Lacktastischer Newsletter #4

+++ Blauer Strudel des Lacktodes: Pigmentlobby geht gegen Wattepadverschmutzung auf die Straße +++ Designerin des Jahres – Preisträgerin bei Preisverleihung von überdimensionalem, rosa Strassstein erschlagen +++ Lacktastisches Aroma: Kühlschrankhersteller entdeckt neuen Markt +++ Taubengeleit angeboten: hübsches Töchterchen fliegt davon +++ Exklusiver Schatz gefunden – Beerensammler begeistert +++ Schockschwerenot: giftige Nagelchemikalien tatsächlich so giftig, wie sie riechen +++ Forscher begeistert: Politikbegeisterung junger Damen steigt unerwartet die Nägel hoch +++ Lackministerium bestätigt: Forscherin erfand Nagel-Zeitreise – “Vorsicht vor Mumien ist trotzdem immer geboten”, sagt Ministeriumssprecherin +++ Zu phantasiebeflügelt: Feuer in Lackkammerausgebrochen +++ Endlich! Westliche Welt dekadent genug, um sich Lichter auf die Nägel zu kleben +++ Endlich zurück: Künstlerin belebt viele, viele kleine Smar… Punkte wieder +++ Matt gelegt – Überlack-Unfall auf Lack deckt schockierende Inhalte auf +++ Sommerfarben futsch – findige Lackmarke greift auf vorherige Entwürfe zurück +++

Was waren denn eure News der letzten Zeit? Worüber seid ihr gestolpert?

-Rea

ColourAlike – 503

ColourAlike - 503 Ah, beerenfarbige Nagellacke mit Holo-Effekt. Ich musste sehr lange auf einen brauchbaren warten – das Exemplar von MNY (welches mittlerweile in der Maybelline-Theke zu haben ist), ist nämlich einer der transparenteren Lacke auf diesem Planeten und daher für meine Zwecke nur noch schwer zu ertragen. Umso besser, dass ColourAlike auch eine ähnliche Farbe im Angebot hat: Nummer 503 ist der Kandidat. Der Holo-Effekt ist allerdings wesentlich ausgeprägter, und da er auch besser deckt, ist auch das Jelly-Finish (welches ich am MNY wirklich gern hatte) passé. Trotzdem gefällt mir der ColourAlike aber sehr gut ;)

ColourAlike - 503 ColourAlike - 503Sehr schön ist übrigens auch, dass der schmale, rund gebundene Pinsel mit der Textur gut klar kommt und in zwei Schichten ein absolut deckendes Ergebnis liefert. Nur noch Überlack und ihr habt das, was ihr auf meinen Fotos seht. ;)

ColourAlike - 503Wie gefällt euch beerig mit Holo?

-Rea

Misslyn – 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits] Und ein letztes Mal ein Lack aus der Forbidden Fruits Kollektion von Misslyn! 87M sweet blackberry ist ein dunkler, lilafarbiger Lack mit den schwarzen Glitzerpartikeln und dem Holo-Schimmer, wie wir ihn auch schon von seinen Geschwistern kiwi bomb und yummy cherry kennen. Hübsch in jedem Fall; allerdings gefallen mir die beiden anderen noch einen Tacken besser. ;D

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits] Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]Von den schwarzen Partikeln sieht man auf dem Nagel übrigens kaum etwas. Genauso wie ich auch den Textureffekt wieder mit Überlack überpinselt habe – mir gefällt es so besser, weil es den Holo-Schimmer noch etwas betont. Übrigens seht ihr hier zwei unkomplizerte Schichten. Misslyn könnte ruhig öfter so hübsche Nagellacke machen. :P Und ich würde auch zu diesen tollen, schwarzen Partikeln in anderen Lackfarben nicht nein sagen!

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]Wie haben sie euch denn gefallen? Zugebenermaßen sehe ich den Bezug zwischen “blackberry” und der Farbe des Lackes allerdings nicht. ;)

-Rea

Barry M – GNP 22 Almond 432

Barry M - GNP 22 Almond 432 Ist dieser Lack noch nudefarben oder eher nicht? Ich finde: nee, dazu ist er eigentlich zu gräulich; zumindest würde ich mir Sorgen machen, wenn ich diese Hautfarbe hätte :D Er ist nämlich doch wesentlich dunkler als meine Hautfarbe und vor allem auch wesentlich grau-taupiger. Er gefällt mir aber sehr gut!

Barry M - GNP 22 Almond 432Die Fotos wären aber vermutlich auch besser geworden, wenn ich nicht tausend Fussel beim Fotografieren gefunden hätte – sehr ärgerlich. Letztlich ist Almond aber eben auch nur ein Creme-Lack, also etwas spektakuläres verpasst man hier eh nicht. ;) Ich habe zwei Schichten verwendet, wenn ich mich recht erinnere. Grade bei den Gelly Nail Paints können es aber schon mal drei werden, einige davon decken nämlich nicht so toll (wie Coconut beispielsweise). Bei Almond hatte ich das Problem aber nicht in dem Maße – aber ich bin eben auch schon gut geübt.

Barry M - GNP 22 Almond 432Wie gefällt euch denn diese Farbe? Ich denke die ganze Zeit über vergleichbare Lacke nach, aber mir fallen kaum welche ein. Nudelacke gibt es ja endlose – aber so ein angegrautes Dunkelrosataupe findet man doch eher selten ;)

-Rea

Golden Rose Galaxy – 02

Golden Rose Galaxy - 02Man oh man, ich hab grade schockiert festgestellt, dass der Kauf dieses Lackes schon fast zwei Jahre zurückliegt. O_O Wie schnell die Zeit rennt! Umso dringlicher, dass ich ihn endlich zeige. Zugebenermaßen habe ich ihn aber auch aussortiert – im Zuge der Verkleinerung meiner Sammlung war er mir zu ähnlich zu einem anderen Lack. Wie auch immer, zurück zum Golden Rose Galaxy 02.

Golden Rose Galaxy - 02Die Golden Rose Galaxy Lacke sind wirklich seltsame Vertreter ihrer Art: meistens abgefahrene Textur- oder Finish-Ergebnisse, zudem seltsame Farbkombinationen. :D Dieser hier vereint eine gräulich-mauvige Basisfarbe mit schwarzem Hexglitter, silbernem Holo-Glitter und *trommelwirbel* gelblich-sandigem Hexglitter. Äh? Ich weiß es auch nicht, faszinierend ist es auf jeden Fall.

Golden Rose Galaxy - 02 Und auf dem Nagel trocknet der Spaß auch noch matt, was den Holo-Effekt völlig tötet. :D Deswegen habe ich auf zwei Nägeln auch Überlack aufgetragen und auf den anderen nicht. ;) Auf dem Ringfinger seht ihr drei Schichten pur – auf den anderen Fingern zwei Schichten des Lackes auf einer Schicht p2 120 urban queen.

Golden Rose Galaxy - 02Wie ihr seht, sieht man davon aber nur bedingt etwas, ich fande es einfach angenehmer wegen des Glitzers. Benutzt unbedingt eine peel off base oder so… der Glitzer kommt direkt aus der Hölle und ist sehr störrisch. Auch den Auftrag fand ich (nur) okay, keine Meisterleistung, aber der Glitzer ließ sich mit etwas Vorsicht doch ganz gut verteilen.

Joa, wie gefallen euch denn die Golden Rose Galaxy Exemplare? Mittlerweile ist es immerhin etwas einfacher, Swatches zu finden. Das war bei meinem Kauf der Lacke damals noch nicht so. :D

-Rea

Jelly-Time!

Jelly-Time!Einige hier erinnern sich bestimmt noch an die Jellys aus der Texas Kollektion von OPI. :) Do You Think I’m Tex-Y ist einer davon und ich habe ihn endlich mal benutzt! So schön sie sind – ich finde Jellys im Alltag doch sehr nervig. Nail Art kann man damit zwar ganz toll machen, aber was bringt mir das, wenn ich mir schnell mal eben die Nägel machen möchte… wie auch immer, es packte mich die Inspiration, ich schnappte mir ein Stamping-Motiv mit kleinen Blümchen von KONAD und dann gibts los.

Jelly-Time!Das Prinzip hinter dem Design funktioniert folgendermaßen: man stempelt einmal mit Weiß auf den Nagel (Ganznagelmotive eignen sich hier übrigens nicht), dann kommt eine Schicht Jelly, dann stempelt man wieder an beliebiger Stelle, dann wieder Jelly, usw. etc. bis das Ergebnis gefällt bzw. der Jelly-Lack halbwegs deckt. Mit jeder Schicht wird so die Stamping-Farbe bunter, das Ergebnis dicker – am Ende hat man ein bisschen das Gefühl, in eine Glaskugel zu sehen. ;D

Jelly-Time!Das ist schön, bringt aber natürlich auch Probleme mit sich. Man sollte das auf jeden Fall gut trocknen lassen, vor vielen Schichten auf dem Nagel sollte man auch keine Angst haben. Und Zeit braucht man … ;) Das Ergebnis gefällt mir allerdings großartig! Ich glaube aber, ein großer Jelly-Freund werde ich trotzdem nicht. Wenn ich drei Schichten auf dem Nagel brauche, ist das noch okay. Für die Jelly-Kollegen von Do You Think I’m Tex-Y braucht man aber eher vier bis fünf. Dafür hab ich keine Nerven; zudem sind meine Nägel auch recht verfärbt, das sieht unter Jellys auch nicht gut aus.

Jelly-Time!Wie gefällt euch das Design? Ein ganz großartiges, vom Prinzip her selbes Design gibt es übrigens hier.

-Rea

Misslyn – 87D kiwi bomb smoothie nail polish [Forbidden Fruits]

Ich weiß nicht mal, ob die Forbidden Fruits LE noch aktuell bei Misslyn ist, aber der Kauf ist noch nicht so lange her, also denke ich, dass ihr den Nagellack noch eine Weile bekommen könnt :) Ich finde ihn nämlich auch sehr kaufenswert: die Forbidden Fruits LE enthält allesamt Lacke, die Früchten nachempfunden ist – sogar inklusive ein bisschen Oberflächenstruktur, sprich: die Lacke enthalten feine Sandkörnchen.

Misslyn - 87D kiwi bomb smoothie nail polish [Forbidden Fruits]Das Finish ist allerdings nicht all zu sehr ausgesprägt, d.h. mit ein bis zwei Schichten Überlack hat man dann auch ein relativ ebenes Finish. Achja… Kiwi Bomb ist übrigens grün – nicht meine Lieblingsfarbe, aber in Bezug auf Kiwis wirklich passend und hübsch :)

Misslyn - 87D kiwi bomb smoothie nail polish [Forbidden Fruits]Ihr seht zwei Schichten ohne Überlack, übrigens – die Trocknungszeit ist nämlich auch so relativ gut und ich finde es auch nur leicht uneben, keinesfalls kratzig. So hübsch und durchdacht könnte gern jede Limited Edition auf dem Markt sein… :D Das I-Tüpfelchen ist übrigens der leichte Holo-Effekt! Man bemerkt ihn nur im richtigen Licht und Winkel – aber er sieht wirklich schick aus!

Misslyn - 87D kiwi bomb smoothie nail polish [Forbidden Fruits]Wie gefällt euch das Kiwibömbchen von Misslyn? 

-Rea

Lieblingsmotive: PUEEN24


RCIMG_5283 (2)Einfach mal ohne viele Worte eines meiner Lieblingsmotive aus dem PUEEN Sumptous Gallery Stamping Set :) Das Motiv findet ihr auf der Schablone PUEEN24. Basisfarbe war p2 622 remember me – einer meiner Lieblingsfarben (auch wenn ich ihn qualitativ nicht all zu großartig finde).

RCIMG_5294 (2)
Wie gefällts? :) Was sind eure Lieblingsmotive?

-Rea

OPI – Muir Muir On The Wall [San Francisco – Fall/Winter 2013]

OPI - Muir Muir On The Wall [San Francisco - Fall/Winter 2013]Huch, ist das schon wieder lang her … die San Francisco Kollektion fand ich aber auch eher unspannend. Ein paar Highlights gab es zwar, aber unter’m Strich kann mich OPI sowieso nur noch selten begeistern. Und hm, ich bin mir nicht sicher, ob Muir Muir On The Wall da die erhoffte Ausnahme ist. Jep, er ist zweifelsohne hübsch – es ist nur: ich hab nicht nur viele ähnliche Farben, er ist auch von der Textur her nicht mein Favorit.

OPI - Muir Muir On The Wall [San Francisco - Fall/Winter 2013]Ich mag es lieber etwas dick und pastig, die OPIs sind aber meist relativ flüssig. Die Deckkraft war übrigens okay – zwei bis drei Schichten muss man einplanen – aber das Changieren hat mich dann auch nicht umgehauen. Was wohl dran liegt, dass man kaum was davon sieht, haha… Ansonsten ist der rötlich-pinke Schimmerlack aber nett anzusehen.

OPI - Muir Muir On The Wall [San Francisco - Fall/Winter 2013]Jep, er ist hübsch – aber kein Must-Have. Deswegen werde ich ihn wohl auch aussortieren. :)

OPI - Muir Muir On The Wall [San Francisco - Fall/Winter 2013]Wie gefällt er euch?

-Rea