[Nude Championship] Manhattan – Lotus Effect LE – Nr. 18 Coffee to go

Hallo Mädels,

nun, die LE ist zugegebenermaßen schon eine Weile her und vermutlich gibt’s den Lack so gut wie nirgendwo zu kaufen, aber ich wollte ihn euch trotzdem nicht vorenthalten – er ist nämlich ganz in Ordnung. Und außerdem Teilnehmer Nummer 1 unserer Nude Championship!

11ml Lack gibt’s für meist 2,45€ (Preise variieren aber) bei dm, Rossmann, und Konsorten, man kauft sich dabei ein viel zu hohes Gewinde, eine schiefe Kappe (die schon seit fünf Jahren so schief ist, und es vermutlich immer so bleiben wird), und – in diesem Fall – ein dunkles Beige (oder ein helles Braun, je nachdem wie man das sehen möchte). Auf jeden Fall eine Farbe, die dazu prädestiniert ist, „Taupe“ genannt zu werden – auch wenn hier absolut kein Lila- oder Graueinschlag zu erkennen ist. Nun, im Prinzip trifft’s der Name aber sehr genau: ein Kaffee mit viel Milch sieht genauso aus ;)

Leider, leider trägt der Lack seinen Namen nicht auf der Flasche herum – man ist hier also absolut auf sein Gedächtnis angewiesen, nur die Nummer (18) wird einem nicht vorenthalten.

Die Textur ist irgendwo zwischen kremig, zäh und flüssig. Jap, ihr habt mich richtig verstanden. Obwohl sich der Lack recht angenehm lackiert und kleine Fäden zieht, ist er trotzdem so flüssig, in die Nagelränder abzuhauen … fragt mich nicht, wie man diese beiden eigentlich gegensätzlichen Eigenschaften vereinen kann – es geht offensichtlich. Letzten Endes ist der Auftrag aber ganz gut gelungen; nichts, wovor man sich fürchten müsste und eigentlich lackiere ich den Lack sehr gern.

Die Trockenzeit ist dank Misslyn Top Coat für mich kein Problem. Nervig nur: der tolle Glanz, den die Manhattan-Lacke bei mir hinterlassen, hält maximal einen Tag. Nervig hoch 10! Denn das Finish gefällt mir wirklich gut. Nun, mit Top Coat ist aber auch das kein Ding mehr und der Lack hält drei Tage durch.

Alles in allem ist der Lack ganz oke für 2,45€, nichts was mich vom Hocker haut, aber auch kein Kauf, den ich bereuen müsste.

Welche Lacke der LE habt ihr? Habt ihr gar diesen und könnt von euren Erfahrungen berichten?

-Rea

Advertisements

5 Gedanken zu “[Nude Championship] Manhattan – Lotus Effect LE – Nr. 18 Coffee to go

  1. Der Lack ist echt schön, aber da muss ich mich schon bremsen.
    Ich hoffe die schreiben di Nagellacknamen irgendwann auch mal auf die Kappe

    Du hast so wunder-wunder-wunderschöne Hände!

  2. Ich finde, dass Kandidat 1 von der Farbe her schön ist und auch gut zu deiner Hautfarbe passt. Die indiviuelle Hauttönung ist meiner Meinung nach bei Nudetönen extrem wichtig. Ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Teilnehmer (und was gibt es schöneres, als die Sammlung bzw. die Lieblingslacke von anderen Bloggern anzusehen?)!

    Abgesehen davon finde ich es sehr schwierig, Nudetöne zu definieren. Diesen hätte ich wahrscheinlich eher in Richtung Taupe einsortiert, aber man kann ihn auch problemlos als Nude bezeichnen, die Grenze ist ja eh fließend. :)

    Ab morgen will ich endlich beginnen meine Lieblingslacke zu zeigen (die komplette Sammlung wäre etwas heftig), und den Anfang sollen die Grüntöne machen, aber im Anschluss könnte ich dann, wenn es dich interessiert, mit den Nudes weitermachen. :)

    Viele Grüße!
    Ninea

    • Danke! Und stimmt, das hier ist einer der wenigen Nude-Lacke, die zu meiner Hautfarbe passen, wie ich finde. Alle andern sehen irgendwie immer… komisch aus. *hust* Aber ich hab auch so verflucht gelbliche Haut. Da krieg ich manchmal ’n richtigen Reiz, wenn eine Farbe in der Flasche einfach nur toll aussieht, aber in Zusammenhang mit meinen Nägeln einfach nur noch ekelig (nach Gelbsucht oder so). In Zusammenhang damit werdet ihr auch noch ein paar „Fails“ kennen lernen :D

      Auch in der Definitions-Problematik wird’s noch einen Lack geben, den ich vermutlich als einzige als „Nude“ definieren würde. Hach, ich bin schon so gespannt auf eure Meinung :D

      Die Grüntöne? Oh, da bin ich gespannt! Grün ist so eine Farbe, die ich nur ganz selten trage. Ich bin irgendwie nicht so der Grünfan und dann mit gelblicher Haut sieht’s meist komisch aus. Mal schauen, was deine Sammlung hergibt! ;) Und wenn du dann mit den Nude-Lacken weitermachst, würde mich das tierisch freuen! :) Gespannt wie ein Flitzebogen bin ich ja schon jetzt :D

      Liebe Grüße,
      Rea

  3. Pingback: …und das nahm sie mit! | lacktastisch

Haltet euch bitte an die Netiquette. Kommentare mit Blog-Links werden nicht freigeschaltet - für eure Links gibt es ein extra Feld. Viel Spaß beim Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s