Cult Nails – Tempest

Cult Nails - TempestWenn man nach weißem Nagellack sucht, kann man echte Probleme kriegen – entweder sie decken nicht oder total streifig, weswegen man dann auch wieder drei Schichten braucht etc. – bisher war ich mit meinem uralten essence white hype Lack recht zufrieden, aber als ich dann sowieso bei Cult Nails bestellt habe und vernommen hatte, Tempest wäre DER beste weiße Nagellack und in jeder Hinsicht großartig… ich konnte nicht widerstehen. :D

Cult Nails - TempestUnd ich kann bestätigen: Tempest ist wirklich großartig. Die Deckkraft ist perfekt, in einer Schicht seht ihr ihn auf den Fotos. Er deckt – und zwar zu 100%! Noch besser ist, dass die Textur doch ziemlich angenehm ist. Ich persönlich mag dickere Texturen lieber als dünne, wässrige und dort reiht sich Tempest ein. Der Nachteil dürfte wohl darin bestehen, dass man sich etwas dran gewöhnen muss und der Lack sich nicht sehr von selbst ebnet, für geübte Nägellackierer aber überhaupt kein Problem.Na, und mal ganz ehrlich: das ist besser als alles, was ich bisher von weißen Nagellacken mitbekommen habe.

Cult Nails - TempestDer einzige Nachteil an der Sache ist wohl, den Nagellack importieren zu müssen und noch dazu ist er auch nicht ganz günstig mit 12$ + Versand – unter’m Strich war er mir das aber wert und ich bin glücklich, ihn zu haben. Nicht nur für Nailart, sondern auch für Neons und French usw. …

Habt ihr euren perfekten, weißen Nagellack schon gefunden? Braucht/wollt ihr überhaupt einen?

-Rea

Advertisements

14 Gedanken zu “Cult Nails – Tempest

  1. Ich habe den Flormar 400 und bin super zufrieden mit ihm. Man benötigt wenn man ihn solo tragen möchte zwei oder drei Schichten, aber das finde ich nicht schlimm. Für den Preis echt klasse :)

    • Puh, wenn ich darüber noch Neon-Lacke draufpinseln will oder so sind mir zwei bis drei Schichten ehrlich gesagt zu viel ^^ Da wird der Lack ja fast so dick wie ein Gelnagel… :D

      • Wenn ich n neon Lack drüber Pinsel dann reicht mir eine Schicht. Ich meinte zum nur so Tragen benötigt man ca. 2-3 je nach dem wie dick die Schichten sind.
        :)

      • Aso :) Hmh, weiß hab ich noch nie pur getragen, muss ich gestehen… das ist mir irgendwie zu komisch :D

  2. Klingt ja wirklich nach einem super Lack! Das einzige was mich abschreckt, ist der Preis… Ich habe da so ’ne persönliche Regel „Kein Lack, der teurer als 6€ ist wird gekauft.“ :D
    Zur Zeit benutze ich wet’n’wild „E449C French White Creme“ – Eine dickere Schicht oder zwei dünne reichen auch aus. Leider ist das ein Lack, der ab dem ersten Öffnen ziemlich schnell pampt. Wenn ich so den Auftrag vom ersten Mal und jetzt vergleiche… Uah. Aber so oft trage ich Weiß nicht und dafür reicht er dann. Und günstig ist er auch :)

    • Oahr, das kann ich aber verstehen… ab und zu greif ich wirklich tief in die Tasche für einen Lack und die Cult Nails waren definitiv teuer! Ich bereue es zwar nicht, aber jeden Tag könnte und wollte ich das auch nicht machen :X Das fängt ja schon beim krassen Versand an. Gäbe es die im Laden um die Ecke, würde ich mir vielleicht öfter einen holen, aber so? Das wird unter’m Strich einfach zu teuer. :o
      wet’n’wild, ich bin neidisch! Bei mir in der Nähe gibts keine Theke. Cyra hatte mir mal einen sehr schönen Lack mitgebracht, aber ich würde mir den Rest zu gern auch mal angucken. Buhu!

      • Eindeutig. Aber wenn es sich wenigstens gelohnt hat (wie es ja auch scheint), dann ist sowas auch mal okay :)
        Bei mir gibt’s auch keine Theke… Den habe ich mir mal von Rügen mitgebracht, aus dem „Stolz“-Kaufhaus. Ich war richtig erstaunt, dass es da sowas gibt :D Schau mal da vorbei, wenn du zufällig im Norden bist. Aber ich muss auch ehrlich sagen – Die Farben fand ich nicht besonders aufregend.

  3. der sieht toll aus. ich dachte immer, weiß ist weiß, aber mittlerweile habe ich gelernt: das perfekte weiß ist eine wissenschaft für sich. ich hab von rival de loop einen weißen. das war aber mehr ein spontankauf, weil ich pünktchen machen wollte. ist soweit ok, er braucht aber zwei schichten zum decken.

  4. Nein, „mein“ Weiß habe ich leider noch nicht gefunden. Der Kandidat hier macht ja wirklich ’nen guten Eindruck, ist mir aber entschieden zu teuer. So oft brauch ich weiß ja nun auch nicht. Aber schön zu sehen, dass es überhaupt noch taugliche Lacke in den Bereich gibt. Manchmal zweifle ich doch fast daran.

    • Die Neugier hat bei mir auf jeden Fall gesiegt :D Hätte ich mein perfektes Weiß gehabt, hätte ich ihn nicht getestet, dafür ist er mir auch zu teuer, puh! :D Der Einkauf tut immer noch weh im Geldbeutel… :D

  5. Pingback: ORLY – Glowstick [Feel the Vibe] | Lacktastisch… Viel Nagellack um nichts

  6. Pingback: Winter Nail Art – in der richtigen Stimmung | Lacktastisch… Viel Nagellack um nichts

  7. Pingback: Maybelline – 01 Boom Box Black, 03 Urban Vibe, 04 Alley Attitude [Street Artist LE] | Lacktastisch… Viel Nagellack um nichts

  8. Pingback: Gestampt: Weiße Spitze | Lacktastisch... Viel Nagellack um nichts

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.