essence – mashed berries [Fruity LE]

Hallöchen ihr Lieben,
Eigentlich wollte ich euch Nummer 2 aus der Fruity LE bereits am Freitag gezeigt haben, aber nach einem feuchtfröhlichen VaterFeiertag war ich die letzten Tage doch mehr unterwegs als geplant.

Heute soll es um die 05 mashed berries gehen.
Auch auf dieser Flasche fehlt der Aufdruck mit Farbnummer und -name, daher habe ich hier auch wieder den Namen anhand der Pressebilder erraten und die Flasche mit einem „hübschen“ Etikett versehen.

Gekostet hat dieses Fläschchen 1,75€. Für dieses Geld gab es eine rosane Basisfarbe mit lila Glitzerpartikeln, die meiner Meinung nach identisch sind mit denen in very cherry.

Dieser Lack kommt ebenfalls mit einer Jelly-Textur daher, ohne die aber auch der gewollte „Smoothie-Effekt“ mit den Glitterpartikeln nicht erreicht werden würde.
Mit diesem Vorwissen reichten zwei dickere Schichten für eine gute Deckkraft.
Allerdings bin ich mir auch bei dieser Farbe nicht ganz sicher was ich von ihr auf meinen Fingern halten soll. Ähnliche Probleme hatte ich auch schon bei very cherry.

Bewölkte Tage sind ziemlich blöd… seit Freitag besitz ich aber endlich eine Tageslichtlampe! :) Am Zeigefinger hatte ich da übrigens Aua…

Ich kann mal wieder behaupten, dass ich mashed berries nur aufgrund der hübschen Optik in der Flasche gekauft habe. Gehts da eigentlich noch jemandem (außer Rea :-P) genauso?

Gefällt euch mashed berries? Besitzt ihr ihn eventuell sogar selbst?

Liebe Grüße,
Cyra

Advertisements

3 Gedanken zu “essence – mashed berries [Fruity LE]

  1. Nach der Optik kaufe ich eigentlich fast nur ^^
    Da bleibt es auch nicht aus mal Fehlkäufe zu machen.
    Den Fruity-Lacken hatte ich ja heiß entgegengefiebert und finde die Glitzerlacke auch echt hübsch!
    Das war für mich eine sehr gelungene LE :-)

  2. Hallihallo, ich habe über das Pinkmelon-Forum hierher gefunden. Und ja, den Lack habe ich auch – es ist damit der erste und einzige rosafarbene Lack, den ich mir je gekauft habe (sofern transparent-rosé French-Lacke nicht zählen) – dazu gab es dann als ersten und einzigen mintfarbenen Lack den „One Kiwi a Day“. Ich gebe frank und frei zu, dass ich Bonbon-rosa eigentlich nicht leiden kann. Aber diesen Lack fand ich einfach nett und appetitlich, gerade richtig für die Fußnägel. Er sieht prima aus zu Sandalen und wenn man morgens seine Füße unter der Decke hervorstreckt, bekommt man gleich gute Laune!

  3. Also ich hatte bis jetzt auch ernsthaft Angst davor, dass solche ein Rosa mit dem Glitzerzeugs wirklich lächerlich wirken könnte. Meine Freundin dachte genauso, deswegen haben wir noch keinen dieser Lacke gekauft. nachdem ich aber nun Eure Bilder gesehen habe, muss ich sagen: wir sind bekehrt worden ;-) Jetzt muss ich aber los, diese Woche ist ja Schlecker Ausverkauf und da will ich mir noch ein paar Fläschchen zum Sonderpreis ergattern…

    Tschö
    Dani

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s