KIKO – 234 Pearly Fuchsia

KIKO listet momentan ein paar Lacke aus und auch dieser gehört dazu. Wie soll ich sagen: ich kann es schon irgendwie verstehen – er gehört zur Sparkle Touch Reihe und besteht somit aus einer eher transparenten Grundfarbe mit viel, viel Schimmer. Die Nr. 234 Pearly Fuchsia ist aber auch sehr hübsch – rosige Grundfarbe; besagter Schimmer changiert sogar ein wenig von Gold nach Rosa (was man auf den Fotos hoffentlich erkennt).

Meine Güte. Auf den Fotos sieht das aus, als hätte ich die halbe Nagelhaut mit angemalt, dabei war das in der Realität nicht zu sehen. Ich tick aus.

Ich habe den Lacke wegen seiner transparenten Natur auf einer anderen Farbe lackiert, das Opfer wurde The Nude Scene von Catrice (naja, bot sich ja auch ziemlich an, oder?). Ob ich den Lack im KIKO-Sortiment vermissen werde, weiß ich aber nicht – ich habe ihn auch nicht selbst gekauft, sondern von einer lieben Freundin geschenkt bekommen (viele Grüße an dieser Stelle ;)). Das changieren gefällt mir jedenfalls sehr gut – aber ich layere eben auch sehr selten.

Unscharfe Fotos sind unscharf, aber wenigstens sieht man auf ihnen gut den Schimmer. Seht ihr den Farbverlauf?

Was haltet ihr von Nagellacken, die eine Basisfarbe brauchen? Oder nutzt ihr die einfach pur?

-Rea

Ein Gedanke zu “KIKO – 234 Pearly Fuchsia

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s