El Corazon – Confetti 509a

El Corazon - Confetti 509aManchmal bereue ich es ja, weder kyrillisch lesen zu können, noch irgendeine Sprache zu sprechen, die dieses Alphabet benutzt. Hmpf. Also müssen Nummern herhalten, um diesen witzigen Lack aus der Confetti-Linie von El Corazon zu beschreiben: 509a ist der Name!

El Corazon - Confetti 509aIn der Flasche sieht er fast noch ein wenig lilastichiger aus, als auf den Fotos, aber auf dem Nagel hat man dann ein wirklich schickes Blau, das auch etwas dunkler ist, als die Fotos euch weismachen wollen. Und vor allem: Saaaaandfinish!

El Corazon - Confetti 509aSelbiges ist übrigens sehr ausgeprägt – die Textur des Lackes ist äußerst pampig, aber der Pinsel fächert gut auf und bietet doch erstaunlich viel Kontrolle beim Lackieren. Ich musste nicht groß ausbessern, da hatte ich schon nervigere Creme-Lacke. :D Ich finde, er ist wirklich ein Hingucker; auch wenn das Entfernen nur wenig angenehm ist. Ich habe deswegen für die Fotos auch eine Abziehbase verwendet. ;) Überlack seht ihr keinen.

El Corazon - Confetti 509aWie gefällt euch denn dieses blaue Sand-Exemplar?

-Rea

Irene braucht Hilfe – eure Teilnahme an einer Umfrage zu Nagellacken im Luxus-Segment

Ich wurde vor zwei Wochen von Irene Kowalenko angeschrieben. Sie schreibt in Münster ihre MA-Arbeit zum Thema Nagellack, genauer gesagt über solche, die sich im Luxussegment positionieren und deren Markenwahrnehmung. Da es hier doch bestimmt ein paar von euch gibt, die sich sehr für Nagellack interessieren, der auch mehr als 20€ kosten kann, habe ich mich bereit erklärt, ihre Umfrage zum Thema mit euch zu teilen. Um verwertbare Ergebnisse aus Umfragen zu erhalten, braucht man bekanntlich hunderte Teilnehmer – weil ich selbst auch schon in solch doofen Situationen war, nehme ich mir heraus, euch damit zu belästigen, und hoffe, ihr teilt den Link auch mit Freundinnen, die sich auch für teuren Nagellack begeistern. :)
Noch einige Hinweise: die Umfrage wurde mit einer anderen Befragung von Christine Arden (Promoventin in Münster) gekoppelt, die sich mit Lipbalms beschäftigt. Ihr seht – es ist für jeden etwas dabei – wenn ihr also den Link klickt, wird euch die Frage gestellt, ob ihr bereit seid, über 20€ für einen Lack auszugeben. Wenn ihr “nein” klickt, kommt ihr zu Frau Ardens Umfrage. Im Falle eines Ja-Klicks werdet ihr zu Irenes Umfrage weitergeleitet. :)

YSL_FACEBOOK_POST_1200x900px_01cDie Umfrage dauert ca. 10 Minuten und am Ende habt ihr noch eine Gewinnchance – die beiden verlosen nämlich unter allen Teilnehmern 10 Produkte von Yves-Saint Laurent. :)

Den Link zur Umfrage findet ihr hier: https://ww3.unipark.de/uc/survey_cosmetics/

Ich danke euch in Irenes Namen schon mal für eure Hilfe! Solltet ihr Fragen an Irene haben – ihr könnt ihr jederzeit eine E-Mail schreiben: i_kowa04[AT]uni-muenster.de :)

-Rea

Catrice Luxury Lacquers – drei auf einen Schlag

Am Freitag habe ich geshoppt, und weil ich mir sicher war, ihr würdet euch für die Lacke interessieren und gleichzeitig auch schnell sein müssen, um welche abzubekommen, teile ich gleich heute mal Eindrücke und Fotos. ;D Zuerst mal zu den beiden Holos, die auf Instagram ja schon mit einiger Aufmerksamkeit bedacht wurden…

C03 Harlem’s Holo Shake

C03 Harlem's Holo Shake5€ in die Wortspielkasse, Catrice. :D Ein Holo in rosiger Basis, zudem mit äußerst hübschem, bläulich-lilastichigem Farbflash. Gefällt mir und erinnert entfernt an die Ballerina Kollektion von a England – Dupes sind die Lacke meiner Meinung nach aber keinesfalls. Maximal ähnlich in der “Bauweise”, wenn man so möchte. Ich habe drei Schichten lackiert, auf dem Ringfinger gab es noch Überlack.C03 Harlem's Holo Shake C03 Harlem's Holo ShakeWie ihr seht, macht das den Lack aber nur glänzender, der Holo wird nicht gedämpft :) Der Farbflash ist allerdings auf den Fotos – wie auch bei dem bläulichen Kollegen – recht schüchtern. Auch in der Realität hat man natürlich nur im richtigen Winkel etwas davon.

C15 Holo My HandC15 Holo My HandC15 Holo My Hand

Selbes Spiel hier – nur, dass Holo My Hand lavendelblau ist. :D Auch er hat diesen hübschen lilastichigen Farbflash (der allerdings auf den Fotos auch sehr schüchtern ist). Wie schon bei seinem Holo-Kollegen und dem dritten Lack, den ich aus der Luxury Lacquers Kollektion gekauft habe, hat er übrigens ordentlich Bläschen auf dem Daumen verursacht… lustigerweise auch NUR auf dem Daumen, ich weiß nicht, warum. :D C15 Holo My HandFür Holo My Hand habe ich nur zwei Schichten benutzt und keinerlei Überlack. Harlem’s Holo Shake gefällt mir aber besser.Ich bin dann doch nur ganz bedingt ein Hellblau-Fan. :D Die Lacke brauchen übrigens ein paar Momentchen, bis sie durchtrocknen, sofern ihr keinen Überlack benutzt.C15 Holo My Hand

C10 Miss-Terious RedC10 Miss-Terious Red

Und jetzt der Lack, auf den ich mich am meisten gefreut habe – der mich aber leider auch ziemlich enttäuscht hat. Die Qualität ist ganz okay, so wie bei den anderen beiden; verlässlicher, schöner Pinsel usw. – und dann schaut euch mal diesen wunderschönen Schimmer in der Flasche an! Erinnert mich entfernt an a Englands Rose Bower. C10 Miss-Terious RedTja, dumm nur, dass die beerige Basisfarbe des Lackes einfach zu gut deckt, um etwas davon durchzulassen. Zudem hat er ein Satin Finish, das jedes Funkeln im Keim erstickt. Ich habe daher auch Fotos mit Überlack gemacht. Nun, da wird der Schimmer dann schon hübscher und offensichtlicher, nicht wahr? <3
C10 Miss-Terious RedNur solltet ihr bedenken, dass ihr vermutlich – genauso wenig wie ich, übrigens – euren Alltag unter drei Tageslichtlampen vor einem Fototisch verbringt. Entsprechend ist er im normalen Licht dann auch wieder etwas gedeckter. Tja. Mensch, der schöne Schimmer! Der Lack hätte der Knüller sein können, wenn der Schimmer nicht einfach so untergehen würde. Tja. Naja, nichtsdestotrotz ist die beerige Farbe natürlich trotzdem schick, und ich vermute, dass er meine Nägel trotz Schimmerfiasko noch mal besuchen darf.

C10 Miss-Terious RedDie Luxury Lacquers LE kam – sofern ich mich erinnere – ohne große Ankündigung in die Läden, genauer gesagt nach dm, da sie eine exklusive dm-LE ist. Ich habe bisher in der Blogosphäre allerdings keinen Lack entdeckt, den ich als Must-Have bezeichnen würde. Das trifft auch auf die Holos zu – sie sind hübsch, aber Holos gibt es mittlerweile immer mal, und ein pinker Farbflash haut’s jetzt auch nicht raus. ;) Mit 3,45€ sind sie dann auch gar nicht mal billig. Brick it on – Catrice Luxury Lacquers findet ihr auch noch einen Beitrag zu einem anderen Lack aus der LE.

Wie gefallen euch die Lacke? Habt ihr Beute gemacht?

-Rea

KIKO – 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder einen seltsamen Nagellack auf dem Blog zu sehen. :D Tatsächlich bin ich mir nicht sicher, was sich KIKO bei der Konzeption von 858 Metallic Rosy Taupe gedacht hat. Der Lack ist rosa mit goldenem Glitzer.

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer] Allerdings enthält der Lack auch etwas silbernen Schimmer und seltsame Partikel, die den Lack seltsam unhomogen, richtiggehend unruhig und vor allem strukturiert wirken lassen. Es erinnert ganz entfernt an die Hammering Lacke von Dance Legend – aber nur entfernt. Wie auch immer: total seltsam, und ich weiß auch nicht, was mich beim Kauf genau geritten hat. :D

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]Ein ebenes Bild kann man mit diesem Lack nicht erschaffen – aber er deckt gut und in zwei Schichten ist alles blickdicht. Leider gehen Schimmer und Glitzer ziemlich unter. Stattdessen bleibt der seltsame Anblick eines Lackes, der irgendwie strukturiert wirkt. Hmhhh.

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]Ob ich es mag weiß ich noch nicht so genau – wie sieht’s denn bei euch aus? Ich habe für die Fotos übrigens Überlack verwendet. :o Oh. Das Entfernen macht allerdings keinen Spaß – Glitzer überall…

-Rea

Ausprobiert: Stamping mit EDM17

RCIMG_0270Weiter geht’s mit meinen kleinen Stampings zu den Emily de Molly Platten. ^_^ Hier habe ich mir das vermutlich hipsterigste Stamping aller Zeiten verpasst… wenn ich einen rosegoldenen Stampinglack gehabt hätte, hätte ich vielleicht sogar einen Award dafür bekommen. :D So musste leider der goldene Mundo de Unas auf p2s fresh sister den Dienst verrichten.

RCIMG_0266 RCIMG_0272Ausprobiert habe ich dabei nicht nur das Geschenkmuster, sondern auch die anderen, etwas schnörkeligeren der Platten. Ich bin ziemlich zufrieden, hatte allerdings beim Stamping kein gutes Händchen (was man an den Lücken auf einem Nagel ziemlich gut sieht…) – ich war mit der Platte aber recht zufrieden. Sie ist aber auch bei weitem nicht so fein, wie die anderen es sind.

RCIMG_0276Wie gefallen euch die Motive?

-Rea

Stamping mit Emily de Molly (EDM06)

Wie in meinem Shopping-Post zu den Emily de Molly-Schablonen versprochen, möchte ich euch auch ein paar meiner Stamping-Versuche zeigen. ^_^ Wie ich in dem Beitrag aber schon angedeutet hatte, sind die EDM-Schablonen nicht ganz so einfach im Umgang wie beispielsweise MoYou oder BundleMonster. Für das Design habe ich übrigens KIKO 319 als Basisfarbe und den Mundo de Unas Stamping Lack in der Farbe Papyrus benutzt. Verwendet habe ich ausschließlich die EDM06. Mir gefallen an ihr alle Motive sehr gut, aber die Ringe und (Linke Hand Zeigefinger, kleiner Finger) und auch das schnörkeligere Muster auf dem Daumen und dem Ringfinger der rechten Hand sind absolute Lieblinge. :D

Stamping mit Emily de Molly (EDM06) Euch dürfte aber aufgefallen sein, dass die Stampings nicht unbedingt perfekt sind. Egal, wie oft ich’s versucht habe – die Ringe wurden von der Dicke her nicht gleichmäßiger. Überhaupt habe ich einige Versuche gebraucht, die Motive auf meine Nägel zu bringen, denn manchmal wollte der Stamper das Motiv ums Verrecken nicht aufnehmen. Hhmpf!

Stamping mit Emily de Molly (EDM06) Am Daumen wiederum hatte ich überraschendes Glück – das äußerst feine Motive hat sich relativ gut übertragen lassen. Ich habe nur noch ein Problem mit dem Verziehen beim Stampen, da muss ich noch üben…

Auf meiner rechten Hand hatte ich tatsächlich sogar ein wenig mehr Glück. Allerdings hatte ich auch hier das Problem mit manchmal nur schlecht übertragenen Stellen der Motive. Ich bin alles in allem also wirklich recht zwiegespalten, was die Schablone im Speziellen angeht. Die Motive sind zweifelsfrei erste Sahne; allerdings sind sie auch ganz schön fein und einfach schwer zu stampen. Ich werde aber weitertesten und euch dann wissen lassen, wie es ist. Das wäre allerdings die erste Schablonenserie, die mit meinem MoYou Stamper nicht 100% funktioniert – sehr schade, aber ich gebe noch nicht auf. :D

Die Schablone kostete so ca. 6 oder 7€ – also im Preisrahmen von MoYou, wenn auch etwas weniger fancy aufgemacht und auch von der Qualität nicht ganz vergleichbar. Meine EDMs sehen schon jetzt verkratzter aus, als viele meiner älteren MoYous.

Stamping mit Emily de Molly (EDM06)Wie gefallen euch die Motive denn? Hattet ihr Gelegenheit, die Schablone mal zu testen? :)

-Rea

KIKO – 319 Light Dove

KIKO - 319 Light Dove Ahhh, zu einem schicken hellgraubraun sage ich selten nein… zumindest, was das kaufen angeht. :D Bis ich sie trage, müssen die Lacke leider meist warten – ich trage solche Farben pur nicht so gerne. Mit Stamping o.Ä. sieht das allerdings schon wieder anders aus. Als dann mal wieder Nail Art anstand, habe ich auch dran gedacht, euch ein paar Fotos von der Basisfarbe zu machen. :P Naja, und wettertechnisch passt das ja momentan auch sehr gut…

KIKO - 319 Light DoveLight Dove ist Nummer 319 des KIKO Sortiments und, glaube ich, auch schon recht lang dabei. In zwei Schichten hat man ein deckendes Ergebnis. Da ich ja wusste, dass ich noch darüber stampe, habe ich keinen Überlack verwendet; ohne Unterlack hat der Lack allerdings meine naturbeschaffenen Nägel auch sehr naturbeschaffen aussehen lassen. Sprich: ziemlich rillig. :D Dessen schäme ich mich nicht – ich bin nur ein Mensch :D – allerdings macht’s auf Fotos einfach keine sooo gute Figur.

Ich habe keinerlei Einwände gegen den Lack, im Gegenteil, er gefällt mir prächtig und wird bestimmt mal wieder als Basisfarbe für ein Design benutzt :)

KIKO - 319 Light DoveUnd was sagt ihr zum hellen Täubchen? Auch das Stamping bekommt ihr übrigens noch zu sehen. :P

-Rea

W7 – Lava Flow

W7 - Lava FlowTja, es gibt sie, diese Nagellacke, die in der Flasche super aussehen und auf Swatches auch und dann steht man vor dem Problem, sie lackieren zu müssen/wollen. Und plötzlich weiß man nicht, wie man’s am geschicktesten machen soll. Auf welcher Farbe? Wielange wird’s dauern? Und äh, überhaupt? – Und dann wandern sie erst mal für eine Weile in den Schrank… so auch Lava Flow von W7, den ich jetzt endlich mal herausgeholt habe. ;D

W7 - Lava FlowDie Farbe ist etwas speziell. Der Lack hat eine milchig-weiße Basis, in der viele rote und schwarze Hexpartikel herumschwirren. Sieht an sich ganz nett aus, nur… wie gesagt: das mit dem Lackieren war plötzlich doch nicht mehr so einfach. Ich hab mich dann aber letztlich für eine weiße Basis entschieden und darauf zwei Schichten von Lava Flow lackiert. :) Das Verteilen der Partikel erfordert ein bisschen Übung – man muss halt a bisserle schieben.

W7 - Lava FlowIn der Kombination gefiel es mir auch recht passabel. Auf Überlack habe ich verzichtet – der Lack wird dank der Glitzerpartikel aber nicht ganz eben. Das Bonusbildchen am Daumen zeigt übrigens, wie das gute Stück allein in drei Schichten aussieht. Das fand ich – ehrlich gesagt – ziemlich untragbar und führte zur weißen Basis auf den restlichen Nägeln. ;D

W7 - Lava FlowUnd jetzt die Preisfrage: könnt ihr Lava Flow etwas abgewinnen?

-Rea

Artdeco – 52 (Magnetic Nail Lacquer)

Artdeco - 52 (Magnetic Nail Lacquer)Der Magnet-Hype ist ja schon eine Weile vorbei. Und wenn man noch mal ein, zwei Jahre ins Land gehen lässt, und dann noch ein paar Monate und ein paar LEs, DANN kam man an den Punkt, an dem auch Artdeco das mit den Magnetlacken aufgegriffen hatte. :D Gerechterweise muss ich aber anmerken: sie haben wesentlich innovativer gemacht. Schaut euch das nämlich mal genauer an, und zwar an Nummer 52:

Artdeco - 52 (Magnetic Nail Lacquer)Der Lack ist gräulich. Und hat hellgrünen Schimmer. Und changiert bräunlich! Jep! Alles gleichzeitig! Trotzdem findet sich der für Magnetlacke sehr charakteristische silberne Schimmer, der sich dann auch magnetisiert. Ich habe einen Magneten von China Glaze genommen – leider sind die nicht die stärksten auf dem Markt, zudem sind meine Nägel sehr kurvig, was dazu führt, dass man davon einfach recht wenig sieht. Tjoa… Immerhin hatte ich in der Mitte des Nagels eigentlich immer ein gutes Ergebnis.

Artdeco - 52 (Magnetic Nail Lacquer)Magnetisiert habe ich allerdings erst die zweite Schicht – wenn man schon nach der ersten Schicht magnetisiert, sieht man ziemlich sicher auf den Nagel durch, das ist nicht hübsch :P Die Deckkraft der Artdeco Magnetlacke ist nämlich nicht sehr hoch. Am Ringfinger hat’s nicht sofort geklappt, deswegen hab ich dort eine dritte Schicht lackiert und einfach noch mal magnetisiert. :D

Artdeco - 52 (Magnetic Nail Lacquer)Wie gefallen euch der Schimmer und die Muster? :) Leider waren die Lacke mit 8€ für 6ml nicht sehr günstig. Sie waren aber innovativer als von manch andren Firmen und deswegen hab ich den Preis auch recht gern gezahlt. :)

-Rea

polish me silly – dream maker

polish me silly - dream maker Ich liebe Neon-Topper <3 Ein Herz hab ich aber auch für die dezenteren davon, wie z.B. dream maker von polish me silly. Er enthält Glitzerpartikel in rosa, neon-pink, neon-grün, hellblau – formtechnisch ist alles dabei vom runden Glitzer über Hexglitter bis Barglitter. :D

polish me silly - dream makerDer Auftrag ist bei solchen Lacken aber immer ein wenig anstrengend, ich habe hier eineinhalb Schichten auf weißer Basis verwendet. Wie ihr seht, ist der Lack ein bisschen rosig getönt – deckend wird das aber in diesem Leben nicht und im nächsten auch nicht. :D Das soll er aber auch gar nicht – die Farben knallen nur, wenn man die Lacke auf hellen Basisfarben verwendet.

polish me silly - dream makerMit dem Auftrag muss ich noch ein wenig üben, ich überlege auch, ob ich beim nächsten Mal die Partikel nicht eher mit einem Schwämmchen auftupfe. :D Es geht aber schon und die fast farblose Basis trocknet auch gut weg. Eine Schicht Überlack habe ich zudem auch verwendet.

polish me silly - dream makerWie gefallen euch die Neon-Topper von polish me silly? :)

-Rea