Artdeco – 12 coral reef [Wi(e)der das Horten]

Diesen Lack hab ich vor Ewigkeiten ertauscht… letzten Endes wirkte Nr. 12 coral reef aber auf mich dann doch etwas zu tomatig, als dass mir die Farbe großartig stehen könnte. Mit dieser Annahme behielt ich auch Recht, als ich ihn neulich endlich doch mal ausprobiert habe ;) Letztlich wurde er aber vor allem ausprobiert, weil er der erste Kandidat meiner neuen Blog-Serie ist – ihr erinnert euch eventuell… :D

Artdeco - 12 coral reefPrinzipiell haben mir aber trotzdem bisher nur wenige Lacke so gut gefallen. Der Auftrag war wirklich toll, der Lack ließ sich super verteilen, die Farbe wurde nicht streifig. Generell ist der Lack richtiggehend geglitten – keine Spur von stockendem Auftrag oder ähnlichem. Wirklich, wirklich cool! Schade,   dass mir die Farbe so gar nicht schmeichelt. Und um ehrlich zu sein ist mir Artdeco im Generellen auch etwas zu teuer. :D

Artdeco - 12 coral reefVor allem, wenn man bedenkt, dass zumindest coral reef eher transparent ist – kann man mögen, muss man aber nicht. Ich finde es okay, kann aber nachvollziehen, dass es vielen zu wenig Deckkraft ist. Man sieht die Nagelspitzen ein wenig durchscheinen; gerade wenn man eher unregelmäßige hat, sieht das einfach nicht gut aus. Ich denke aber, ich werde den Lack trotzdem noch öfter tragen – dazu gefiel mir der Auftrag dann doch zu gut, um ihn in der Schublade versauern zu lassen… Ich beschließe daher: zumindest für’s Erste darf er hier bleiben.

Artdeco - 12 coral reefWelche Eindrücke habt ihr von Artdeco-Lacken und Nr. 12 coral reef? Würdet ihr ihn behalten?

-Rea

Advertisements

2 Gedanken zu “Artdeco – 12 coral reef [Wi(e)der das Horten]

  1. Ich finde, dass der ganz gut aussieht… aber auch wenn er sich gut auftragen lässt, würdest du ihn den nochmal tragen, wenn dir die Farbe nicht so gefällt? ^^ Aber kein Grund, ihn gehen zu lassen, ich horte auch Nagellacke und habe bei jedem GRÜNDE *hust*…
    Die Blogserie und vor allem den Namen finde ich übrigens toll! :)

    • Ohje, bring meine Entscheidung doch nicht ins Wanken! :D Wobei ich ehrlich finde, dass er sich großartig auftragen hat lassen. Da kann man doch noch Nail Art machen, dann steht er mir auch! Oder oder. Na, du kennst das ja. :D
      Und juhu, das freut mich, dass dir die Idee gefällt! Ich hab ewig nach einem passenden Namen gesucht und mich gefragt, ob es sich überhaupt lohnt, so eine Blogserie zu starten – wer will schon uralten Nagellack sehen… aber wenn es sich um die Frage dreht, ob man einen Nagellack noch beheimaten möchte, wird doch deutlich, welche Ansprüche man hat (oder auch nicht hat), und das hat hoffentlich eine Art Mehrwert für meine Leser :D

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s