Blogparade Gothic 31.07.2011

Willkommen zu meiner ersten Blogparaden-Teilnahme – dieses Mal zum Thema Gothic :)

Wer übrigens noch nicht weiß, was eine Blog-Parade ist: einige Mädels im Pinkmelon-Forum hatten die Idee, einen Blogpost mit Makeups, Nailart, Fotos, Rezepten oder was ihnen sonst so einfällt zu einem Thema an einem bestimmten Datum alle zusammen zu veröffentlichen. Ich wollte schon immer mal mitmachen, hatte aber nie einen Blog. Jetzt habe ich einen und da kam mir das passende Thema gerade gelegen ;)

Einige wissen vielleicht, dass ich doch einige Jahre „aktiv“ in der schwarzen Szene war – ein großer Teil meines Freundeskreises ist es immernoch. Ich würde nicht sagen, dass es bei mir nur eine Phase war – mein Leben hat sich einfach ein wenig verändert. Ich möchte nun mal nicht mehr überall in schwarzem Gothic-Aufzug rumrennen ;)

So, und die Tage habe ich mal passend zum Thema die Klischee-Keule geschwungen :D Mir ist natürlich klar, dass Gothic nicht nur aus schwarz, rot, lila und Glitzer besteht. Aber das sind meine Ideen und kreativen Ergüsse. Viel Spaß beim Betrachten, vielleicht probiert ihr ja einiges aus?! :)

Und das ist dabei rausgekommen:

1. Schwarz-rotes Streifen-Design

Ich fange mal mit dem schlechtesten an. :D Das ist mein kleiner Finger mit einem Scotch-Tape-Design.

Nunja, ich habe Tesa benutzt und in meiner Vorstellung sah es etwas cooler aus.

Trotzdem finde ich es als Hingucker einer Maniküre ganz nett – schade, dass die Übergänge nicht 100% sauber geworden sind.

Ruby Pumps  von China Glaze als Basis, p2 eternal als schwarze Streifen

2. Schwarzes French mit Stamping in Gel-Optik

Wie euch gleich noch auffallen wird, gehöre ich eher zur romantischen Seite der schwarzen Szene. :D Untrennbar verbunden damit: Spitze! Nunja, da ich keine hatte, habe ich eben was ähnliches gestampt ;) Als Unterlack also ein dezenter Glitzerlack, schwarzes French (nicht ganz gerade geworden, snüff), und dann darüber gestampt ein Ornament.

Und dann gaaaanz dick Überlack und schon hat man ein wenig French auf dem Nagel.

Glitzerlack MNY 126A, p2 eternal als French, Stamping-Schablone m71 von Konad

3. Schwarze-Rosen-Stamping

Jaaa, ich weiß – Rosen sind so klischeehaft wie sonst nichts auf der Welt. Ich mag sie aber trotzdem sehr gerne, und ich dachte mir: hey, probier doch die Rosen mal nicht in Rot, sondern in Schwarz ;) Das Foto wirkt leider nicht so toll – das Rot ist in der Realität viel dunkler gewesen, der Kontrast war viel schöner, eleganter, und düsterer – aber ich finde, man erkennt gut, was ich meine. Gefällt mir so gut, ich denke, ich werde es mal komplett probieren.

Basisfarbe: Ruby Pumps von China Glaze, p2 eternal als Stamping-Lack, Stamping-Schablone m65

4. Holo-Glitzer-Schwarz

So, ich glaube, das hier kennt ihr vom Prinzip her schon XD Ich habe schwarz als Basisfarbe genommen und dann Glitzer draufgepinselt. Die schwarze Szene und „Gothic“ besteht nicht nur aus Schwarz und Rot, es sind alle Farben vertreten und ich finde, sie haben sich einen Auftritt im Rahmen einer Blogparade genauso verdient wie alle anderen ;) Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, hätte ich lieber was mit Tesa dazu noch gemacht – als ich die Designs lackiert hatte, war ich leider etwas von meinen missglückten Versuchen frustiert, daher ist nichts draus geworden. :D

p2 eternal als schwarze Basisfarbe, essence hello holo als Glitzerüberlack

5. Das Finale: edgy moon manicure

Wenn sich jemand wundert, wieso es hier zwei Bilder gibt:

Man hat das Ganze einfach nicht so erkannt, in dem schummerigen Licht, das uns die letzten Tage so beschert hat ;)

Ich habe mich bei Chloes Edgy Moon Manicure-Design mit Scotch Tape inspirieren lassen und diesmal der Farbe Lila den Vorzug gegeben. Das dumme ist: auf den Fotos hat man es kaum gesehen, in der Realität war das Lila viel eindeutiger und auf jeden Fall vom Schwarz zu unterscheiden. Aber ich denke, ihr wisst schon, was ich zeigen will.

Sogenannte (Half-)Moon-Manicures finde ich ja sowieso sehr ansprechend, gerade bei längeren Nägeln, und entsprechend hab ich auch eine probiert. In Ermanugelung von Lochverstärkern oder Schablonen allerdings knallhart mit Tesa. :D

Schwarze Basisfarbe: p2 eternal, lila-orange KIKO 278

Und jetzt sind wir auch am Ende angelangt :)

Mir hat’s auf jeden Fall viel Spaß gemacht :)
Und damit ihr auch die andern Mädels begutachten könnt, hier alle teilnehmenden Blogs:

1. Raven – http://ravensweltenwirrwarr.blogspot.com
2. YoursSabrina – http://coyours.blogspot.com/
…….und ich: 3. Rea – http://www.lacktastisch.wordpress.com
4. Amanda – http://mimimaigloeckchen.blogspot.com
5. Laeril – http://Laeril.blogspot.com

Für alle Interessierten: Link zur Interessensgemeinschaft Blog-Paraden auf Pinkmelon

Link zum Thema Blog Parade im Pinkmelon-Forum

Und nach diesem Monster-Post verabschiede ich mich mal ;)

Wie findet ihr die Designs? Ist das für euch Gothic-Style oder nicht trve genug? :D Habt ihr auch die anderen Mädels besucht? ;)

-Rea

Advertisements

18 Gedanken zu “Blogparade Gothic 31.07.2011

    • Ha, ja. Wobei das mit dem Kontrast echt durch’s Foto kommt. In der Realität hat man das sofort gesehen, weil der lilafarbige Glitzer viel, viel offensichtlicher war. Echt komisch, dass meine Kamera das so geschluckt hat :o

  1. Ich mag alle Designs… bin zwar nicht wer weiss wie schwarz angehaucht Aber ich liebe das Klischee hafte soooo sehr… Spitze, die Kleider, blutroter Lack gemischt mit Schwarz….! Ich mag es einfach u. find es schade das ich es wieder nicht zum WGT dieses Jahr geschafft habe *muff*
    Danke für Deine Design Ideen, weiß ich was ich heut abend mache: Tesa quälen *g*

    • =D Das freut mich sehr, dass ich dich etwas inspirieren konnte! Mir geht’s genau wie dir: ich bin nicht sonst wie schwarz angehaucht (naja… nicht mehr), aber auf’s WGT wäre ich super gern gefahren. Schade, dass es nicht geklappt hat *seufzt* Naja, nächstes Jahr, nicht wahr? :)

    • Danke! :) Schade – aber ich bin auch vor einer Woche ganz entsetzt gewesen, als ich gemerkt habe, dass ja bald Posting-Zeit ist :X Ich hatte anfangs auch keinerlei Ideen, Gott sei Dank ist dann doch noch was bei rumgekommen ;) Vielleicht wirds beim nächsten Mal ja wieder was :)

  2. ich mag auch nr. 2 udn 3 am liebsten =)
    Ich bin, was Nageldesigns angeht voll der Looser und bewundere alle die das hinbekommen, ohne das die halbe Hand und die Unterlage mit eingesaut sind und die Nägel doch vorzeigbar sind. Ich schaffe es nie und habe verzweifelt aufgegeben

    • :)
      Oh Gott Amanda! :D Nene, also ich geb ehrlich zu: ich hab einige Versuche gebraucht, bis das alles halbwegs vorzeigbar wurde und Lackentferner + Wattestäbchen sind eh mein Freund XD Noch dazu hab ich ja nichts davon zum ersten Mal gemacht, also da gilt ganz klar: Übung macht den Meister! Es erfordert eigentlich nur Zeit und Geduld. Naja, und ein wenig Motivation von Freundinnen o.Ä., die einen bei Fehlschlägen trösten (danke hiermit an alle, die meine Heulerei bezüglich „Oh scheiße, jetzt hab ich eine Macke reingemacht“ ertragen haben :D).

  3. Oh das sieht echt klasse aus, ich finde besonders die Designs mit dem Stamping klasse, doch dabei gelingt mir maximal ein vllt auch mal zwei nägel so, das ich nicht den dran verspüe sie wieder abzulackieren,^^

    aber die Blogparade hat wirklich Spaß gemacht ^^

  4. Ich find‘ die Designs alle toll. Echt wahr, ich kann mich gar nicht festlegen. Und werde demnächst (vorausgesetzt, mein Flusenhirn vergisst es nicht wieder) auf jeden Fall irgendwas mit schwarz und lila machen. Die Kombination ist zwar nicht gerade revolutionär, aber sowas von wunderschön.

    • Vielen Dank! <3 Leider konnte ich gerade das schwarz-lila-Design kaum mit der Kamera einfangen. Es sah in der Realität noch viel besser aus :) Viel Erfolg und Spaß beim Ausprobieren :)

      • Gerne doch. Du hast mich sogar so sehr damit angefixt, dass ich mich heute direkt drangemacht hab‘. Die Kombination ist sooooowas von toll, danke für die Inspiration, da wär‘ ich selbst wohl nie draugekommen, weil ich immer mit möglichst starken Kontrasten kombiniere. Aber das gefällt mir echt gut. :)) (Ich werd’s auch irgendwann bloggen, aber ich hab‘ noch so viel zu posten, dass das noch dauern kann.)

  5. Pingback: [Nagellack] Gotische Streifen, fürwahr | ego.konsum.kosmos

  6. Bohhhhh, ich bin hin und weg! Mir gefallen ALLE Designs saugut, aber ganz besonders das mit den Rosen hat es mir angetan!!!!!!

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s