Magnetische Lacke – erste Tests, Fotos, etc.

Hallo ihr Lieben :) Während ich mich im Uni-Stress befinde und auch demnächst (in…vier Wochen?!) eine kurze Heimreise antrete, habe ich doch noch die Zeit gefunden, meine heiß geliebten magnetischen Lacke von KIKO auszuprobieren. :D Und die von China Glaze, die ich schon seit einiger Zeit habe, durften mitmitschen ;)

KIKO Magnetlacke von 700 - 708

Entsprechend hat sich hier mittlerweile auch eine stolze Sammlung an magnetischem Zeug angesammelt. Unter anderem drei Magnete (essence LE, KIKO, China Glaze), sowie eben auch einige Lacke.

China Glaze Magnet von vorn und hinten

Und wo ich das so schreibe, fällt mir auch noch ein, dass ich ja von essence auch noch zwei magnetische Lacke besitze, einen aus der LE und einen aus dem Standardsortiment. Naja. *hust*

Die habe ich jetzt aber auch nicht verewigt, also egal… Zu eurer linken der CG-Magnet…

CG Lacke <3

Auf dem Bild rechts unten seht ihr dann auch schon meine drei China Glaze-Schätzen: You move me, Pull me close und Instant Chemistry.

Ich habe die drei auch schon ausprobiert und ein paar Fotos geschossen – ich seh schon, der Post hier wird bildlastig(er als er eh schon ist)…

CG Lacke mit CG Magnet

Und hier: meine ersten Tests ;) Instant Chemistry hat nicht so gut funktioniert…

Es war auch relativ einfach, aber man muss es wirklich erst mal üben. Ich habe die Magneten jeweils ca. 10 Sekunden über den Nagel gehalten <3 Leider sind meine Nägel sehr gebogen, an den Rändern sieht das nicht so toll aus. Argh!

Zurück zu KIKO: in Ermangelung genügend Hände habe ich das ganze mit KIKO Magnet auch erst mal auf einem Nagelrad ausprobiert und wie soll ich sagen: ich liebe die Lacke allesamt ;) Leider hat – wie auch bei China Glaze – das dunkle Lila etwas Probleme mit den Mustern, die wollen da einfach nicht so recht… nichts desto trotz finde ich die Farben toll.

Vor Bearbeitung mit Magneten - vergrößer mich

Mit KIKO Magnetem bearbeitet: vergrößer mich! <3

Seid ihr noch an einer Vorstellung einzelner Lacke interessiert? Ich gebe zu, momentan sehen meine Hände nicht sehr viele Leute, daher hebe ich mir tolle Lacke gerade etwas auf (sozusagen), aber etwas Lack kann ich schon opfern. Zur Not muss ich halt mal unter Leute gehen, um meine tollen Nägel zu zeigen. :D

Wie findet ihr denn diesen Trend? Ich betreibe jedes mal – auch am Nagelrad! – erstmal EFG, wie Frau Shopping sagen würde. :D Gerade diese Tiefe, die bei den Mustern entsteht, finde ich wahnsinnig toll *___* Und entsprechend würde ich auch zu gerne mal den Magnetstift und das Wellenmuster ausprobieren, die Bonny auf ihrem Blog hier und hier gezeigt hat…

Joa, also ich denke man sieht – ich bin dem Magnetwahn verfallen ;) Duochrome, Crackle und Glitzer waren gestern. Heute ist magnetisch! :D Naja, mal sehen wie lange…

Wünsche? Anträge? Verbesserungsvorschläge zu diesem Mega-Posting? ;) Und vor allem: habt ihr magnetische Lacke? =D

-Rea

Advertisements

2 Gedanken zu “Magnetische Lacke – erste Tests, Fotos, etc.

  1. Pingback: China Glaze – Pull me close [Magnetix Collection] | Lacktastisch… Viel Nagellack um nichts

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s