Ein paar Worte zum Kommentarproblem

Hallo ihr Lieben!

In letzter Zeit haben wir öfter mal Nachrichten von Leser(inne)n bekommen, die hier nicht kommentieren können. Problem ist, dass sie sich bei WordPress anmelden sollen – aber entweder gar keinen Account haben oder sich nicht einloggen möchten, etc. Vielen Dank an Bonny übrigens, die mir eine detaillierte Fehlerbeschreibung geliefert hat, sodass ich bei WordPress nachfragen konnte ;)

Der Fehler tritt in erster Linie folgendermaßen auf: man trägt die Daten im Kommentarfeld ein, dann lädt Gravatar einige Daten und dann – sobald man auf Absenden klickt – soll man sich einloggen. Bei WordPress. WordPress und Gravatar sind übrigens dasselbe, d.h. wer bei einem der beiden „Dienste“ einen Account hat, kann sich bei beiden Stellen einloggen.

Leider kann ich nicht ändern, dass man sich einloggen muss – das ist ein gewolltes Verhalten von WordPress, um Fake-Kommentaren vorzubeugen, in dem einfach eine fremde E-Mail-Addresse genutzt wird. Ich kann den Sinn dahinter verstehen, aber es ist natürlich ärgerlich für alle, die ihre E-Mail-Addresse mit einem Account bei WP oder Gravatar verknüpft haben und sich eigentlich nicht einloggen möchten (oder wollen oder können).

Sollte es anderweitige Probleme beim Kommentieren geben – sagt gerne Bescheid auf Twitter (@ReaLack oder @CyraNinja) oder per E-Mail (lacktastischÄThotmail.de). Und auch diejenigen, die sich einloggen mussten, können gerne eine E-Mail schreiben – wir lesen sie alle ;)

Weitere Infos und die Diskussion zu diesem „gewollten, aber leider dämlichen Verhalten“ gibt’s hier: Link zum WordPress.com Support Forum

-Rea

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein paar Worte zum Kommentarproblem

  1. Oh, für WP und Gravatar gelten dieselben Passwörter? Das war mir neu (aber es klappt – SUPER).

    Vielen Dank für die Erwähnung – vor allem aber für die Lösung des Problems :-D

    • Haha, kein Problem! :) Mir war das auch neu, bis ich das vorhin gelesen hab. Aber ernsthaft, woher soll man das wissen? Sehr nervig… aber umso mehr freut es mich, dass du jetzt auch problemlos kommentieren kannst. Ein Blog lebt ja bekanntlich von den Kommentaren :)

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s