Catrice – C05 Blossom you, blossom me [Eve in Bloom LE] – Lacke in Farbe, und bunt!

Jaja, Apricot – das heutige Thema von Lacke in Farbe und bunt und, wie ich finde, auch gar kein Einfaches… Schon „apricot“ zu definieren, finde ich außerordentlich schwer – für mich ist es eine Mischung aus Orange und Pink, mit ein bisschen Lachs und ein bisschen Sand. Klingt logisch, oder? :D

Catrice - C05 Blossom you, blossom me [Eve in Bloom LE]Lustigerweise dachte ich mir neulich im Rossmann „Oh, so ein apricotfarbener Lack wäre doch toll“ – woher der Gedankengang kam, weiß ich selbst nicht, denn apricot ist nun wirklich nicht meine Farbe. Evtl. hat’s am auf 1,30€ reduzierten Catrice Lack C05 Blossom you, blossom me-Lack aus der Eve in Bloom LE gelegen *hust* – bei dem Preisschild hat mein Hirn dann wohl ausgesetzt, denn gekauft habe ich schon lange keinen Catrice-Lack mehr, um ehrlich zu sein. Ich finde die neue Flasche einfach nicht besonders schön – das Catrice-Logo obendrauf finde ich ziemlich unnötig und den komischen, unfertig aussehenden Abstand zwischen Deckel und Flasche auch.

Catrice - C05 Blossom you, blossom me [Eve in Bloom LE]Bei den Eve in Bloom-Lacken fand ich den Abstand aber nicht so schlimm – für den Normalpreis habe ich aber keinen der Lacke gekauft, weil mich eigentlich nur die rosigen/roten interessierten und ich nun wirklich keinen Mangel an solchen Farben habe. Naja, zu Blossom me, blossom you: hätte ich mal mein Hirn eingeschaltet – so schick der Lack nämlich aussieht: für das Ergebnis brauchte ich vier unterschiedlich dünne bzw. dicke Schichten. Nicht nur zwecks Deckkraft, sondern auch zwecks Gleichmäßigkeit – der Pinsel ist nämlich grottig und zieht Schlieren in den ziemlich cremigen Lack.

Schade drum, aber nun gut – so hatte ich wenigstens einen tollen Kandidaten für das heute Lacke in Farbe und bunt, und bin um die Erkenntnis reicher, dass ich nicht nur die Flasche der neuen Catrice-Lacke eher suboptimal finde, sondern auch die Qualität der Apricotfarbenen Lacke, die ich bisher so von Catrice hatte bzw. von denen ich gelesen habe ;)

Catrice - C05 Blossom you, blossom me [Eve in Bloom LE]Wieviele Schichten braucht ihr für ein schönes Ergebnis, sofern ihr den Lack habt? Lieber mit streifigen Nägeln raus oder doch noch mal eine Schicht drüber? ;D

-Rea

Advertisements

7 Gedanken zu “Catrice – C05 Blossom you, blossom me [Eve in Bloom LE] – Lacke in Farbe, und bunt!

  1. Cool, dass du wieder mitgemacht hast!! Aber: Wow, 4 Schichten ist heftig… ich hatte auch noch nen apricotfarbenen Lack von Catrice, bei dem ich auch mindestens 4 Schichten gebraucht hätte… hab ich dann gleich abgeblasen :D

    Da sich die Teilnehmerinnen seit kurzem selbst in unsere Galerien eintragen können, wollte ich dich noch erinnern/bitten, dass du dran denkst, dich auch einzutragen :-) Natürlich nur, wenn du willst ;-)

    • Aber gerne doch! Wobei ich mir grad schon wieder denke, dass ich die einzige bin, die farbtechnisch nicht ganz richtig gezielt hat… :D In die Galerie trage ich mich gleich noch ein – ich bin nur noch nicht dazu gekommen ;)
      Und jaaa, bei den vier Schichten ist mir dann auch irgendwie die Lust vergangen – es fühlt sich auf den Nägeln dann einfach auch nicht mehr besonders gut an. Finds ja krass, wenn ich von amerikanischen Bloggerinnen höre, die nach *jeder* Schicht erst mal eine Schicht Seche Vite lackieren. Die haben dann irgendwann ja auch 8 Schichten für’n Nageldesign auf’m Nagel. Oo

      • Ach du Sch… – das machen die ernsthaft?! Oo Ehrlich gesagt: Find ich nicht nur etwas irre, sondern auch noch völlig überflüssig: Meine Schnelltrockner (derzeit Aldi Süd) machen das auch, wenn ich sie nur am Ende auftrage.. wobei, zwischen verschiedenen Schritten beim nageldesign mach ich das auch wohl manchmal. Grade beim Stampen: 2 Schichten Lack, Schnelltrockner, Stamping + evtl sonstiger Kram (Sponging…), nochmal Schnelltrockner obenauf. Aber bei Designs muss der Basislack einfach komplett stoßfest sein, sonst verschiebt sich beim Stamping dann wieder alles.

        Naja, wir und unsere Macken, ne? :D

      • Jep! Die sind da echt verdammt radikal, einige zumindest ;) Mir ist es um den Überlack generell irgendwie zu schade – und oft traue ich dem Braten auch einfach nicht und schlafe lieber noch mal eine Nacht drüber, als sofort zu stampen… :D Deswegen stampe ich vermutlich auch so wenig, aber momentan ist’s auch zeitlich einfach nicht so oft drin, leider :o

  2. Also ich wär da ja eher irgendwo bei nem sanften Koralle oder so gelandet – aber… Wir sind ja nicht so ;) An und für sich finde ich den Lack auch recht hübsch, aber die Schichterei ist ja selten nervig :( Sowas mache ich meistens auch nur ein Mal – und dann kommt der Lack auf einen passenden, deckenderen Farblack… (oder in die Tonne)
    Aber ich kann Streifigkeit auch nicht ausstehen und pinsel dann doch nochmal drüber ^^

    • Koralle würde bei dem Lack wohl wirklich besser passen, das stimmt :D Ich finde, das sind so Mischfarben, die sich kaum noch definieren lassen – aber macht ja nix, ich war ja auch diejenige, die bei rosa oder so einen pinken Lack gezeigt hatte… haha… das muss so! *hust*
      Puh, hm… der Lack hätte jetzt nicht mal besondere Eigenschaften, für die ich ihn über ’nen deckenderen Farblack packen würde. Nääh, ich glaub der wird auch eher zum Regalhüter ^^

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s