KIKO – 300 Pearly Malachite Green

KIKO - 300 Pearly Malachite Green Dieser Lack hier dürfte einer meiner ersten KIKOs sein – zumindest habe ich ihn schon ziemlich lange im Gedächtnis. :D Nummer 300 Pearly Malachite Green (warum heißt der so??) ist ein sehr hübsches Blau mit ein wenig Schimmer drin. KIKO - 300 Pearly Malachite Green Selbiger ist aber ziemlich fein und generell eher rar gesät – für den Schimmer würde ich ihn also eher nicht kaufen. :P

KIKO - 300 Pearly Malachite GreenDer Lack wird im Auftrag etwas streifig, deckt aber in zwei bis drei Schichten gut. Jop, passt schon. Dass ich die Textur und den Pinsel mag, ist ja keine Überraschung. :) KIKO Lacke halt! In der Realität ist er aber noch etwas grünlicher, glaube ich. Aber nur ein ganz klein wenig…

KIKO - 300 Pearly Malachite GreenIst der Lack euch in Erinnerung geblieben oder habt ihn gar?

-Rea

essence – 11 4 ever young

essence - 11 4 ever young Unter den gel polishes, die vor Ewigkeitne ins Sortiment aufgenommen wurden, ist auch diese frühlingshaft-sommerlich-bunte, rötlich-pinke Farbe. ;D Damit hat der Lack alles was ich mag – abgesehen halt von dieser gel polish blabla Formulierung. Ich finde sie okay und kann mittlerweile damit arbeiten, aber sie ist meistens recht dicklich und lässt sich eher so semitoll verstreichen. Hat manchmal ein bisschen was von Pudding.

essence - 11 4 ever young Unabhängig davon finde ich den Lack allerdings recht gut – ihr kennt das ja: sehr schmaler essence Preis, hübsche Farbe. Und das beste ist – es gibt ihn immer noch… Ich habe ihn zur Einführung der Linie mal als PR-Sample bekommen, wenn ich mich recht erinnere.

essence - 11 4 ever young Wie gefallen euch diese sommerlichen Standardtöne? Hätte es die Umformulierung gebraucht?

-Rea

Spitzenklasse

RCIMG_7538…braucht manchmal eineinhalb Jahre, bis sie auf dem Blog erscheint. Dieses Design ist nämlich tatsächlich vom 20.12.2014! Man, ist das schon lange her – aber es gefällt mir nach wie vor sehr gut :) Ich hatte damals recht frisch die QA94 Schablone gekauft, auf der sich diese hübschen Spitzenmotive finden. Als Basis durfte ein uralter essence-Lack dienen, 03 cookies & cream aus der nude glam Reihe, die es auch nach der großen Umstellung eine Weile im Sortiment gab. Ich glaube aber, 03 cookies & cream ist mittlerweile völlig aus dem Sortiment verschwunden. Schade, aber ich werde auch mit der kleinen 5ml Flasche eine Ewigkeit auskommen ;)

RCIMG_7537Als Stampinglack diente mir ein schwarz (wohl black von mundo de unas). Überlack hatte ich keinen verwendet, stattdessen einen matten Überlack – allerhöchstwahrscheinlich von p2. Da ich mir die Materialien, die ich verwendet habe, allerdings üblicherweise nicht fotografiere, kann ich das gar nicht mehr genau rekonstruieren. Aber nun gut – Mattlack gibt’s wie Sand am Meer und schwarzen Stampinglack auch. :D RCIMG_7544

RCIMG_7548Wie gefällt euch das Design?

-Rea

Colors by Llarowe – The Mighty Red Baron

In letzter Zeit ist mir eine seltsame Entwicklung aufgefallen – ich kaufe weniger Nagellack (oft genug dafür teurer :D), lese mehr darüber (blogge aber selbst kaum noch), und vor allem habe ich meinen Instagram-Account und auch meine Leseliste ziemlich bereinigt (direkt darauf folgte das radikale Ausmisten in meiner eigenen Nagellack-Sammlung). Tja, gebracht hat es mir nichts. Zwar muss ich mir die unsäglichen Detox-Tee-Ads auf Instagram nicht mehr antun, aber spätestens wenn ich Swatches google, kommen sie ja wieder: die Hochglanzmagazin-Fotos von endlos totgehypten Nagellacken. Wie zum Beispiel The Mighty Red Baron von Colors by Llarowe. Echt, müsst ihr euch mal angucken, was Google so ausspuckt für den Lack – oder guckt einfach bei CbL selbst. Und dann … vergleicht meine Swatches.

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronJoa, es macht sich schon gewisse Ernüchterung breit. Vielleicht sollte ich weniger von dem Schwachsinn lesen, den so manch Blogger verfasst – smooth texture, perfect coverage in two coats, absolutely gorgeus glossy holo bla, denn mal ehrlich: das sind ja witzigerweise die meisten Lacke, die sie zeigen. (Wer verbringt seine Zeit auch gern mit schlechtem Nagellack.) Und ja, gelogen ist das auch nicht, denn die Textur des Roten Barons ist wirklich umgänglich und er deckt in zwei Schichten auch ganz passabel, aber ich habe trotzdem eine dritte lackiert. Ich finde nämlich, man sieht dann doch einen leichten Farbunterschied – er wird kräftiger und irgendwie auch pinker.

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronWas die guten Blogger aber vergessen haben zu erwähnen, ist wohl folgendes: der Lack braucht ganz dringend Überlack, um auch nur annähernd hübsch auszusehen. Die Oberfläche ist nämlich erstaunlich satiniert (was aber kein gewolltes Feature ist). Neben wahnsinnig gutem Überlack für den Extraglanz braucht er außerdem eine geniale Lichtquelle. Sowas wie: pralle Sonne direkt aus Kalifornien. Ich verbringe dummerweise 80% meines Tages entweder drinnen oder schlafend in einer der kältesten und dunkelsten Städte Bayerns, weswegen der Lack also vielleicht zwei Stunden am Tag (Hin- und Rückwege irgendwohin) gut aussieht. Wenn überhaupt.

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronIch überlege noch, ob mir das 13€ wert war – und so schön der Lack ist – im Licht wirklich genial – wow, was ein Hype um einen Lack, der nur in der Sonne und mit großartigem Topcoat halb so hübsch aussieht, wie auf sämtlichen Hochglanzbloggerfotos. x( Am meisten ärgere ich mich vermutlich grade über mich selbst, weil die meisten Swatches einfach viel zu gut ausgesehen haben. Willkommen zurück auf dem harten Boden der Realität. ;)

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronWer hat ihn, wem gefällt er, würdet ihr ihn kaufen?

-Rea

 

Aus der Kramskiste: früher mal gestempelt

Das traurige an meiner aktuellen Situation ist ja, dass ich meinen Fototisch nicht hier habe und mich die meisten neuen Fotos daher ziemlich enttäuschen. So sehr, dass ich sie ungern bearbeite und entsprechend wenig für den Blog herumkommt. Aber ich hab glücklicherweise noch ältere Fotos, die es bisher einfach nicht auf den Blog geschafft haben. So wie dieses Stamping zum Beispiel…

RCIMG_5325 …das hatte dummerweise auch Gründe – unter anderem die Stempellacke, die ich benutzt hatte. Die sind nämlich von Konad und ich würde sie nicht empfehlen. Seit ich die von Mundo de Unas kenne bin ich zwar sehr verwöhnt – aber die Konads waren schon eine herbe Enttäuschung. Schwache Deckkraft trotz dicker Konsistenz. Das Rot beispielsweise ist in der Flasche viel, viel dunkler.

An Sand Francisco von Rival de Loop Young erinnert ihr euch allerdings, denke ich – den würde ich jederzeit empfehlen, weiß nur leider nicht, ob es ihn noch gibt.

RCIMG_5326Die Stamping Schablone ist übrigens MoYou Fashionista 08. Ich mag sie nach wie vor gern und bisher hatte ich auch an den Schablonen von MoYou nichts zu meckern ;)

Wie gefällt euch mein Werk?

-Rea

Rival de Loop Young – #18 too cool

Rival de Loop Young - #18 too cool Ah, ich fasse mich kurz: hellblau mit goldenem Schimmer. Perfekter Pinsel. Tolle Deckkraft in zwei Schichten. Großartige Trocknungszeit.

Rival de Loop Young - #18 too cool…Und leider schon aus dem Sortiment gegangen. Dafür hab ich ihn aber immerhin reduziert gekauft. Läuft, oder?

Rival de Loop Young - #18 too coolWie gefällt er euch?

-Rea

Manhattan – 30N

Manhattan - 30NAlso gefühlt habe ich nur noch Manhattan-Bilder auf dem PC – entschuldigt, wenn ihr etwas übersättigt seid. :| Gerade bei 30N (oh, welch wohlklingender Name!…) wäre das aber sehr schade, weil er – wie ich finde – meinen Händen ziemlich schmeichelt. ;D Er war mal Teil einer Nude-Kollektion, die natürlich schon längst vergriffen ist, mal ganz zu schweigen von der Umstellung der Lackflaschen neulich … aber ich finde ihn zu schön, um ihn unter den Tisch zu kehren. :D

Manhattan - 30N Weiterhin ist er ein angenehmer Lack: zwei Schichten plus Überlack und schon sitzt die Maniküre. Darauf gestampt habe ich natürlich auch … ich weiß nur noch nicht, ob ich das schön genug finde, um es zu zeigen. Wir werden sehen. :D

Manhattan - 30N

Je nach Licht kann der Lack übrigens recht anders wirken …

Und wie steht’s um euch? Habt ihr die Kollektion damals beachtet?

-Rea

OPI – Gouda Gouda Two Shoes [Holland Collection]

OPI - Gouda Gouda Two Shoes [Holland Collection] Diesen Lack habe ich schon ewig, die Fotos auch – und jetzt kann ich den Lack auch mal zeigen. \o/ Es gilt aber wie immer – wenn der Lack der Megaknüller gewesen wäre, hättet ihr ihn vermutlich schon gesehen… Farblich finde ich ihn auch eher schwer zu beschreiben, so eine Art Backsteinrotrosa mit Schimmer darin. Steht mir auch gar nicht mal so gut, muss ich sagen. *hust*

OPI - Gouda Gouda Two Shoes [Holland Collection]Genervter bin ich aber von seinen Eigenschaften – deckend in zwei bis drei Schichten, neigt er bei mir einfach zu Tipwear bzw. „shrinking“. Ich hab einfach *immer* diese leicht weißlich durchschimmernde Linie an der Nagelspitze und ich weiß nicht warum. Mehr Farbe seh ich nicht ein – nach drei Schichten sollte das ja wohl decken. Und die Deckkraft an sich ist ja auch nicht das Problem, denn auf dem restlichen Nagel funktioniert’s ja auch. Wie auch immer …

Die Holland Collection fand ich schon hübsch – Gouda Gouda Two Shoes ist aber nicht mein Favorit. Der goldige Schimmer kann daran nichts ändern.

OPI - Gouda Gouda Two Shoes [Holland Collection]Wie gefällt euch Gouda Gouda Two Shoes?

-Rea

ORLY – Fowl Play

ORLY - Fowl PlayDiesen Lack von ORLY hatte ich lange im Visier – Fowl Play glänzt nämlich mit Flakies! Selbige schwimmen in einer dunklen Basis, die leider doch recht einschränkend für die Verwendungsmöglichkeiten ist. Andererseits – Flakies in klarer Basis gibt’s halt mittlerweile wie Sand am Meer, und ich sehe in ORLY schon eine Marke, die alles ein ganz kleines bisschen anders macht. Dummerweise bewirkte diese Eigenheit auch bei diesem Lack, dass ich nicht ganz zufrieden mit ihm war. Er ist schon schön usw. etc., aber wenn man lackiert, dann halt doch auf schwarz (oder einer anderen dunklen Basisfarbe) – viel mehr geht nicht. Daran ändert auch der hübsche, lilafarbige Glitter nichts.

ORLY - Fowl PlayFür die Fotos habe ich ihn auch auf schwarz lackiert, denn er wird ansonsten nicht sonderlich deckend. Den Auftrag fand ich okay – die Textur ist aber eben voller Flakies und Glitter. ;D Überlack habe ich auch benutzt … ohne Überlack, ohne mich! Alles in allem gefällt mir Fowl Play in der Flasche besser, als auf meinen Nägeln – ich kann euch aber nicht genau sagen, woran das eigentlich liegt. Habt ihr den Eindruck auch? Lasst es mich wissen, wenn ja. :D

ORLY - Fowl PlayTja, wieder so ein Lack, den es wohl nicht für mich gebraucht hätte… mittlerweile geht’s mir doch sehr oft so – auf Blogs wirken Lacke oft noch eine ganze Ecke cooler, als in der Realität. Andere Lichtverhältnisse, bessere Vorraussetzungen – Bilder sind eben doch nur Momentaufnahmen und verraten nur relativ wenig darüber, ob man wirklich zufrieden sein wird.

ORLY - Fowl PlayHabt ihr den Lack auch oder mögt ihr Flakies nicht so?

-Rea

Manhattan – 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Oioioi, schon über ein Jahr ist die Birthday Colours LE von Manhattan her. Eine ganze LE voller Nagellacke! Ich hatte mir natürlich auch ein paar gekauft, unter anderem Strawberry Cupcake. Ein bisschen frage ich mich aber schon, was mich denn da geritten hat – ich stehe so gar nicht auf Hexglitter in Nagellacken und auch in diesem Fall hätte ich lieber nur den feinen, roten Glitter im Lack gehabt.

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Unabhängig davon wartet Strawberry Cupcake mit korallfarbener Basisfarbe und silbernem Hexglitter wie auch roten, kleinen Glitterpartikeln auf. Die Textur fand ich okay – auf den Fotos seht ihr zwei (oder drei?) Schichten. Man braucht eine ordentliche Schicht Überlack, um den Glitter etwas zu ebnen.

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Mein Favorit ist er nicht geworden – er schmeichelt meinen Händen nicht sonderlich und vor allem der Hexglitter! Uwah… Ein ganz typischer Fall von: wenn der nicht limitiert gewesen wäre, hätte ich ihn mir bestimmt nicht gekauft.

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Habt ihr noch Lacke aus der LE?

-Rea