OPI – Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection] – Topper Time!

  Momentan gibt es ziemlich viele Blogaktionen, und das finde ich gut – vor allem, wenn sie sich mit Nagellack beschäftigen :) Jenny von Plenty of Colors ruft diesen Monat zum ersten mal zur Topper Time auf – DER Gelegenheit, wunderhübsche, aber im Helmer verstaubende Topper zu retten und ihnen endlich eine Chance auf dem Nagel zu geben :D Da lasse ich mich doch nicht zweimal bitten!

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Das erste Opfer meiner Bemühungen wurde Lights of Emerald City aus der Wizard of Oz Collection. Hach, wie habe ich den Lack angehimmelt <3 … Und wie wurde ich enttäuscht. Enttäuscht aber nicht im Sinne von „Oh Gott, der Lack ist total grottig“ – nein, ich hatte vermutlich einfach andere Ansprüche an den Lack. Die Textur ist sehr pampig und dick. Man hat am Ende mehr Basis auf den Nägeln als Glitter selbst.

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Die Partikel aber finde ich nicht nur ganz schön einzigartig, sondern auch sehr schön: weiße Vierecke und dazu noch diese hübschen, viereckigen Flakies! Aaaah, wirklich sehr schön. Wenn sie jetzt nur mal auf den Nägeln geblieben wären – denn mit jedem Pinselstrich bringt man sie der Nagelspitze ein Stück näher… sehr nervig. Im schlimmsten Fall zieht man dabei auch noch die Basisfarbe mit (in meinem Fall offensichtlich ein Schwarz, das ich auch noch bloggen werde).

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Tja, und so kam es, dass ich nicht nur Löcher auf zwei Nägeln hatte, sondern auch reichlich unbeeindruckt von dem Lack war. So schön Lights of Emerald City nämlich ist: ein bisschen mehr Glitzer, ein bisschen weniger pampige Textur und schon wäre die Welt wohl ein besserer Ort gewesen. :D

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Wie findet ihr den Lack? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

-Rea

Advertisements

16 Gedanken zu “OPI – Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection] – Topper Time!

  1. So schön wie der Topper auch aussieht, habe ich für solche Topper einfach keine Geduld. Lackiert man sie zu dünn hat man oft Pech und nichts von dem Effekt auf dem Nagel und lackiert man sie dick, hat man vielleicht was vom Effekt erwischt, aber dafür auch oft viel zu dicke Klarlackschichten. Nach deinem Post bin ich ehrlich gesagt froh, dass ich ihn mir nicht gekauft habe- auch wenn die Flakes und Vierecke wirklich hübsch sind.

    Liebe Grüße Melanie

    • Ohja, für solche braucht man echt viel Geduld. Puh, letztlich macht er sich auf’m Regal zwar auch gut, aber dafür ist er ja eigentlich auch zu teuer, nicht wahr?! :D Sehr schade drum! Aber mal sehen, noch habe ich ihn nicht aufgegeben – ob ich ihn nochmal kaufen würde, weiß ich allerdings. Für den „Vollpreis“ von 13-16€ hätte ich ihn aber definitiv zu schlecht gefunden!

  2. Hey Rea, vielen Dank für deinen Beitrag! Ich hatte schon Angst, dass keiner mitmachen will und ich mich hier total blamiere ^^ aber du hattest Recht und andere finden die Idee auch gut! Ich bin ganz überwältigt von dem positiven Feedback *freu*
    Lights of Emerald City ist wirklich eine kleine Diva, aber die Mühe beim Auftrag lohnt sich! Bislang hatte ich ihn nur über hellen Farben im Kopf, aber über Schwarz finde ich ihn auch ziemlich cool :-)

    • Ach, kein Problem, mach ich doch gerne! :D Ich freu mich schon darauf, wenn ganz, ganz viele Leute mitmachen – das wird bestimmt eine mega Vielfalt in der Galerie, das lädt richtig zum stöbern ein *g* Hmh, über hellen Farben, stimmt, das könnte ich auch probieren. Ich bin ja ziemlich langweilig und probiere Topper meist nur über dunklen Farben… dabei haben hellere doch auch ihren Reiz :D

  3. Solche Topper sind immer ein Krampf beim Auftragen. Ich mach es mittlerweile so, dass ich sie entweder mit einem Schwamm auftupfe oder mir etwas vom Lack auf eine Unterlage kippe und den Glitter mit einem Nailartpinsel auf den Lack bringe. Das ist zwar auch etwas umständlich, aber doch nicht so nervraubend. Und man hat nicht zig Schichten aufm Nagel.

    Zum Topper selbst…..ich finde ihn sehr hübsch, aber konnte mich nicht durchringen ihn zu kaufen. Hab statt dessen für Which ist Witch entschieden, der ganz wunderbar funkelt *_*

    Von der Aktion hab ich letztens erst gelesen und fand sie voll cool. Passende Fotos hab ich dazu auch…..jetzt muss ich mich nur noch zum Posten motivieren ;D.

    • Ohja, das mach ich auch oft! Hm, bei dem OPI hatte ich aber erwartet, dass man auch ohne klar kommt. Ach, das ärgert mich so! Ich hatte auch Angst, dass man den Flitter nicht so gut mit dem Schwamm auftupfen kann – ich fürchte aber, wenn der Lackverdünner nichts hilft, muss der Schwamm ran. :O Ha, ich find das ja immer so lustig, wenn Nagellackblogger von Indie-Marken schwärmen (sind ja zumeist auch total üble Glitzerbomben), wie toll die sich auftragen lassen etc. (oder das Thema einfach gar nicht erwähnen) und hintenrum erfährt man dann, dass die gar nicht mit dem Pinsel auftragen, sondern immer mit dem Schwamm auftupfen… kein Wunder, dass die dann kein Glitzer-Chaos auf den Nägeln haben und die Lacke sehen so auch dreimal so geil aus wie normal… *koppschüttel*
      Den Which is Witch habe ich auch! *_* Ich freu mich schon, ihn auszuprobieren, auch wenn ich ihn fast etwas abschreckend fand in der Flasche… da sieht er wirklich extrem glitzerig aus. :D Aber die Swatches von ihm sahen bei Scrangie ja so geil aus, da konnt eich nicht ohne. :o
      Ich freu mich schon auf deinen Beitrag zu Topper Time! :D Los los, posten, posten!

  4. Nimm es mir jetzt bitte nicht übel, aber ich finde den nicht wirklich schick…
    Sieht ein bisschen aus, wie selbst gemacht – als hätte jemand kleine Papierquadrate zurecht geschnippelt und in Klarlack eingerührt^^
    Vielleicht würde es tatsächlich anders wirken, wenn einfach mehr davon enthalten wären und man dann im Schnitt mehr als nur 2-3 Schnipsel auf dem Nagel hätte…

    • Och, wieso sollte ich dir das übel nehmen, Geschmäcker sind verschieden :D Und eigentlich ist es ja schön, wenn Nagellacke polarisieren – dann sind sie keine „Allerweltsfarben“ ;)

      • Ja, das stimmt allerdings auch wieder:)
        Ein Hingucker ist er alle Mal und in der Form sicherlich auch einzigartig;)

      • Das stimmt :D Und das ist ja mittlerweile auch die „große Kunst“ – wenn Firmen es schaffen, noch einzigartigen Nagellack zu schaffen… wobei ich auch sagen muss, in anderen Farben kann ich mir das nicht sooo gut vorstellen – pinke Plättchen und Flakes sähen wohl noch komischer aus als die weißen :D

  5. Mhm, ja die Farben sind so eigentlich gut kombinert – auf dem Schwarz wirkt er irgendwie etwas mysteriös und geheimnisvoll, auch mit den dezenten Flakes…Pink oder vielleicht Gelb sähen echt schräg aus^^
    Und du hast Recht – um die Einzigartigkeit ist es heutzutage nicht gerade gut bestellt. Gerade wenn man mal die ganze Flut an neuartigen Finishes wie Cracking, Sand, Sugar oder Leather betrachtet. Eine Firma bringt es raus, alle sind geflasht und ein paar Monate später bekommt man sie in jeder Drogerie hinterher geschmissen^^

    • Ohja, da sagste was! Oder diese dreitausend Rottöne in den Standardsortimenten (essie! Manhattan!) – ich kann’s nicht mehr sehen… und dann gibt’s zu 90% Creme-Finish (looking at YOU, p2!) – dabei gibt es soooo viele andere schöne Finishes… mehr Schimmer und mehr Variation wäre toll!

  6. Die OPI Nagellack Kollektion kenne ich noch nicht und ich finde sie auch nicht ganz so schön wie die meisten anderen OPI Nagellack Kollektionen – wobei ich da nie Probleme mit der Textur hatte ;)

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s