Premiere für: Glitzersteinchen

Juhuuu! Endlich habe ich es mal geschafft. Ich habe all meinen Mut zusammen genommen, einen eher transparenten Lack lackiert und dann zuerst ein kleines Motiv gestempelt. Und DANN habe ich, zum ersten Mal in meinem Leben, ein Glitzersteinchen auf meinen Nagel geklebt! :D Oder war’s das zweite Mal? Hm, keine Ahnung – es ist jedenfalls Premiere auf dem Blog ;D

Das Prozedere war sehr einfach, erst Basislack auftragen, dann stempeln, und dann habe ich – ziemlich ungeübt, ich wette, es gibt da eine bessere Technik – ein Fläschchen mit Nagelkleber kurz auf die zu beklebende Stelle gedrückt und das Fläschchen gedreht, so dass etwas herauskam. So, Nagelkleber war also auf dem Nagel, fehlte nur noch das Steinchen – dafür hab ich meine Augenbrauenzupfer missbraucht. Die Steinchen habe ich bei BornPrettyStore.com gekauft, den Nagelkleber auch. Und fertig!

Hier leider etwas unscharf – aber dafür kommt die warme Seite des Goldschimmers viel besser heraus. Hach, und das Steinchen :D Ich glaube, ich bin ein bisschen verliebt. Auch wenn ich das Gefühl des Steinchens auf dem Nagel irgendwie komisch finde. Ungewohnt. Wie neuer Schmuck… Aber gut, jeden Tag werde ich das auch nicht machen :)

Was haltet ihr von Glitzersteinchen – zu kindisch oder kommen die bei euch auch ab und zu auf den Nagel…?

-Rea

P.S.: Liste der verwendeten Sachen

  • Kosmetik Kosmo – Sternenstaub als Basislack
  • Glitzersteinchen und Nagelkleber von bornprettystore.com
  • Überlack essence BTGN Top Sealer auf dem Glitzersteinnagel
  • BundleMonster Stamping Schablone BM03
Advertisements

4 Gedanken zu “Premiere für: Glitzersteinchen

  1. Oh, das gefällt mir sehr gut. Sehr dezent, sehr zurückhaltend, aber wirkungsvoll. Schön finde ich auch, dass du dir über das Motiv Gedanken gemacht hast und nicht einfach Muster und Steinchen wie wild durcheinander geworfen hast.

    • Kihi, danke schön :) Hatte ursprünglich ein Schleifchen gesucht, aber unter dreißig Schablonen hab ich tatsächlich keine passende Schleife gefunden. Oh man :o

  2. Ich bin ja wie gesagt nicht so ein Fan des Basislacks und glaube, mir würde das Ganze mit deckenderem Untergrund besser gefallen. Es sieht aber auch so wirklich hübsch aus, zumal du das Glitzersteinchen ja „nur“ als Betonung eingesetzt hast und nicht als überbordende Effekthascherei. Normalerweise bin ich ein ziemlicher Anti-Strasssteinchen-Typ, aber hier fügt sich das so gut ins Motiv ein, dass ich meine Antihaltung mal beiseite schiebe. ;)
    Für meine persönliche Verwendung sehe ich sowas aber nicht in näherer Zukunft – da lachen mich eher so „nietenartige“ Metallplättchen an. Deren Bestellung ist aber doch noch recht weit unten auf meiner To-Buy-Liste. Aber mal schauen, was die Zukunft so bringt: erfahrungsgemäß ändert sich mein Geschmack immer wieder, und ich mag irgendwann Sachen, die ich vor ’nem Jahr noch scheußlich fand.

    • :D Ich habe mich auch lange Zeit vor Glitzersteinchen geziert – ich verbinde sie immer noch mit weißem Gel-French-Kunstnagel-Gedöns. 5mm dicke Nägel, in denen dann tausend Verzierungen zu sehen sind, so ungefähr :p Ich hatte vor einiger Zeit mal irgendwo einen Blog gesehen, der Glitzersteinchen aber recht sparsam eingesetzt hat – das wiederum gefiel mir dann… und als ich bei Bornprettystore bestellt hab und der Kram so billig war… :D Wollte ich’s unbedingt mal ausprobieren! Diese Metallplättchen – ich bin mir sicher, wir meinen dieselben – stehen aber auch auf meiner Wunschliste. Und ich weiß, die nächste Bestellung steht an und dann dürfen sie mit! Ich fand so cool, was The Nailasaurus mit denen bei ihrem Tetris-Nail-Art-Dingens gemacht hat. Das will ich auch! :D

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s