a England – Bridal Veil [The Legend]

Hallo ihr Lieben! Ich melde mich aus dem Uni-Alltag mal mit einem Nagellack, der schon irgendwie ein ganz besonderer ist :) Es handelt sich nämlich um Bridal Veil von a England! Die Marke ist aktuell ja sowieso in aller Munde, unter anderem weil ihre Gründerin sehr social media-affin ist; aber nicht nur, denn Adina bietet mit a England auch wirklich ein paar hübsche Farben.

Bridal Veil ist ein wunderschöner, sehr dunkler (aber nicht tiefschwarzer) Nagellack mit Holopartikeln, die allerdings kein ausgesprägtes V bilden ;) Die Partikel verteilen sich eher auf den Lack und so schimmert man deutlich, aber auch nicht zu stark. :D

Man hört unter anderem auch sehr viel davon, wie absolut problemfrei sich die Lacke auftragen lassen und dass sie super schnell trocknen etc. pp., wie das so üblich ist, bei Nagellackmarken die gerade neu und gut gehypt sind *hust*. Ich persönlich finde, sie sind wirklich gut – aber die Textur ist trotzdem nicht so weich wie Butter ;) Ein wenig pampig, lässt sich aber dank dem Pinsel wirklich schön verteilen. Sehr gut, aber lassen wir die Kirche mal im Dorf, nech?

Und hier mal in Aktion, der hübsche Nagellack! Ja, manchmal hat er irgendwie auch etwas bräunliches – aber keine Angst, in der Realität ist es definitiv immer schwarz. Meine Kamera wollte das nur nicht so einfangen. :D

Hach, hier noch mal in etwas schräg :) Und noch mal zu den Eigenschaften des Lackes, die Haltbarkeit fand ich ganz okay, drei Tage übersteht der  Lack schon. Aber ehrlich gesagt habe ich auch nur wenige Lacke, die das bei halbwegs pfleglichem Umgang mit den Händen nicht tun ;) Und weil’s so schön ist, noch ein Bild, in etwas kühlerem Licht:

Haha, „etwas“ kühleres Licht hat sie gesagt! Das Licht ist so kühl, das pustet einem schon fast Arktis-Wind entgegen!

Wie findet ihr den Lack? Ich finde ihn wirklich hübsch, den Lobeshymnen im Netz kann ich mich zwar generell auch anschließen, aber bleiben wir mal realistisch – er ist nicht die Offenbarung allen Nagellacks ;)

-Rea

Advertisements

6 Gedanken zu “a England – Bridal Veil [The Legend]

  1. Oh, dieser herrliche Lack! Ja, den trage ich auch so gerne, aber bwi mir ist er nie pampig sondern richtig perfekt streichzart, wenn man das so sagen kann. ;)

    Liebe Grüße, Tina

    • Hm… also, er ist auch nicht schlimm pampig, oder zäh oder so. Aber streichzart wohl auch nicht. Ah, ich schätze, er muss sich bei mir noch eingewöhnen oder so ;)
      Liebe Grüße!

  2. Ich habe das Schmuckstück auch, allerdings noch nie getragen. Ich muss sagen, ich finde es gerade gut, dass er nur Holopartikel hat und nicht das V – das finde ich persönlich nämlich gar nicht so hübsch ;) Lieber klein und fein :D

  3. Sieht sehr ähnlich aus wie der Essence Lack ‚galactic Black‘ nur mit wesentlich mehr Glitzerpartikelchen *-* ein Schmuckstück.. ich mag Glitzer *-* oiii.. ich bin begeistert <3

  4. Toller Nagellack! *-*
    Woah, ich finds immer noch … einfach unbeschreiblich wie du deine Nägel lackierst :’D Hach, ich komme nicht mehr ausm schwärmen heraus. Wie schaffst du das ?! o.O So sauber … Keine Macke . Omg ^^

    • Haha, danke :) Übung macht den Meister und wenn ich doch mal patze, benutze ich oft von p2 diesen „nail correcting pen“ (oder so ähnlich), das ist wie’n dicker Filzstift getränkt in Nagellackentferner. Super hilfreich :)

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s