nichts, weil man nur den Glitzer sieht, meh…
        Wuah, Halloween-Partys… wobei das mit Kostümen und so wenigstens ernsthaft Spaß machen würde. Aber so sind die meisten Halloween-Partys ja eher ein schlechter Abklatsch und ein Grund mehr, sich volllaufen zu lassen ;D
        Fotos sind im Kasten! Mal gucken, wann das Design online kommt. Ich hab noch soooo viele andere, coole Sachen, die ich zeigen möchte! Die Qual der Wahl…

  4. Danke :-) ich wünsche mir echt so dringend einen anderen Job, das glaubst du gar nicht.
    Also so miese Reviews würd ich direkt löschen und der Person auch nix mehr schicken, fertig aus. Das hat doch dann für die Leser auch Null Informationswert! Und ich finde auch, dass die Fotos das Wichtigste an einem Blog sind. Wenn die mies sind, ist mir das ach so tolle Layout und das Geschreibsel auch egal. Und was ich auch hasse, ist wenn jemand alles so dolle bearbeitet, dass es gar nicht mehr nach einem echten Menschen aussieht sondern nach einer übermäßig perfekten Wachspuppe. Dann noch schön alles überbelichtet und wir haben wieder absolut keine Aussage in den Fotos. Bäh. Bei einem Lidschatten wünsche ich mir dann aber auch ein schnelles AMU und nicht nur Swatches auf dem Arm, einen Lippenstift will ich auch gern auf den Lippen sehen. Bei Lacken will ich auch was vom Finish sehen und da mag ich auch keine Fotos von weiter weg mit irgendwelchem Dekokram dabei, sondern einfach nur schön die Nägel rangezoomt. Alles anderes ist ja wohl unwichtig und das will ich dann auch nicht sehen.
    Natürlich schreibt man nicht so gern Negatives, aber Ehrlichkeit ist schon wichtig. Ich hab ja jetzt 3x insgesamt Sachen von Cosnova zum Testen bekommen und wenn mich da ein Produkt nicht überzeugt hat – und da sind IMMER ein paar Totalausfälle dabei – dann schreibe ich das auch. Was ich aber wiederum total daneben finde, ist wenn jemand so ausfallend wird und so Wörter wie „scheiße“ oder „Dreck“ verwendet, wenn ein Produkt nicht gefällt. Das ist einfach respektlos der Firma gegenüber und man kann das einfach besser formulieren, sodass die Meinung zu dem Produkt trotzdem deutlich wird.
    Hast du auch so eine Lichtbox? Ich glaube ja, dass sich dadurch das mit dem Spiegeln ein bisschen gibt, weil das Licht nicht direkt auf den Lack fällt. Ich werde dann so ein Ding aus Backpapier und Karton basteln ^^ Ich hab mich schon nach Tageslichtlampen umgeschaut und werde mir dann wohl auch welche anschaffen. Na ja, ich hab halt auch kein großartiges Bildbearbeitungsprogramm und halte meine Hand einfach aus dem Fenster zum Fotografieren XD was supernervig sein kann, wenn es bewölkt ist. Dann hechte ich im 10 Sekunden Takt ans Fenster, um einen Sonnenstrahl zu erwischen ~~
    Klingt, als wärst du ganz schön fleißig gewesen :-) Ich hab nie irgendwas vorbereitet! Meine Posts sind immer „frisch“, aber ich wünschte, ich hätte immer mal was im Ärmel. Jetzt hau einfach was raus, du machst mich immer neugieriger ^^
    Hast du dir jetzt eigentlich überlegt, was deine liebsten Lackmarken sind?

    • Wird schon klappen! Dann herrscht auch wieder Flut in der Portokasse und alles ist tutti ;D
      Jaa, ich frage mich auch oft, wieso manche Testberichte bei Pinkmelon freigeschaltet wurden… aber gut, ich hab damit jetzt abgeschlossen und rege mich einfach nicht mehr auf. Mein Blutdruck ist sowieso so empfindlich! :D
      Ich bearbeite meine Fotos auch manchmal ein bisschen, aber vor allem, um z.B. Wunden zu retuschieren. Ich kann da ja nicht mal selbst richtig hingucken, da will ich nicht, dass die von meinem wunderschönen Nagellack ablenken! :D Vor allem bei Amu-Bloggern aus Amerika finde ich das mittlerweile aber auch krass, wieviel dann mit Weichzeichner noch gemacht wird, damit’s aussieht, als hätte man drei Tage den Lidschatten verblendet. Das setzt die Erwartungen an einen selbst auch so hoch und man fragt sich ständig, ob man jetzt zu blöd zum blenden ist, oder ob die einfach übermenschlich sind. Oo
      Ich bin zugebenermaßen auch gerne mal ein „nur-Swatch-Mensch“, weil ich meine Amus so schlecht fotografieren kann (ich hab -8 Dioptrien auf beiden Augen…sobald ich die Brille abnehme, bin ich so blind wie’n Blindfisch :D) – und meine Lippen sind einfach nicht besonders schön. Aber ich halte mich auch nicht für ’nen großen Makeup-Blogger, sondern absolut und überwiegend Nagellack. Da investiere ich dann aber auch viel Zeit… viel zu viel eigentlich :D
      Ehrlichkeit finde ich auch sehr wichtig – ich freu mich aber schon immer, wenn Leute auch mal „scheiße“ schreiben, sofern’s gut verpackt ist. Also man merkt ja, wenn die Leute nur pöbeln – genau wie man merkt, wenn jemand versucht, eine eigentlich negative Review in so viele nette Worte wie möglich zu verpacken. Daran sieht man gut den Einfluss von Firmen auf Blogger… so ganz entziehen kann man sich dem einfach nicht, egal wie sehr mans versucht, leider. :/
      Eine Lichtbox habe ich nicht.. ich hatte mal versucht, mir eine mit Butterbrotpapier und nem alten Karton selbst zu machen, aber das hat mal voll nicht geklappt! :D Über den gescheiterten Versuch lache ich heute noch… Ich muss mir dafür aber mal eine Lösung überlegen, vermutlich werde ich also mal einen neuen Anlauf wagen. Schlimmer kanns ja immerhin nicht werden und ich brauche auch eigentlich nur ein „Dach“, um die Lampen etwas abzuhalten.
      Ich bin ja genau das Gegenteil, ich hab eigentlich immer was vorbereitet. Bestimmt noch 30 Posts und 40 Ordner voller unbearbeiteter Fotos hier liegen… aber ich komm einfach nicht großartig dazu und hab auch viel „automatisiert“, so dass ich schnell dieselben Handgriffe durchführen kann. So spart’s Zeit :) Ich poste auch selten „frisch“ etwas, außer es ist wirklich super streng limitiert und ich wills Uhuhuhunbedingt noch loswerden. Ich setze mich aber einfach auch ungern dem Druck aus, sondern blogge lieber mal ein Wochenende durch und kann mich dann drei Monate relativ zurücklehnen und mir nur noch die Nagellacknews durchlesen und mal ’nen kleinen Text schreiben. Hat aber den Nachteil, dass ich auch schon mal Lacke hatte, deren Posting ich echt fertig gemacht hab und dann erst ein Jahr danach online gingen, weil halt soviel dazwischenkam, was ich noch zeigen wollte, und dann war’s wieder out, etc. pipapo. :D Einfach was raushauen, hm, ich find bestimmt was schönes :D
      Und ja, meine liebsten Lackmarken hab ich schon vorbereitet, die gehen morgen online, oder gleich, je nachdem, was ich so schönes finde, was ich noch gern zeigen würde! :D

      • Ich hoff’s ;-)
        Haha, und meiner erst! ^^ Wenn ich ein Aua am Finger hätte und überhaupt zu sowas in der Lage wäre, würde ich das auch wegmachen, keine Frage. Sowas will ja auch echt keiner in Großaufnahme auf dem Bildschirm haben ^^ aber da geht’s ja auch nicht um den Lack.
        Ja, oder man fragt sich, warum das Produkt bei einem selbst nicht so aussieht wie bei diesen Bloggern.
        Anfangs wollte ich ja nicht nur über Nagellack bloggen, aber leider bin ich einfach zu doof, anständige Fotos von Augen und Lippen zu machen, deshalb lasse ich das nach Möglichkeit lieber ^^ außerdem sind meine Lippen schief (und das bilde ich mir nicht ein, es ist ein Fakt!), was das Ganze auch nicht leichter macht.
        Ja aber wie diese ganzen unreifen Teenies z.B. bei essence auf Facebook kommentieren ist echt die wahre Pracht. Die hauen mit Schimpfwörtern nur so um sich und von essence kommen dann immer diese standardisierten superhöflichen Antworten ^^
        Was ist denn dabei schiefgegangen? Sobald ich einen brauchbaren Karton in die Finger kriege, probiere ich das.
        Du hast jetzt gerade so viele Posts fertig vorbereitet? Wow! Gut, ich hab einen fertig, aber morgen früh werd ich mir die Nägel wieder neu lackieren für Lacke in Farbe und bunt ;-) Und wehe, die Sonne scheint nicht! Da werde ich in Zukunft aber nur noch mitmachen, wenn mir die Farbe in den Kram passt. Ich will auch mal lackieren, worauf ich Bock habe und mich nicht von tausend Aktionen stressen lassen. Wobei ich es auch immer ganz schön fand, nicht selbst entscheiden zu müssen, was ich lackiere ^^
        Super, ich bin gespannt :-)

  5. Wow, Rea… ich bin ja sprachlos! Wie un-glaub-lich toll ist das denn geworden <3 Ich muss meinen Vorschreiberinnen absolut recht geben: Bitte bitte viel mehr davon! Der Stampinglack ist ja toll, den muss ich auch haben! Und den rechteckigen Stamper habe ich auch – tolles Teil! Wobei ich auch mit dem Konadstempel und mit dem großen XL Stamper auch – hat jeder so sein Gutes :-)

    Ach ich freu mich riesig, dass du bei meinem Mottomonat mitgemacht hast – und dann gleich alle meine Designs in den Schatten gestellt, aber so ist das Leben :D Bitte mehr mehr mehr!! Love it!

    Ganz liebe Grüße!

    • Awww, du bist ja süß <3 Als ob ich dich mit diesem Design in den Schatten gestellt hätte, ich fand deine Designs nämlich allesamt sehr schön und auch wesentlich eleganter (dafür vielleicht weniger königlich :D) als meines :) Ich hoffe, nächsten Monat kann ich noch ein oder zwei Designs zum neuen Thema beisteuern, bin schon gespannt :) Mehr Stampings zeige ich euch, versprochen :)

  6. Dieses Muster von der 404 BM-Schablone finde ich sehr schön! Da ich aber von diesem BM-Set nicht so viel gutes gelesen habe (habe ich dir in einem anderen Kommentar geschrieben) habe ich eine Alternative dazu gesucht und sie in einem Muster auf der Artist 04-Schablone von MoYou London gefunden. Die von dir gewählte Farbkombination finde ich sehr schön! Wie du vielleicht auf meinem Blog schon gesehen hast, bin ich ein grosser Fan von „accent nails“ und trage daher nie eine Maniküre wo alle Fingernägel gleich „verziert“ sind. Ich hätte daher auf dem Ringfinger entweder umgekehrt gestempelt (gold auf dunkelrot) oder hätte, als grosser „Rhinestone-Fan“, , ebenfalls nur auf dem Ringfinger, ins Zentrum von jeder dieser Rosetten einen dunkelroten Rhinestone geklebt ;-) Etwas kitschig, aber, aus meiner Sicht, noch nicht zu kitschig. Du hast aus meiner Sicht eine der schönsten Maniküren für den „Mottomonat Julie“ gemacht! Durch dich habe ich nun diesen „Mottomonat“ auch entdeckt und werde in Zukunft auch daran teilnehmen :-)
    Bezüglich Stempellacken hat dir „plentyofcolors“ ja schon von den Stempellacken von Mundo de Uñas (MDU) erzählt. Die sind wirklich toll und überhaupt nicht mit den herkömmlichen Stempellacken zu vergleichen. Sie sind sehr dickflüssig und haben daher gar nichts mit einem Lack im herkömmlichen Sinne zu tun. Dadurch dass sie so dickflüssig sind, sind sie sehr ergiebig. Auch ein kleines Fläschchen wird lange halten :-) Ich habe meine 18 MDU Lacke seit Januar (habe grosse Flaschen bestellt und hatte keine Probleme mit dem Zoll – die Lieferung kommt aus Mexiko) und bin sehr zufrieden damit. Einige riechen etwas stark (die neueren sind scheinbar parfümiert und riechen nicht mehr so „chemisch“) aber dann ziehe ich mir fürs Stempeln eben einen Mundschutz/Chirurgenmaske an). Bezüglich Stempel-Schablonen habe ich auf meinem Blog eine Liste mit allen, zur Zeit auf dem Markt verfügbaren, Stempel-Schablonen gepostet. DRK Nails hat vor wenigen Tagen eine neue XL Schablone veröffentlicht die „DRK XL Designer 1“, die sieht sehr ähnlich aus wie die Pueen Encore SE-Schablonen, vielleicht könnte dich die auch noch interessieren. Ich habe bereits die DRK-A, -B und -C-Schablonen (mit denen habe ich angefangen zu stempeln) und die DRK-D ist auf dem Weg zu mir. Diese DRK-Schablonen sind von sehr guter Qualität und zudem sind die einzelnen Muster so gross, dass sie sich auf für sehr lange Nägel und Pediküren eignen. Mal schauen ob sie dir gefallen! ;-)
    Liebe Grüsse

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s