Cult Nails – Hypnotize

So manch Glitzertopper fristet ja ein längeres Dasein, bis er hier tatsächlich auf dem Blog landet. Meistens völlig unberechtigt – aber Glitzertopper zu fotografieren finde ich einfach schwer, weil man sie ja immer in ganzer Pracht zeigen möchte. Das Funkeln einzufangen ist schwer, und dann ja am liebsten in allen möglichen Farbkombinationen etc. – und so bin ich dann chronisch unzufrieden und zeige die Lacke gar nicht. :D

Cult Nails - Hypnotize Aber bei Hypnotize habe ich neulich doch einen ziemlichen Treffer gelandet. Lackiert habe ich nämlich eine Schicht über zwei Schichten Deviantly Daring von China Glaze, der ja selbst von grün nach blau changiert, und so dem grünlich-blauen Schimmer von Hypnotize noch den richtigen Pfiff verpasst. Man, sieht das toll aus – ernsthaft, ich war selten so hin und weg von einer Kombination. :D Ich habe noch eine Schicht Überlack verwendet, weil Hypnotize durchaus etwas „gritty“ wird…

Cult Nails - HypnotizeDer blaue Glitzer auf grünem Untergrund funkelt gerade in der Sonne grandios – und von ihr hatten wir glücklicherweise reichlich die letzten Tage. Aber auch im Schatten wirkt der Lack einfach toll. Der Glitzer geht nicht komplett unter – eine grünblaue Schönheit also!

Cult Nails - HypnotizeHypnotize gibt es glaube ich nicht mehr zu kaufen und er war damals auch nicht grade günstig – aber gelohnt hat sichs auf jeden Fall.

Cult Nails - HypnotizeWie gefällt euch die Kombination? Worüber würdet ihr Hypnotize tragen?

-Rea

Advertisements

6 Gedanken zu “Cult Nails – Hypnotize

    • Auf schwarz hab ich ihn auch schon getragen. Die Fotos sind damals nur nix geworden, alle verwackelt… moahr… kauf ihn dir bald, ich hab mal Gerüchte gehört, er solle aus dem Sortiment gehen. o_O Aber Cult Nails hat in letzter Zeit so wenig hübsche Lacke gemacht, dass ich die auch nicht mehr so verfolge …

  1. Das gefällt mir sehr sehr gut! Der wandert nun auf meine Wunschliste, denn den „Deviantly Daring“ habe ich zum Glück schon und mag ihn sehr gern. Nur ein wenig Pfiff könnte er wahrlich vertragen. Danke fürs Zeigen. :)

  2. Pingback: Lacktastische Jahres-Highlights 2014 – die Blogposts | Lacktastisch... Viel Nagellack um nichts

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.