Color Club – Worth The Risque

Color Club Worth The Risque #1Ich kann euch wieder ein Schätzchen vorstellen! Eins, auf das ich sehr, sehr lange scharf war – und vor einigen Monaten (oh Gott, ist das schon lang her…) habe ich mich getraut: bei einer sowieso fälligen USA-Bestellung durfte auch Worth the Risque von Color Club mit. Besagter Lack ist ein silbriggrauer Holo-Lack – auf den Nägeln kommt er aber auch ein klitzekleines bisschen bläulich rüber – das kommt aber sehr stark auf’s Licht an ;)

Wer sich jetzt fragt, wieso ich mich für so etwas „trauen“ muss, dem sei gesagt: bei Holo-Lacken hat man öfter mal das Problem, dass auch „bad batches“ herumschwirren – gerade bei Auslandsbestellungen kann man nicht kontrollieren, ob man ein „schlechtes“ Exemplar bekommt, das evtl. einen geringeren bis gar keinen Holo-Effekt hat. Rücksendungen, Umtausch etc. sind bei Auslandsbestellungen schwierig bis unmöglich. Da ist also sowieso ein gewisses Risiko vorhanden, auch wenn mir für Worth The Risque kein Fall schlechter Exemplare/Formulierungsumstellungen/ etc. bekannt ist, aber man weiß ja nie… ;)

Vergrößer mich! Los, los, los!!!

Vergrößer mich! Los, los, los!!!

Aber – wie ihr sehen könnt: die Bestellung hat sich gelohnt! Leider kosten die Color Club Lacke bei NailSupplies/Transdesign mittlerweile wesentlich mehr (das doppelte?!), weswegen wohl sobald kein weiterer einziehen wird. Aber seht euch mal den tollen Holo-Effekt an!!! Ich bin hin und weg. :D

lor Club Worth The Risque #3Ich habe für diesen Grad an Deckkraft übrigens zwei Schichten gebraucht – und mir einen Aqua Base Coat oder ähnliches gewünscht, auf so einem Unterlack haften Holo-Partikel besser ;) Ich hatte in der ersten Schicht zu oft über den Nagel gestrichen und bei einigen Nägeln dann einige Löchlein. Mit der zweiten Schicht konnte man die glücklicherweise sehr gut abdecken. Unter’m Strich also ein sehr umgänglicher Holo-Lack.

lor Club Worth The Risque #4

Ich hab so Wurschtfinger! Egal, starrt den Holo an!

Die Fotos zeigen jetzt auch nicht grade seine komplette Pracht, da ich den Lack natürlich unbedingt tragen musste, als hier sieben Tage Regenwetter war, aber was soll’s – der Effekt ist trotzdem ziemlich bombastisch und ich freue mich schon tierisch drauf, den Lack mal im Sommer zu tragen!

lor Club Worth The Risque #5Wie sieht’s bei euch aus, ist euch das Risiko einer Bestellung so ein Schätzchen wert? Habt ihr andere silberne Holos oder gar diesen?

-Rea

Advertisements

5 Gedanken zu “Color Club – Worth The Risque

  1. Hallo Rea

    Wow toller Glammy Nagellack. Gefällt mir sehr gut. Ein paar Steinchen drauf oder ein Stamping wäre sicher auch noch schön. Wirkt super schön. Danke für die immer tollen Inputs!! Hole mir gerne auf Eurem Blog Inspiration.

    Grüsse
    Sabrina

  2. Ich hab den Steel Grey von Kiko, der hat auch einen recht guten Holoeffekt :)
    Und von CC hab ich den Love em Leave em, ist ein rotgoldener Ton mit wenig Holo-Glitzer-Effekt. :)

    • Den Steel Grey habe ich auch! So ein hübsches Ding, ich muss die definitiv mal wieder tragen :) Der CC-Lack sieht aber auch sehr hübsch aus :)

  3. Worth the Risque habe ich auch. Bin letztens total erschrocken, dass die Lacke bei nailsupplies so teuer geworden sind. Das wars dann wohl für mich und CC.
    Die CC Holos sind wirklich ohne besonderen Unterlack sehr leicht zu lackieren. Finde ich total gut. Und ich kann dir sagen, im Sonnenlicht geht der wirklich ab :)

    • Boah, ohja, ich auch! Vor allem weil ich mir gerade erst noch welche ausgeguckt hatte. Aber nun, irgendwie seh ich das ja so gar nicht ein, dann so plötzlich so massig draufzuzahlen. Neee, nicht mit mir – zumindest solange ich noch anderen tollen Kram finde.
      Ich freu mich schon sooo auf den Sommer, um den Lack endlich noch mal zu tragen! (Oder zumindest Sonnenlicht, das wär ja auch schon mal ein Fortschritt…)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.